• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

FUßBALL-BEZIRKSLIGA: Bünger fehlen zahlreiche Leistungsträger

07.11.2008

MOLBERGEN /ALTENOYTHE Vor den eigenen Anhängern läuft bei Fußball-Bezirksligist SV Molbergen in dieser Spielzeit wenig zusammen. Nach dem Auftaktsieg gegen GW Mühlen (4:2) konnte die Elf von Trainer Ingo Taphorn nur eines der letzten sechs Heimspiele (drei Niederlagen, zwei Remis) gewinnen. An diesem Freitag (Anpfiff: 19.30 Uhr) unternehmen die Molberger gegen den Tabellensiebten SV Altenoythe einen erneuten Anlauf, die schwache Bilanz aufzupolieren.

Molbergens Trainer Ingo Taphorn kennt den Grund für die maue Punktausbeute. „Es hätten schon ein paar Zähler mehr sein können, wenn wir unsere zahlreichen Chancen besser genutzt hätten. Uns fehlt einfach die Effizienz im Torabschluss“, sagt Taphorn. Beim 2:1-Sieg in Damme war es nicht anders. „Gegen Damme hätten wir den Sack viel eher zumachen müssen. So haben wir es unnötig spannend gemacht“, meint Taphorn, der um den Einsatz Christian Lampes (Leistenzerrung) bangt.

Während Taphorn auf seine Stammformation setzt, hat sein Altenoyther Kollege Torsten Bünger alle Hände voll zu tun, um einen schlagkräftigen Kader auf die Beine zu stellen. Neben dem rotgesperrten Fikret Cobanoglu fallen mit Christian Alberding, Sven Böttcher, Kevin Ruthenbeck drei wichtige Akteure verletzungsbedingt aus. Außerdem wird Alexander Boxhorn nicht mitspielen. Der Abwehrrecke heiratet am Wochenende. Der Einsatz von Mittelfeldspieler Daniel Raker ist fraglich. Er plagt sich mit einer Leistenzerrung herum. Dennoch gibt sich Bünger kämpferisch. „Ich werde es trotzdem schaffen eine gute Truppe ins Rennen schicken. Mit uns wird im Waldeck-Stadion zu rechnen sein“, ist sich Bünger sicher.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Seinen Optimismus und Siegeswillen zieht er aus der letzten Partie gegen den FC Lastrup (2:2). „Wir haben knapp 70 Minuten in Unterzahl gespielt und waren besser als der FC Lastrup. Und da fehlten uns auch schon wichtige Spieler. Warum sollte uns so ein Kraftakt gegen Molbergen nicht noch einmal gelingen?“, sagt der ehemalige Spieler des SV Wilhelmshaven.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.