• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Bürgerschützen ermitteln ihre Vereinsmeister

08.10.2005

BöSEL BÖSEL/WL - Spannend bis zur letzten Minute ging es in der Schützenhalle an der Jahnstraße in Bösel zu. Eingeladen waren die Schützen aller Altersklassen, um am den Wettkämpfen um die Meistertitel des Bürgerschützenvereins Bösel teilzunehmen. Geschossen wurde mit Kleinkalibergewehren, 50 Meter aufgelegt und Freihand sowie mit Luftgewehren, zehn Meter aufgelegt.

Vereinsvorsitzender Olaf Müller und Schießmeister Martin Oltmann freuten sich über die große Anzahl von Schützen, die ihr Können unter Beweis stellen wollten. Im Kleinkaliberschießen (50 Meter aufgelegt) siegte bei den Jungschützen Dennis Skaczylas aus der III. Kompanie mit 50 Ringen. In der Schützenklasse gewann Sascha Preuth aus der VII. Kompanie mit 50 Ringen. Maria Möller von der IV. Kompanie vertrat die Altersklasse. Sie schoss 48/48/52,4 Ringe im Stechen. Otto Tapken aus der III. Kompanie siegte mit 49 Ringen. In der Kategorie Kleinkalibergewehr (50 Meter Freihand) gewann bei den Jungschützen Dennis Skaczylas aus der III. Kompanie mit 29 Ringen.

In der Schützenklasse gelang es Christian Dudda aus der II. Kompanie, mit 35 Ringen vorne zu landen. Die Altersklasse vertrat Hugo Lüken aus der III. Kompanie mit 15 Ringen. Josef Wielenberg setzte sich bei den Senioren mit 15 Ringen durch, er kommt aus der VI. Kompanie.

In der Wertungsgruppe Luftgewehr (zehn Meter aufgelegt) siegte Jungschütze Holger Tangemann aus der VI. Kompanie mit 49 Ringen. Willi Fennen siegte in der Schützenklasse im Stechen mit 50/50/ 52,7 Ringen. Schützenkaiser Bernhard Möller trat in der Altersklasse für die IV. Kompanie an und erreichte 50 Ringe. Otto Tapken aus der III. Kompanie siegte in der Seniorenklasse im Stechen mit 49/50 Ringen.

Weitere Nachrichten:

Bürgerschützenverein Bösel

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.