• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

BEZIRKSLIGA: Bösels Schülerinnen feiern Meisterschaft

26.02.2008

KREIS CLOPPENBURG Die Schülerinnen der Tischtennis-Abteilung der DJK Bösel haben am Wochenende ihre Ausnahmestellung in der Bezirksliga untermauert: Mit Siegen gegen die erste und die zweite Mannschaft des SV Wissingen sicherten sie sich vorzeitig die Meisterschaft.

Frauen, Bezirksliga Damen Süd: BW Langförden III - SV Peheim 1:8. Der Sieg beim Schlusslicht Langförden III kostete das Einhaus-Team wenig Mühe. Veronika Abeln patzte einmal.

SV Peheim - TuS Hasbergen 8:5. Ein hartes Stück Arbeit hatte das Einhaus-Team zu bewältigen, um gegen die Delmenhorster Frauen zu bestehen. Entscheidend für den Sieg war die tolle Vorstellung Meike Einhaus’. Sie holte alle drei Einzelpunkte und bleibt in der Rückrunde weiter  ungeschlagen. Anja Fischer und Monika Einhaus trugen sich zweimal in die Siegerliste ein. Das Doppel Anja Fischer/Monika Einhaus  vervollständigte das Punktekonto.

SV Molbergen II - GW Mühlen 8:5. In einem spannenden Match behielten die Molberger mit einer ausgeglichener Mannschaftsleistung die Oberhand.

1. Bezirksklasse: BW Ramsloh II - TV Jahn Delmenhorst III 8:5. Mit dem Sieg gegen die Dritte des TV Jahn schraubte die junge Ramsloher Reserve ihr Punktekonto auf 14:10 in die Höhe und hat jetzt sogar noch Chancen auf Platz drei. Nach der 2:0-Doppelführung gewannen Christina Webert und Sina Harms je zwei Einzel. Marina Winter und Jana Laub punkteten je einmal.

2. Bezirksklasse: SV Gehlenberg - DJK Bösel 8:4. Mit dem Gehlenberger Sieg im Spitzenspiel gegen Bösel ist eine Vorentscheidung gefallen. Bereits im Doppel gaben Karin Eilers und Melanie Meyer mit 3:0 deutlich die Richtung vor. Das Spitzenduo blieb auch im Einzel ungeschlagen. Maria Meyer und Maria Berssen steuerten jeweils einen Punkt bei.

SV Molbergen III - GW Mühlen III 8:1. Wie erwartet beherrschten die Molberger das Geschehen. Ruth Gruschka gönnte den Gästen einen Ehrenpunkt.

Männer, Bezirksoberliga: SF Oesede II - SV Molbergen 9:6. Durch die Niederlage gegen den direkten Konkurrenten rutschte der SV Molbergen auf den Abstiegs-Relegationsplatz ab. Nach den Doppeln stand es 1:2. Dann konnten die Molberger das Spiel offen gestalten und führten durch Josef Bruns, Mathis Meinders, Dat Tran und Raimund Meinders nach der ersten Runde mit 5:4. Doch im zweiten Durchgang klappte nichts mehr. Lediglich Dat Tran konnte sich in einem dramatischen Match ein zweites Mal durchsetzen (17:15, 17:15, 9:11, 10:12, 7:11).

TV Dinklage - BV Essen 9:7. Essen spielte dreieinhalb Stunden, um am Ende trotz der besseren Satzbilanz von 33:23 mit leeren Händen dazustehen. Dabei sah es für den BVE zunächst gut aus. Nach den Doppeln führte Essen 2:1. Manni Garwels, Matthias Garwels und Lui Engelmann punkteten dann zum 5:4. Essen ging sogar 7:5 in Front. Dann verloren Matthias Garwels, Lutz Kurkowka, Ludger Engelmann und das Doppel Garwels/Garwels ihre Partien.

Bezirksliga: TTV Cloppenburg - TV Dinklage II 9:2. Mit dem lockeren Sieg gegen Dinklage haben die Cloppenburger die Tabellenführung übernommen, die es am 28. März im Finale gegen Hatten-Sandkrug zu verteidigen gilt. Nach dem verlorenen Auftaktdoppel von Wolfgang Borchers/Gilbert Menke patzte im Einzel nur Marco Büter in fünf Sätzen (18:16, 9:11, 6:11, 13:11, 9:11).

