• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

TISCHTENNIS: Bösels Schülerinnen feiern nach Krimi Titelgewinn

20.03.2007

KREIS CLOPPENBURG KREIS CLOPPENBURG/FBE - Die Tischtennisspieler Hansa Friesoythes haben am Wochenende ihr ganzes Potenzial abgerufen. Das Kreisliga-Team besiegte den SV Höltinghausen II 9:6. Gegen Meisterschaftsanwärter VfL Löningen II setzte es am Wochenende dagegen eine klare 2:9-Klatsche.

Männer, Kreisliga: SV Hansa Friesoythe - SV Höltinghausen II 9:6. In Bestbesetzung gehört der SV Hansa zu den Topmannschaften der Kreisliga. Mit jeweils zwei Einzelpunkten von Gerd Tepe, Torsten Kemper und Raimund Frohne-Brinkmann bezwang das Team den Favoriten aus Höltinghausen.

VfL Löningen II - SV Hansa Friesoythe 9:2. Beim Meisterschaftsanwärter in Löningen lief bei Hansa ohne Gerd Tepe gar nichts. Martin Glup gelang gegen Marc Pelz der einzige Einzelsieg.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SF Sevelten - TTC Staatsforsten II 9:1. Mit einem hohen Sieg wahrten die Sportfreunde ihre Chancen auf einen Aufstiegsplatz.

BW Ramsloh - DJK Stapelfeld 9:3. Ohne Franz Lameyer stand Stapelfeld auf verlorenem Posten. Neben einem Doppelsieg gelangen Benno Tabeling gegen Gunnar Evers und Friedrich Klüsener gegen Heinz Frey Einzelsiege.

SF Sevelten - BW Ramsloh II 9:6. Nur hauchdünn schrammte Sevelten gegen die ersatzgeschwächte Ramsloher Reserve an einem Punktverlust vorbei. Während bei den Sportfreunden Andreas Skubski nicht verlor, glänzte Jens Wilkens bei den Gästen mit zwei Punkten.

1. Kreisklasse: STV Sedelsberg - TTV Garrel II 0:9, STV Sedelsberg - SF Sevelten II 0:9, STV Sedelsberg - BW Ramsloh III 0:9. Nach der Aberkennung der Punkte gegen Garrel und Sevelten wegen des Einsatzes nicht frei geholter Jugendlicher siegte Ramslohs Dritte gegen dezimierte und unmotivierte Sedelsberger locker.

STV Barßel II - SF Sevelten II 9:6. Barßel musste kämpfen, um gegen die motivierten Gäste zu gewinnen. Neben Ernst Weyland blieben Sebastian Meyer und Christian Morthorst ungeschlagen.

TTV Garrel-Beverbruch II - DJK Bösel II 9:7. Ein echtes Spitzenspiel lieferten sich die beiden führenden Mannschaften: Insgesamt zehn Spiele wurden erst im fünften Durchgang entschieden. Mit der Bilanz von 6:4 hatten dabei die Gäste den entscheidenden Vorteil. Michael Vosmann, Christian Gebhardt, Andre Hoek und Klaus Hinxlage holten für Garrel je zwei Punkte.

Nachdem am Anfang alle Doppel an Bösel gegangen waren, hatten im entscheidenden Doppel Vosmann/Gebhardt gegen Krüger/Lüken im fünften Satz die Nase vorn.

2. Kreisklasse: SV Petersdorf II - BV Essen III 7:3. Essen konnte sich nicht endgültig frei spielen. Ewald Müller, Clemens Cloppenburg und Georg Bohmann holten doppelte Punkte.

VfL Löningen III - SV Peheim-Grönheim II 7:5. Nur mit viel Mühe behielten die Löninger die Oberhand. Bernd Eilers, Melanie Hanneken und Timo Lübbe waren die Matchwinner.

SV Höltinghausen IV - SV Petersdorf II 7:5. Trotz zweier Doppelsiege zu Beginn mussten die Petersdorfer passen. Die Gastgeber drehten am Ende den Spieß um. In den Einzeln blieben Helmut Mählmann für Höltinghausen sowie der Gästespieler Bernard Cloppenburg ungeschlagen.

SV Molbergen IV - TTV Cloppenburg III 4:7. Cloppenburg bleibt mit dem Sieg auf jeden Fall vor Molbergen. Bester Mann war erneut Frank Borchers.

DJK TuS Bösel III - SV Peheim-Grönheim II 7:1. Mit einem hohen Sieg wahrten die Böseler die kleine Chance auf den Klassenerhalt. Martin Wernke holte den Peheimer Ehrenpunkt.

3. Kreisklasse: DJK TuS Bösel IV - TTV Garrel-Beverbruch IV 7:3. Mit einem Sieg im Derby glich Garrel II sein Punktekonto aus. Matchwinner war Ludger Thöben.

Schülerinnen, Kreisliga: DJK TuS Bösel - BW Ramsloh 7:5. In einem spannenden Endspiel sicherte sich die Schülerinnenmannschaft der DJK Bösel die Meisterschaft. Zur Spielerin des Spiels wurde Marina Meyer mit ihren Einzelsiegen gegen Tina Deddens und Janina Mählenhoff.

Jessica und Annika Mühlsteff waren je einmal erfolgreich. Vor den Schlussdoppeln stand die Meisterschaft für das DJK-Team bereits fest. Die glücklichen Titelgewinner ließen dann nichts mehr anbrennen.

BW Ramsloh II - DJK TuS Bösel II 7:2. Im Duell der Reservemannschaften hatten die Saterländer die besseren Karten. Nach zwei verlorenen Doppeln putzten Annika Deddens, Sarah Walter, Verena Memering und Olessja Laktuschin alles weg.

SV Höltinghausen II - SV Molbergen 0:7. Das junge Höltinghauser Team zahlte gegen Molbergen weiteres Lehrgeld.

TTV Garrel-Beverbruch – STV Barßel 6:6. Mit den besseren Doppeln retteten die Garreler Schülerinnen gegen Barßel das Unentschieden. Laura Niemann auf Garreler Seite sowie die Barßeler Janina Schmidt und Isabell Dettmers blieben ungeschlagen.

Schüler, Kreisliga (Rückrunde): SV Gehlenberg-Neuvrees - TTV Cloppenburg 2:7. Cloppenburg wahrte seine Chance auf die Vizemeisterschaft. Bawer Sürer und Lukas Meinders holten die Punkte.

SV Molbergen - STV Barßel II 6:6. Barßel verschenkte im Kampf um Platz zwei einen Punkt. Molbergen konnte den 2:4-Rückstand noch ausgleichen.

Schüler, Kreisklasse (Rückrunde): BV Essen – SV Peheim II 7:0, BV Essen - SV Höltinghausen II 7:0. Dank zweier ungefährdeter 7:0-Siege feierte der BV Essen (Florian Moss, Maik van Deest, Ali Hoang, Bernd Wichmann und Chamunoda Mupotaringa) die Meisterschaft in der Schüler-Kreisklasse mit 15:1-Punkten.

SV Molbergen II - STV Sedelsberg 7:3.

Bezirkspokal, Schülerinnen: DJK Bösel – TTG Nord Holtriem 5:0. Mit dem glatten Sieg haben sich die Böseler Schülerinnen nach dem Gewinn der Meisterschaft auch für das Finale des Bezirkspokals am 21. April in Hude qualifiziert.

Herren B: SV Molbergen – MTV Jever IV 5:2. Josef Bruns war mit drei Punkten Garant des Sieges. Dat Tran und Uwe Derjue waren je einmal erfolgreich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.