• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Drei Teams eine Runde weiter

07.09.2020

Bunnen /Neuscharrel /Altenoythe /Elisabethfehn /Harkebrügge Im Fußball-Bezirkspokal der Frauen erreichten drei heimische Teams die zweite Runde. Der Favorit DJK Bunnen trat zum Derby beim SV Bethen an.

Aufgrund der deutlichen Mehrzahl an Chancen war es ein verdienter 4:0 (2:0)-Pokalerfolg für Bunnen gegen aufopferungsvoll kämpfende Gastgeberinnen.. Bunnen gelang es immer wieder, ihre spielerische Überlegenheit zu zeigen und dies in Tore umzumünzen. Großes Lob an eine tolle junge Truppe aus Bethen um eine Marta Stobba, der man auch heute einfach noch gerne beim Fußballspielen zuschaut. Doris Landsmann feierte bei der DJK nach zwei Jahren Pause ein Comeback.

Tore: 0:1 Moorkamp (9.), 0:2, 0:3 Dirksen (19., 56.), 0:4 Schrapper (64.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SVB: Nienaber - P. Koopmeiners, Fitzner, Holtvogt (79. Landwehr), Stobba, L. Koopmeiners, Beilter (46. Göken), Kirsch, Müsegaes, Middeke, Grötzsch (75. Flerlage).

DJK: Haakmann - Kröger, Marcotte, Deuling-Schüring (64. Landsmann), Dellwisch (64. Kleyer), Gerst, Wiese (53. Düker), A. Moorkamp, Dirksen (58. Schrapper), M. Moorkamp.

Nach einer schwachen Vorstellung im ersten Durchgang, hatte die SG Neuscharrel/Altenoythe Glück, dass die SG Brinkum/Holtland nur 1:0 führte. Torhüterin Jenna Schröder verhinderte einige Male einen höheren Rückstand. Nach einer Pausenansprache trat der Gast deutlich besser auf. Durch aggressives Pressing erspielte sich das Team mehr Torchancen. Sonja Stammermann gelang der verdiente Ausgleich (53.). Erst in der 81. Spielminute sorgte Sarah Schlagen nach einer Ecke per Kopfball für das 2:1, kurz vor Schluss sorgte Simone Waldecker mit einem Distanzschuss für die Entscheidung zum 3:1 (89.).

Tore: 1:0 Poppinga (11.), 1:1 Stammermann (53.), 1:2 Schlangen (81.), 1:3 Simone S. Waldecker (89.).

SG: Schröder - Banemann, Luttmann, Stoff (59. S. Waldecker), Tholen, Behren (46. Schütte), Schmirgalski, Schlangen, Oltmann, J. Waldecker, Stammermann.

Die SG Elisabethfehn/Harkebrügge gewann das Bezirkspokalspiel bei der SG Meer mit 2:0 (0:0). Die Gäste konnten sich immer wieder durch die Abwehrreihen der Gegner spielen, doch erst Mitte der zweiten Halbzeit fiel das erlösende 1:0. Nach starkem Pass von Carina Fugel konnte Vivien Lünemann alle Gegenspielerinnen abschütteln und einnetzen (57.). Drei Minuten später war es wieder Lünemann, die den Ball nach einer guten Ecke souverän ins Tor zum 2:0-Endstand einköpfte.

Tore: 0:1, 0:2 Lünemann (57., 61.).

SG: Jüdiges - N. Kramer, Hupens, J. Kramer, Strauch, Waden, Lünemann, Rieken (46. Block), Lentz, Sibum, Fugel (84. Schlump).

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.