• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

KREISKLASSE: Bühren kassiert fünfte Pleite in Folge

19.02.2008

KREIS CLOPPENBURG Die Kreisklassen-Fußballer vom FC Sedelsberg haben am vergangenen Sonntag mit einem 3:1-Erfolg beim BV Garrel II die Tabellenspitze verteidigt. Immer größer werden dagegen die Sorgen bei Emsteks Reserve. Nach dem 0:2 daheim gegen den BV Neuscharrel ist der SVE nun Tabellenletzter. Etwas Luft hat sich hingegen die DJK Elsten verschafft. Die DJK kletterte nach dem 2:1 gegen den SV Bevern auf einen Nichtabstiegsplatz.

BV Garrel II - FC Sedelsberg 1:3 (0:2). Die Hausherren verschliefen die erste Halbzeit, so dass Sedelsberg dank der Tore von Jewgeni Buss (6.) und Christoph Nie-

möller (30.) auf die Siegerstraße einbog. Erst in der zweiten Halbzeit zeigte sich Garrels Reserve stark verbessert. Nach dem 2:1-Anschlusstreffer durch Markus Hempen (55.) blieben die Garreler weiter am Drücker. Allerdings vergab der Gastgeber gleich reihenweise beste Möglichkeiten. Zu allem Überfluss ließen sich die Garreler bei einem Konter überrumpeln und mussten mit ansehen, wie Jewgeni Buss den 1:3-Endstand markierte (85.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 0:1 Buss (6.), 0:2 Niemöller (30.), 1:2 Hempen (55.), 1:3 Buss (85.).

Sr.: Garcakov (Saterland).

SV Emstek II - BV Neuscharrel 0:2 (0:1). Eugen Fries sorgte mit einer schönen Einzelleistung für Neuscharrels Führung (35.). Weitere Torszenen blieben im ersten Abschnitt Mangelware. Auch nach dem Wechsel blieben Torchancen so selten wie Regenschauer in der Sahara. Emsteks beste Einschussmöglichkeit vergab Daniel Frohs in der 80. Minute. Zehn Minuten später machte BVN-Akteur Daniel Loots mit dem 2:0 alles klar.

Tore: 0:1 Fries (35.), 0:2 Loots (90.).

Sr.: Biermann (Essen).

SV Höltinghausen II - SV Bösel 0:3 (0:2). Die Hausherren begannen stark, nutzten aber ihre Chancen nicht. Ganz anders die Gäste: Vohlken netzte in der 12. Minute zum 1:0 ein. Die Böseler entpuppten sich auch im Anschluss als die im Abschluss eindeutig cleverere Mannschaft. Daniel Raker besorgte mit seinem Treffer eine beruhigende 2:0-Führung (36.). Im zweiten Durchgang das gleiche Bild: Höltinghausens Reserve versiebte eine Chance nach der anderen und offenbarte erneut eklatante Schwächen im Abschluss. Bösels Pascal Lammers erzielte den 3:0-Endstand (53.).

Tore: 0:1 Vohlken (12.), 0:2 Daniel Raker (36.), 0:3 Lammers (53.).

Sr.: Grave (Varrelbusch).

Hansa Friesoythe II - SC Winkum 1:1 (1:1). Einbahnstraßen-Fußball im Hansa-Stadion an der Thüler Straße: Friesoythes Reserve fuhr Angriff um Angriff auf das gegnerische Tor. Vitali Heidt brachte Hansa mit 1:0 in Front (28.). Doch die Heimelf durfte sich nicht lange über den Führungstreffer freuen. Nur zwölf Minuten später war die Führung bereits wieder dahin: Winkums Sven Woltermann traf ins Schwarze. Auch in der zweiten Hälfte spielten die Friesoyther munter mit, Tore fielen aber nicht mehr, obwohl die Winkumer mehrere blitzgescheite Konter fuhren. Für den negativen Höhepunkt der Partie sorgte Hansas Tobias Millhahn. Er bekam die Rote Karte wegen Meckerns.

Tore: 1:0 Heidt (28.), 1:1 Woltermann (40.).

Sr.: Bohlsen jun. (Neuscharrel).

DJK Elsten - SV Bevern 2:1 (0:1). Langfinger in Elsten: Referee Nickel wurde vor Spielbeginn die Pfeife aus der Kabine gestohlen. Sein Elstener Kollege Theodor Sommer stattete den Peheimer mit einer neuen Pfeife aus, und die Partie konnte mit zwanzigminütiger Verspätung endlich angepfiffen werden.

Nachdem die Gäste die Nase durch den Führungstreffer von Paul gr. Macke nach dem ersten Durchgang vorne hatten, drehten die Elstener im zweiten Abschnitt mächtig auf. Durch die Tore von Christian Willenbrink (64.) und Jürgen Kleene (70.) fuhr die DJK aufgrund der starken zweiten Halbzeit einen verdienten Sieg ein.

Tore: 0:1 gr. Macke (18.), 1:1 Willenbrink (64.), 2:1 Kleene (70.).

Sr.: Nickel (Peheim).

BV Bühren - VfL Markhausen 0:2 (0:2). Ein Name dürfte den Bührener Spielern noch lange im Gedächtnis bleiben: Christian Gedanitz. Der Markhauser Keeper zeigte abermals eine bärenstarke Leistung. Mit seinen Paraden gegen Christian Wernke und Christoph Nemann rettete er seiner Elf den Auswärtserfolg. Die Markhauser präsentierten sich einfach zielsicherer vor dem Tor. Die Tore schossen Thorsten Schumacher (4.) und Frank Norrenbrock (26.). Bitter für Bühren: Für die Gastgeber war es bereits die fünfte Niederlage in Folge.

Tore: 0:1 Schumacher (4.), 0:2 Norrenbrock (26.).

Sr.: Hohnhorst (Sevelten).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.