• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball: Bury-Team von Stammformation noch weit entfernt

20.02.2017

Bevern /Cloppenburg Immerhin. Der abstiegsbedrohte Fußball-Oberligist BV Cloppenburg hat die Wintervorbereitung allesamt gegen Landesliga-Teams unbesiegt überstanden. Einem 2:0-Erfolg gegen den TuS Pewsum und einem 4:4-Remis gegen Kickers Emden ließen die Spieler von Trainer Steffen Bury am Samstag ein knappes 1:0 beim SV Bevern folgen.

Knapp 100 Kiebitze sahen auf dem gut bespielbaren Nebenplatz im Beverner Sportpark eine Partie mit typischem Testspielcharakter. Vor allem bei den Cloppenburgern, die noch immer auf ein halbes Dutzend zum Stamm zählender Spieler verzichten müssen, lässt sich derzeit eine Startelf-Formation kaum erkennen.

Das Tor des Tages gegen die engagierten und gut gegenhaltenden Gastgeber erzielte Youngster Leon Demaj. In der 51. Spielminute setzte sich der vergangenen Sommer lange mit einem Wechsel zu den klassentieferen Bevernern kokettierende Christian Düker auf der rechten Offensivflanke stark durch und beförderte die Kugel perfekt vor die Box. Demaj fackelte nicht lange und netzte aus zentraler Position unhaltbar ein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Insgesamt dominierten die Soestestädter das Spiel und kamen zu einem Chancenplus. Dabei blieben die ganz klaren Einschussmöglichkeiten allerdings Mangelware. Auf der anderen Seite hatte Bevern einige gute Umschaltsituationen, spielte diese aber zu ungenau aus.

Ernst wird es für die Kreisstädter an diesem Sonntag. Dann eröffnen die Bury-Mannen die noch zwölf Partien umfassende Restspielzeit im heimischen Stadion an der Friesoyther Straße mit dem richtungsweisenden Abstiegskracher gegen die Freie Turnerschaft Braunschweig. Beide Teams rutschten am Wochenende nochmals einen Platz runter, da der bisherige Drittletzte MTV Gifhorn durch ein überraschendes 2:1 beim Dritten 1. FC Wunstorf vorbeiziehen konnte.

Derweil ließ im Hintergrund Cloppenburgs Sportlicher Leiter Sebastian Schütte zuletzt den Kugelschreiber glühen. Nachdem vom ambitionierten A-Juniorenteam bereits vor Monaten Abwehrspezialist Jan-Philip Plaggenborg für sein erstes Jahr im Herrenbereich unterschrieb, einigte sich Schütte nun auch mit Esmir Zejnilovic, Luca Albrecht und Kai Stratmann für die nächste Serie. Das Talent-Quartett soll sich in der Ersten durchbeißen. Für die aus der Bezirksliga bereits so gut wie abgestiegene Reserve der Cloppenburger unterzeichneten Jan Huslage, Marco Claus, Pascal Rechtien, Daniel Webert, Daniel Bensch und Khaled Keiri Verträge für die Spielzeit 2017/2018.

„Wir wollen den eingeschlagenen Weg beim BVC weiter fortführen und der Jugend die Chance auf höherklassigen Fußball bieten. Mit Leon Demaj, Enes Muric und Benny Boungou haben wir bereits in der laufenden Saison gute Erfahrungen gemacht“, erklärte Schütte den „Verlängerungs-Marathon“.

Zudem ließ der frühere Oldenburger Junioren-Manager durchblicken, dass in den nächsten Wochen „weitere Vertragsverlängerungen anstehen“. Derweil ließ Schütte offen, wie sich der Verhandlungsstand mit BVC-Chefcoach Steffen Bury und Co-Trainer Stefan Tilling aktuell darstellt.

Vom kickenden Personal noch über ein Arbeitspapier für die Serie 2017/2018 verfügt Stürmer Aleksandar Kotuljac, der am Samstag in Bevern mehrfach knapp an einem Torerfolg vorbeischrammte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.