• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Borchers versprüht Optimismus

12.08.2014

Friesoythe Kreisderby in der Fußball-Bezirksliga: Hansa Friesoythe empfängt an diesem Dienstag um 19.15 Uhr den SV Höltinghausen.

Dabei muss Höltinghausens Trainer Uli Borchers ohne seinen Stürmer Johannes Lampe auskommen, der verletzungsbedingt ausfällt. Der Respekt vor Hansa ist groß. „Friesoythe hat eine Topmannschaft mit vielen starken Spielern“, sagt Borchers. Dennoch ist er optimistisch. „Wir haben mit dem Sieg gegen Osterfeine einen guten Saisonstart erwischt. Nun wollen wir versuchen, auch in Friesoythe etwas zu holen“, so Borchers.

Die gute Form der Gäste hat Friesoythes Trainer Hammad El-Arab aufmerksam registriert. „Höltinghausen hat sich gegenüber der letzten Saison vom Kader her kaum verändert. Es ist eine robuste Mannschaft, die versuchen wird, uns das Leben schwer zu machen“, sagte El-Arab. Er rechne damit, dass die Höltinghauser auf Konter spielen werden.

Bei Hansa fehlen die Langzeitverletzten Murat Moussa, Hendrik Pancratz und Stephan Greten. Hinter dem Einsatz von Magnus Schlangen steht laut El-Arab noch ein Fragezeichen. Ansonsten seien alle Spieler einsatzbereit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.