• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Feuer am Faschings-Festzelt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 8 Minuten.

Brand In Ganderkesee
Feuer am Faschings-Festzelt

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Brinkmann bringt Molbergen den Sieg

14.10.2008

KREIS CLOPPENBURG Starke Leistung: Monika Brinkmann hat die Tischtennisspielerinnen des SV Molbergen im Spiel gegen Wildeshausen zum Sieg geführt.

Oberliga Herren West

SV Blau-Weiß Langförden - MTV Eintracht Bledeln 9:1. Mit dem eindrucksvollen Sieg untermauerten die Blau-Weißen ihre Titelambitionen. Nach drei klaren Doppelsiegen ließen die Blau-Weißen auch in den Einzeln nichts anbrennen. Lars Lorenz gewährte den Gästen den Ehrenpunkt.

Landesliga Damen Weser-Ems, Süderneulander SV - SV Blau-Weiß Ramsloh 6:8. Das Ramsloher Spitzentrio Hüntling, Peris, Maar präsentierte sich am Freitagabend in Spiellaune. Mit einem knappen Fünfsatzsieg leistete Ewgenija Moor im Doppel an der Seite von Anne Hüntling ihren Beitrag zum Sieg.

Spvg. Oldendorf III - Blau-Weiß Ramsloh 2:8. Der zweite Sieg des Wochenendes bescherte den Ramsloher Frauen die Tabellenführung. Mit zwei gewonnenen Doppeln wurde früh ein Zeichen gesetzt. Auch in den Einzeln beherrschten die Saterländer die Partie souverän. Lediglich Anne Oltmanns gegen Ulrike Hakemeyer und Ina Maar gegen die spielstarke Sonja Hoffmann mussten verschmerzbare Einzelniederlagen hinnehmen.

Bezirksoberliga Damen Süd, SV Molbergen - VfL Wildeshausen 8:4. Auch die Molbergerinnen stürmten an die Tabellenspitze. Nach einem 1:1 in den Doppeln brachten Franziska Willenbring, Katharina Lohmöller und die überragende Monika Brinkmann das Team auf die Siegerstraße. Dabei ließen sie sich auch durch einen zwischenzeitlichen Einbruch mit drei Einzelniederlagen in Folge nicht vom Weg abbringen.

Bezirksliga Damen Ost

TTC Delmenhorst II - SV Molbergen II 2:8. Gelungener Saisonauftakt für Molbergens Zweite: Beim Schlusslicht in Delmenhorst musste nach ausgeglichenen Doppeln lediglich Nadine Bahlmann einmal passen. In vier Fünfsatzspielen bewiesen die Gäste gute Nerven.

TV Jahn Delmenhorst II - SV Peheim-Grönheim 8:5. Zweite Niederlage für Peheim: Lediglich Meike Einhaus zeigte mit drei Einzelsiegen eine ansprechende Leistung. Die weiteren Punkte holten Monika Einhaus und das Doppel Meike Einhaus/Veronika Abeln.

Bezirksklasse Damen Cloppenburg/Vechta, SV Gehlenberg-Neuvrees - SV Peheim-Grönheim II 8:4. Die Gäste kamen erst besser ins Spiel, als sie schon 1:7 zurücklagen. Hille Eckholt, Gaby Bregen und Carina Moorkamp punkteten im Einzel. Doch dann machte Karin Eilers mit ihrem dritten Tagessieg den Sack zu. Melanie Meyer blieb ebenfalls ungeschlagen.

SV Gehlenberg-Neuvrees - SV Blau-Weiß Langförden IV 6:8. Die Gäste waren vor allem im unteren Paarkreuz besser besetzt. Maria Berssen verlor zweimal unglücklich im fünften Durchgang.

Bezirksoberliga Herren Süd, BV Essen - SV Olympia Laxten 4:9. Zu Beginn der Partie sah es noch recht gut aus. Kurkowka/Engelmann sorgten für einen 3:2-Überraschungssieg, und die Garwels-Brüder gewannen ihr Eingangsdoppel 3:1. Im weiteren Verlauf sorgten Manfred Garwels und Ulli van Deest mit ihren Siegen für die 4:3-Führung. Anschließend hatten die Essener dann aber ihr Pulver verschossen. Die restlichen Zähler gingen allesamt an die Laxtener.

TTV Cloppenburg - TuS Blau-Weiß Lohne 9:1. Lediglich Markus Vilas verlor gegen Jens Matwitschuk knapp in fünf Sätzen. Anschließend ließen die Cloppenburger nichts mehr anbrennen. Mit jetzt 3:5-Punkten sieht die Welt für den TTV schon wieder bedeutend freundlicher aus.

Bezirksliga Herren Ost

SV Molbergen - STV Barßel 5:9. Josef Bruns wies mit einer großartigen spielerischen und kämpferischen Vorstellung die Barßeler Spitzenspieler Vocks und Gerken in die Schranken. Dafür waren die Gäste im mittleren und unteren Paarkreuz besser. Frank Belling, Maic Strohschnieder und Manfred Pahlke blieben ohne Niederlage.

1. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, VfL Löningen - SV Höltinghausen 2:9. Überraschend deutlicher Sieg des SV Höltinghausen: Das Spitzenduo Tran/Meckelnborg holte doppelte Punkte.

TV Dinklage II - TTV Garrel-Beverbruch 9:6. Mit der Euphorie aus dem Spiel gegen Cloppenburg spielten die Garreler in Dinklage bis zum 6:5 eine glänzende Partie. Die unglückliche Niederlage von Jens Rolfes gegen Nuxoll (12:14 im fünften Satz) wurde dann aber zum Knackpunkt der Partie. Andreas Lüken und Ludger Tapken blieben zwar im Doppel und Einzel ungeschlagen. Den Gesamtsieg sicherte sich trotzdem der TV Dinklage.

2. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, SV Blau-Weiß Ramsloh - TV Dinklage III 9:2. Auch ohne Neuzugang Krauß gewannen die Saterländer ihr Auftaktspiel problemlos. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung bauten die Ramsloher die 3:0-Doppelführung auf 8:0 aus, bevor Frank Berssen und Ersatzmann Peter Liesert den Gästen zwei Ehrenpunkte gönnten. Dennis Klöver machte schließlich mit seinem zweiten Tagessieg den Sack zu.

SV Petersdorf - SV Molbergen II 4:9. Mit nur drei Stammspielern standen die Petersdorfer von Beginn an auf verlorenem Posten. Zudem musste sich Lars-Philipp Müller gleich zweimal äußerst unglücklich im fünften Satz geschlagen geben.

So konnten nur Nils Müller (2) und Andreas von Garrel punkten. Für die Gäste holte der ehemalige Stapelfelder Franz Lameyer zwei Punkte.

DJK TuS Bösel - SV Blau-Weiß Langförden V 4:9. Nach einem 1:2 in den Doppeln und dem knappen Sieg von Martin Mühlsteff gegen Tony Haske brachten drei hauchdünne Fünfsatzniederlagen das DJK-Team auf die Verliererstraße.

SF Sevelten - SV Petersdorf 3:9. Wieder mit drei Ersatzspielern am Start sorgte der SV Petersdorf in Sevelten für eine kleine Sensation. Nach drei gewonnenen Doppeln legten die Gäste in den Einzeln nach.

Lars-Philipp und Nils Müller sowie Teamchef Andreas von Garrel waren dabei doppelt erfolgreich. Die Reservisten Ewald Müller, Heinz Brinkmann und Werner Aumann wurden nur in den Doppeln gebraucht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.