• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Bury-Schützlinge stehen vor schwerer Prüfung

10.04.2015

Altenoythe Die in der Bezirksliga aktiven Fußballer der ersten Mannschaft des SV Altenoythe treffen am Sonntag, 15 Uhr, auf der heimischen Anlage in Hohefeld auf den Tabellenviertletzten RW Damme. Beide Mannschaften zeigten zuletzt eine aufsteigende Tendenz.

Die Altenoyther besiegten den BV Garrel 3:0, während die Dammer ebenfalls zu überzeugten wussten. Sie nahmen an den letzten beiden Spieltagen den SV Höltinghausen (4:0) und Amasyaspor Lohne (6:0) auseinander. Wie es aussieht, befinden sich die Rot-Weißen auf dem Weg zurück zu alter Stärke. Was sie zu leisten im Stande sind, wurde in der letzten Saison deutlich. Seinerzeit dribbelten sie in der Rückrunde von Sieg zu Sieg.

Seitdem ist der Kader Dammes nahezu unverändert geblieben. Nur auf der Trainerbank hat es eine Änderung gegeben. Florian Greve hat nun das Sagen. Dammes Klasse bekamen die Altenoyther bereits im Hinspiel zu spüren. Nach einer grandiosen ersten Halbzeit liefen die Hohefelder im zweiten Abschnitt nur hinterher. Schlussendlich reichte es noch zu einem Punktgewinn (2:2). Aber auch nur, weil Altenoythes „Panther“ Maik Koopmann kurz vor Schluss mit einem sensationellen Reflex den Punkt festhielt. „Da hat uns Big Maik am Leben gehalten“, sagt Bury in der Rückschau. Auch das Rückspiel wird für den SVA kein Selbstgänger. Die Gäste kommen mit breiter Brust. Allen voran Giorgio Ronzetti, der in den jüngsten beiden Partien vier Tore erzielte.

Beim SV Altenoythe haben unterdessen Rafael Bastek und Bernd Abeln mit guten Trainingsleistungen auf sich aufmerksam gemacht. Auch Sascha Müller hat ein Bewerbungsschreiben um einen Platz für die Startelf abgegeben. Er ist nach seiner langen Verletzung wieder ganz nah dran. Gegen Garrel reichte es schon wieder für einen zehnminütigen Einsatz. Indes stiegen Kevin von Handorf und Felix Speckmann nach ihren auskurierten Verletzungen wieder ins Training ein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.