1. Bezirksklasse: TTV Cloppenburg II - STV Barßel 9:7. Die Cloppenburger sorgten für eine Sensation. Wie schon im Hinspiel wurde verbissen gekämpft. Achtmal fiel die Entscheidung erst im fünften Satz. Manko der Barßeler war vor allem der Ausfall von Sven Janssen, der durch Johannes Kühlich ersetzt wurde. Erfolgreichster Einzelspieler auf Seiten der Cloppenburger war Thomas Baumhardt. Bei den Gästen glänzten Christian Vocks und Manfred Pahlke. Im dramatischen Schlussdoppel behielten Daniel Wilke und Christoph Tapke-Jost gegen Christian Vocks und Nils Werner in fünf Sätzen knapp die Oberhand.

TTC Staatsforsten - SV Höltinghausen 1:9. Mit Mühe holte Bernard Tegeler gegen Aloys Pöhler den Staatsforster Ehrenpunkt. Der gut aufgelegte Martin Meckelnborg besiegte den früheren Garreler Regionalligaspieler in fünf Sätzen.

VfL Löningen - BW Lohne II 9:4. Nach der Barßeler Niederlage und dem Sieg gegen Lohne hat Löningen wieder Chancen auf den Meistertitel. Hartmut Maurischat und Alexander Kostka glänzten mit zwei Punkten. Für die restlichen Zähler sorgten Reinhard Lampe, Günter Schute und Peter Lenz.

Falke Steinfeld - TTC Staatsforsten 9:0.

2. Bezirksklasse: Post SV Cloppenburg - BW Lohne III 9:3. Die Postler ließen gegen den Abstiegskandidaten nichts anbrennen. Rolf Wulfers, Hubertus Meyer, Alfred Borchers, Günter Schlangen und Werner Göken blieben ungeschlagen. Jürgen Bernert scheiterte zweimal im fünften Durchgang.

SV Molbergen II - SV Petersdorf 8:8. Die Molberger Reserve büßte auf dem Weg zur Vizemeisterschaft erneut einen Punkt ein. Mit starken Einzelleistungen reagierten die Gäste auf den 0:3-Rückstand nach den Doppeln. Nils und Lars-Philipp Müller sowie Teamchef Andreas von Garrel punkteten zweimal. Beim SV Molbergen hielten sich Erwin Budde und Manfred Bosse schadlos.

VfL Löningen II - TV Dinklage III 5:9. Die Niederlage besiegelte den Abstieg der Löninger Reserve.

SV Peheim - BW Ramsloh 9:3. Ramsloh zeigte in allen Doppeln gute Leistungen, Peheim erarbeitete sich trotzdem eine 3:0-Führung. In Topform präsentierten sich Peheims Hermann Kleymann und Horst-Dieter Dicke, die ihren Gegenspielern den Schneid abkauften. Die Punkte für Ramsloh holten Gunnar Evers gegen Alfred Stammermann, Heinrich Frey gegen Martin Wernke und Peter Liesert gegen Josef Bahns.

Schüler, Bezirksliga: TSV Ganderkesee - STV Barßel 3:8. Mit dem Sieg eroberte der STV-Nachwuchs vorübergehend den zweiten Tabellenplatz. Überragender Einzelspieler war Alexander Lücking mit drei Einzelsiegen. Steffen Pancratz blieb zweimal ungeschlagen.

Schülerinnen, Bezirksliga: SV Wissingen - DJK Bösel 2:8, SV Wissingen II - DJK Bösel 6:8. Mit zwei Siegen in Wissingen sicherte sich die DJK den Meistertitel. Das Team ging konzentriert zur Sache. Wissingen erspielte sich nur zwei Ehrenpunkte, die das Doppel Annika Mühlsteff/Ines Eulering sowie Ines Eulering im Einzel zuließen. In der Euphorie hätte Bösel ohne Jessica Mühlsteff das zweite Spiel fast verloren. Nach zwei erfolgreichen Doppeln fehlte die Konzentration. Lediglich Marina Meyer holte unbeeindruckt ihre drei Punkte. Annika Mühlsteff (2) und Ines Eulering (1) erkämpften die Zähler zum glücklichen Sieg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.