• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Brümmer sichert sich Bronze

15.06.2010

GöTTINGEN Neben Lea Meyer (VfL Löningen), die bei den Leichtathletik-Landesmeisterschaften den Titel über die 2000 Meter der Schülerinnen W14 in Kreisrekordzeit (die NWZ  berichtete) holte, haben in Göttingen weitere Sportler des Landkreises geglänzt. Besonders die Mittelstreckler des VfL konnten überzeugen.

Der B-Jugendliche Steffen Brümmer startete über die 1500 m der A-Jugend und wurde in 4:12,46 Minuten Dritter. Dauerregen und kühle Temperaturen hatten es den Athleten am Sonnabend schwer gemacht. Topbedingungen gab es dagegen am Sonntag. Bei Sonnenschein lief die 16-jährige Nadine Aselage über die 800 m der weiblichen Jugend A nach 2:17,16 Minuten und damit neuer persönlicher Bestzeit und unterbotener DM-Norm als Vierte ins Ziel. Rico Bergmann-Czapla (M14), der von Antonia Beyer trainiert wird, kam im Hochsprung nicht über 1,58 Meter hinaus, was „nur“ zu Platz fünf reichte.

In größeren Höhen bewegte sich Ricos Trainingskollege Torben Casser im Stabhochsprung der M14. Er steigerte seine Bestleistung von 2,10 m auf 2,50 m und wurde damit Sechster.

Über die 1000 m der M14 lief Löningens Tobias Hagedorn in neuer persönlicher Bestzeit (3:05,29 Minuten) als 14. ins Ziel. Torben Casser sicherte sich in 3:13,64 Minuten Platz 18. Andre Burczyc (M14) sprintete im 100-m-Vorlauf mit 12,85 s neue persönliche Bestzeit. Im Speerwerfen der weiblichen Jugend A wurde die angeschlagene Mareike Kleene mit 32,40 Metern Vierte. Jana Schulte übersprang im Hochsprung der Schülerinnen W14 1,51 Meter, was Rang neun bedeutet. Jasmin Steinbrück (W14) warf den Speer 25,79 Meter weit und durfte als Achte an der Siegerehrung teilnehmen. Über 100 m schied sie (13,75 s) im Vorlauf aus.

Im Mittelpunkt stand aber Lea Meyer. Sie startete – obwohl eigentlich noch W13 – in der Altersklasse W14, die wiederum mit den Läuferinnen der W15 zusammenlief. Sie verschärfte das Tempo nach zügigen 1000 Metern noch einmal. Nur die 15-jährige Malyzia Vömel (FTSV Jahn Brinkum) konnte das Tempo mitgehen. Die Läuferinnen lieferten sich ein packendes Duell. Auf der Zielgeraden wurden sie aber noch von Maria Dannenberg (W15) überholt. Lea sicherte sich aber als Zweite des Gesamteinlaufs den ersten Landestitel auf der Bahn.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.