• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Bohmanns Elfmetertor sichert TuS-Sieg

20.04.2009

EMSTEKERFELD Knapper Sieg für Borchers-Elf: Die in der Bezirksoberliga spielenden Fußballer des TuS Emstekerfeld haben ihren dritten Sieg in Serie eingefahren. Der Aufsteiger gewann am Sonntag gegen den VfL Löningen mit 1:0 (1:0).

TuS-Coach Uli Borchers hatte seine Elf nach dem Oldenburg-Spiel am Ostermontag nur auf einer Position verändert: Torsten Kliefoth rückte nach abgelaufener Rotsperre wieder in die Stammformation. Dafür musste Mathias Jänicke auf die Bank. Ebenfalls nur Reservist war Keeper Mathias Schümann. Borchers gab Konstantin Kessler den Vorzug vor dem ehemaligen Fänger Holstein Kiels. Löningens Trainer Jan Paul schickte wegen personeller Probleme mehrere A-Jugendliche ins Rennen. Michael Lampe vertrat Torwart Jens Burke, und Steffen Lübbers beackerte die linke Abwehrseite.

Die Gäste begannen stark. Bereits nach neun Minuten starteten die Löninger ihren schönsten Spielzug. Nach sechs Stationen kam der Ball zu Holger Lampe, dessen Schuss Konstantin Kessler nur mit großer Mühe entschärfen konnte. Zehn Minuten später hatten die Hausherren ihre erste große Chance. Niels Kroners Direktabnahme kratzte Mario Nolting im letzten Augenblick von der Linie. Im Anschluss kam Kroner doch noch zum Torerfolg, doch Schiedsrichter Bernd Brüggemann entschied auf Abseits (19.).

Danach bauten die Emstekerfelder ab. Die Löninger störten früh, und die TuS-Akteure wirkten saft- und kraftlos. Das Angriffsspiel kam nicht ins Rollen, und die langen Bälle fanden keine Abnehmer. Wie aus dem Nichts fiel Emstekerfelds Führungstreffer: Kroner bediente Ercan Ablak, der im Sechzehner von Timo Hespe zu Fall gebracht wurde. Referee Brüggemann entschied sofort auf Elfmeter. Markus Bohmann ließ sich nicht lange bitten und verwandelte eiskalt (34.).

In der zweiten Halbzeit ließen sich die Emstekerfelder einige Male auskontern, doch Torsten Willen (49.) und Lampe (65.) vertändelten. Dann hatte die Begegnung nur noch zwei Aufreger zu bieten: Löningens Andreas Schute vergab die größte Ausgleichschance (81.), und auf der Gegenseite scheiterte Christian Meyer mit einem Pfostenschuss (89.). TuS Coach Uli Borchers war nach Spielende unzufrieden. „Wir haben viel zu wenig investiert. Die Mannschaft hat kein Herzblut an den Tag gelegt“, ärgerte er sich. Sein Löninger Kollege Jan Paul ging erhobenen Hauptes vom Platz. „Wir haben uns richtig gut verkauft. Die Mannschaft hat alles gegeben, ist aber leider nicht mit einem Punktgewinn belohnt worden.“

Tor: 1:0 Bohmann (34., Foulelfmeter).

TuS Emstekerfeld: Kessler - Volker Kliefoth, Bicer, Bohmann, Wichmann, Herrendörfer, Torsten Kliefoth, Ablak (69. Thoben), Darilmaz, Kroner (69. Meyer), Fresenborg (82. Groß).

VfL Löningen: Michael Lampe - Nolting, Triphaus, Witt, Willen (76. Schute), Kramer, Hespe (64. Schmitz), Holger Lampe, Gadza, Thobe, Lübbers.

Schiedsrichter: Bernd Brüggemann (TuS Sankt Hülfte-Heede).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.