• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Frauenfußball: Bunnen fährt ohne Mittelfeldmotor zweiten Sieg ein

28.10.2014

Barßel /Friesoythe /Cloppenburg /Löningen In Steinfeld sind am Freitagabend gleich mehrere Steine gefallen – und zwar von den Herzen der Fußballerinnen der DJK Bunnen: Mit einem 2:1-Erfolg bei Falke sicherte sich der Landesliga-Aufsteiger im sechsten Spiel den zweiten Sieg. Nun ist die Nichtabstiegszone nur noch einen Punkt weit entfernt. Ligakonkurrent SG Elisabethfehn/Harkebrügge konnte immerhin einen Punkt aus Twixlum mitbringen (2:2).

Die Oberliga-Fußballerinnen des BV Cloppenburg II mussten die neunte Niederlage in Folge hinnehmen. Mit 0:6 verlor die Zweitliga-Reserve zu Hause gegen den ATSV Scharmbeckstotel. Mit einem fast ebenso deutlichen Ergebnis endete die Partie des Bezirksligisten (Nord) SG Neuscharrel/Altenoythe bei der MSG Moormerland – allerdings zugunsten des Teams von Trainer Gerd Berling. Das setzte sich mit 5:1 durch und übernahm von den Gastgeberinnen Platz zwei. Weiter eher mäßig läuft es dagegen für Bezirksligist (Mitte) BW Galgenmoor, der zu Hause 0:2 gegen den VfL Stenum verlor.

Oberliga, BV Cloppenburg II - ATSV Scharmbeckstotel 0:6 (0:2). Die nächste Runde im Trauerspiel mit der Cloppenburger Reserve: Zwar konnte die mit dem Ziel oberes Tabellenmittelfeld in die Saison gestartete und durch die Personalnot der Frauenabteilung geschwächte Mannschaft eine halbe Stunde lang das 0:0 halten. Aber dann brachte sich der Tabellenzweite mit einem Doppelschlag (Marie-Luise Hannemann, 30., Svenja Stelter, 31.) auf die Siegerstraße.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In Hälfte zwei sorgten Xesjin Kousa (47., 60.), Lisa Ramdor (67.) und Nina Fuchs (81.) für klare Verhältnisse.

BVC II: A. Ideler - Johanning, Fittje, Schlömer, Nienaber, Gerst, J. Schnieders, T. Ideler, Schritt (56. Zeber), Kljukina, M. Schnieders.

Landesliga, Falke Steinfeld - DJK Bunnen 1:2 (1:2). Im Duell mit den im Tabellenmittelfeld platzierten Steinfelderinnen musste Trainer Florian Nacke auf seinen „Mittelfeldmotor“ Verena Langemeyer (Urlaub) verzichten. Laura Koopmann, die später entscheidend in Aktion treten sollte, wechselte von der linken Abwehrseite auf den vakanten Posten. Dennoch konnte die Viererkette – diesmal bestehend aus Katharina Moormann, Eva Böckmann, Kapitänin Jennifer Deuling und Tieneke Kröger – überzeugen.

Allerdings machte Steinfeld nicht nur der DJK-Abwehrverbund das Leben schwer. Die Gäste präsentierten sich als echte Einheit und lieferten laut Coach Nacke „läuferisch und kämpferisch das mit Abstand beste Spiel der Saison“ ab. Aus einer guten Mannschaft ragte Ulrike Kleyer auf der Sechserposition noch heraus.

Obwohl die DJK in der ersten halben Stunde überlegen war, geriet sie erneut in Rückstand. Wie aus dem Nichts brachte Jessica Pellenwessel die Gastgeberinnen in der 31. Minute in Führung. Bunnen lag zurück – und schlug prompt zurück: Juliane Dellwisch setzte Vera Benner in Szene, die ins rechte untere Eck des Gastgeber-Gehäuses traf (37.). Und genau dort sollte der Ball fünf Minuten später erneut einschlagen: Koopmann nutzte ihre neue Position, um – freigespielt von Johanna Tebbe – zum 2:1 einzuschießen.

In Hälfte zwei sorgten der Bunner Kampfgeist und die souveräne Anne Kleyer im Tor dafür, dass der DJK-Sieg nicht in Gefahr geriet.

DJK: A. Kleyer - Kröger, Deuling, Böckmann, Moormann - A. Nacke, U. Kleyer, Koopmann - Dellwisch (71. Brengelmann), Benner (90. Dellwisch), Tebbe.

TB Twixlum - SG Elisabethfehn/Harkebrügge 2:2 (2:0). Viel schlechter hätte das Spiel für die Gäste kaum beginnen können: Nach nicht einmal einer Viertelstunde lagen sie schon 0:2 zurück. Dilara Batbay (4.) und Carina Hanssen (14.) hatten getroffen. Aber das Team von Trainer Manfred Klären gab nicht auf und brachte große Geduld auf. Erst in der Schlussphase trafen – jeweils nach Vorlage Muriel BlocksStefanie Reil (83.) und Carina Fugel (90+2).

SG E/H: Wilken - Bronn, Sibum, Hermes (63. Reil), J. Steenken, Niemeyer, Pörschke (46. Janssen), Block, Fugel, L. Steenken (58. August), Rieken (46. Waden).

Bezirksliga Nord, MSG Moormerland - SG Neuscharrel/Altenoythe 1:5 (1:1). Im Spitzenspiel der Verfolger Kickers Emdens drehte die Berling-Elf nach dem ersten Durchgang mit jeweils einem Tor für die Gastgeberinnen (Saskia Keil, 17.) und die Gäste (Anna Peukert, 41.) richtig auf: Erneut Peukert (72., 83.), Sarah Banemann (76.) und Sarah Urbansky (89.) machten die SG zum ersten Verfolger des Spitzenreiters.

SG N/A: Deddens - Müller, Sonntag, Peukert, Lübbers, Banemann, Lammers, Rieken, Urbansky, Janßen (38. Keizer), Lücking.

Bezirksliga Mitte, BW Galgenmoor - VfL Stenum 0:2 (0:2). Der Gastgeber geriet durch ein Eigentor (Katja Rolf, 24.) in Rückstand. Sonja Nießen (41.) sorgte für den 2:0-Endstand.

BWG: Büssing - Lüken, Themann, Wichmann (66. Lüppen), Maaß, Seeger (38. Bahlmann), Backhaus, Rolf, Fidanci (46. Aumüller), Spille, Schnieders.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.