• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Kontakt
  • Werben
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Brieftaubenfreunde ziehen Bilanz

23.08.2013

Löningen Mit vier von zwölf Preisflügen haben die Brieftaubenliebhaber der Reisevereinigung Südoldenburg-Hasetal die Saison für Alttierflüge beendet. Für die kommenden Wochen stehen bei den Züchtern aus zehn Vereinen im Alten Amt Löningen sowie im Artland die Flüge für Jungtauben über kürzere Entfernungen auf dem Plan.

Wetter gibt Ausschlag

Vom grenznahen Raum im Rheinland sowie von Auflassorten in Frankreich traten 3102 Tauben ihre Flüge zu den heimatlichen Schlägen an. Als Folge günstiger Witterungsbedingungen verzeichneten die Besitzer schnelle Zeiten.

Beim Flug über 540 Kilometer ab Chaumont (Frankreich) hatte die Schlaggemeinschaft Heinrich und Franz-Josef Rump (Verein La Paloma Essen) die schnellste Taube, und auch die beste Dreierserie. Beim Flug über 234 Kilometer ab Aachen kam die schnellste Taube aus dem Schlag von Martin Lohbeck (Verein Veerburskuper Nortrup). Die schnellste Dreierserie konnte Mario Behnen (Verein Wiedersehn Löningen) für seine Tiere verbuchen. Beim Flug über 440 Kilometer ab Pont a Mousson (Frankreich) setzte sich der Züchter Günter Döhmann (Verein Veerburskuper Nortrup) mit einer Taube, die als erste den Heimatschlag erreichte, durch. Die schnellste Dreierserie ging an die Schlaggemeinschaft Heinrich und Franz-Josef Rump (Verein La paloma Essen). Beim Preisflug über 625 Kilometer ab Besancon (Frankreich) stellte Manfred Kern (Verein Burgmannspost Quakenbrück) die schnellste Taube, und erreichte auch die schnellste Dreierserie. Goldmedaillen erhielten Georg Koopmann, Reinhard Küster und Manfred Kern.

Nortrup bester Verein

Nach Abschluss der Wertung „Alttiervögel“ steht der Verein Veerburskuper Nortrup mit 96 Preisen und 5429,82 Punkten als erfolgreichstes Team fest. Die Plätze zwei und drei der Vereinswertung belegen Wiedersehn Löhningen (96; 5180,10) und Burgmannspost Quakenbrück (96; 5634,19). In der Vereinsmeister-Einzelwertung liegt Manfred Kern (Quakenbrück; 39 Preis; 2539,95 Punkte) vorn. Medaillen sicherten sich Reinhard Küster (Nortrup; 29; 2253,24) und Manfred Guder (Löningen; 38; 2148,68).