• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Anneken: „Das ist für uns wie ein Sechser im Lotto“

19.06.2019

Bunnen Von Sommerpause kann bei der Damenfußballabteilung der DJK Bunnen in diesen Tagen keine Rede sein. Schließlich ist den Machern der DJK vor Kurzem ein echter Coup geglückt. Denn Bunnen und JLZ Emsland (angesiedelt beim SV Meppen) sind eine Ausbildungspatenschaft eingegangen.

Ziel der Ausbildungspatenschaft zwischen dem DJK Bunnen und dem JLZ Emsland ist es, jungen und talentierten Spielerinnen im Damenbereich über die Landesliga den Sprung in den höherklassigen Fußball zu ermöglichen beziehungsweise zu erleichtern, heißt es in dem offiziellen Leitsatz der beiden Partner. „Also im Rahmen dieser Zusammenarbeit eventuell den Sprung ins Nachwuchsteam oder sogar in die Zweite-Bundesliga-Mannschaft des SV Meppen zu schaffen. Desweiteren soll in naher Zukunft im Juniorinnen-Bereich höherklassiger Fußball (mindestens Bezirksliga) mit Perspektive, die durch die Patenschaft mit dem JLZ Emsland mehr als gegeben ist, angeboten werden. Somit werden beide Vereine in Zukunft von den vielen Talenten im Umkreis profitieren können. Das Ganze wird in enger Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der Patenschaft stattfinden und ist auf eine längerfristige Zusammenarbeit ausgelegt.“

DJK-Trainer Sascha Anneken bezeichnete dies als einen „Sechser im Lotto für uns.“ Er befindet sich bereits in einem regen Austausch mit Daniel Kossenjans und Birgit Niemeyer vom SV Meppen. „Von dieser Patenschaft profitieren beide Vereine“, sagt Anneken. So profitiert Bunnen unter anderem vom Know-how der Meppener, und die Meppener haben mit der Patenschaft in Bunnen einen Anker in dieser Region gesetzt. Bezüglich einer Kooperation hatte Anneken auch beim BVC angeklopft. „Zwei Jahre habe ich es dort versucht, aber ich bin mit meinen Anfragen stets abgeprallt“, erzählt Anneken. In Meppen sei dies anders gewesen. „Dort haben wir alle sofort auf einer Wellenlänge gefunkt. Die Meppener und wir haben richtig Bock darauf“, berichtet Anneken.

Unterdessen gab Bunnens Trainer bereits erste Neuzugänge für die Damen-Landesliga-Mannschaft der DJK Bunnen bekannt. Aus dem Zweitliga-Kader des BVC wechseln laut Anneken Jessica Müller und Michelle Kaiser nach Bunnen. Dazu schließen sich Janne Lömker (B-Jugend des BVC) sowie Jessica Haakmann (TV Dinklage) und Jule Düker (vom SC Winkum) dem Landesligisten Bunnen an.  Ansprechpartner bei Fragen rund um die Kooperation und für interessierte Spielerinnen ist der Trainer der Landesliga-Mannschaft der DJK Bunnen, Sascha Anneken. Der frühere Angreifer ist erreichbar unter der Telefonnummer 0152/26027149.

->  In einer vorherigen Version des Artikels stand, dass Michelle Meyer vom BVC zur DJK Bunnen wechselt. Dabei handelte es sich um eine Namensverwechslung. Es ging um Michelle Kaiser.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.