• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: Burys Tor in letzter Minute bringt Falken zum Absturz

23.05.2011

KREIS CLOPPENBURG Die in der Bezirksliga spielenden Fußballer des STV Barßel haben am Sonntag ihr Heimspiel gegen RW Damme 2:3 (1:1) verloren. Derweil fuhren die Ligakonkurrenten SV Emstek (2:1 gegen Amasyaspor Lohne) und SV Altenoythe (1:0 gegen Falke Steinfeld) knappe Heimsiege ein. SV Emstek - Amasyaspor Lohne 2:1 (2:0). Die Hausherren hatten stark begonnen. Nach nicht einmal 60 Sekunden hatten die Emsteker den Torschrei auf den Lippen: Der Kopfball von Dennis Ruholt zappelte im Netz. Schiedsrichter Nordbruch hatte den Ball allerdings zuvor im Aus gesehen. Eine Minute später hatte er dann aber nichts gegen den Treffer von Konstantin Dietz einzuwenden. Nach einer Flanke von Dennis Vaske hatte der aus fünf Metern zur Emsteker Führung eingeköpft. Nach 19 Minuten stand es 2:0 – Ertan Cira hatte den Ball über seinen herausgeeilten Torhüter ins eigene Gehäuse geköpft. „Wir waren im ersten Durchgang deutlich besser und haben verdient mit 2:0 geführt“, sagte SVE-Fußballobmann Josef Bartels.

Amasyaspor zeigte sich im zweiten Durchgang offensiver. In der ersten Halbzeit waren die Gäste offensiv kaum in Erscheinung getreten. In der 67. Minute köpfte Varol Can den Ball an die Latte. Das Leder prallte auf die Linie, und Drilon Gashi erzielte doch noch den verdienten Anschlusstreffer (76.). Mehr ließ die gute Emsteker Defensive aber nicht zu.

Tore: 1:0 Dietz (2.), 2:0 Cira (19., Eigentor), 2:1 Gashi (76.).

SVE: Klausing - Punte, Niemann, Harmuth, Lamping, Wesselmann (71. Lampe), Middendorf (90. Wichmann), Ruholt, Dietz, Vaske, Sander.

Sr.: Nordbruch (Delmenhorst).

SV Altenoythe - Falke Steinfeld 1:0 (0:0). Die Hohefelder boten im ersten Abschnitt eine durchwachsene Leistung. Dennoch erarbeiteten sie sich viele Chancen. In der fünften Minute hatte Andre Brünemeyer Pech: Er köpfte den Ball an die Latte. In der Folgezeit vergaben Stefan Brünemeyer (35.) und Eugen Meister (37.) Chancen, in Führung zu gehen.

Auch im zweiten Abschnitt hatten die Altenoyther mehr vom Spiel – und zunächst kein Schussglück. Stefan Brünemeyer (65.), Steffen Bury (78.), und Meister (85.) verpassten die mögliche Führung. Kurz vor Schluss starteten die Altenoyther einen letzten Angriffsversuch. Mit Erfolg: Ronny Bley setzte sich über außen durch und flankte auf Bury, der nur noch einzunetzen brauchte (90.).

Tor: 1:0 Bury (90.).

SVA: Wittstruck - Müller, Andre Brünemeyer (62. Alberding), Boxhorn, Bastek, Banemann, Marc Brünemeyer, Stefan Brünemeyer (76. Bley), Bury, Vogel (62. Rockmann), Meister.

Sr.: Mittwollen (Oldenburg).

STV Barßel - RW Damme 2:3 (1:1). Die Barßeler spielten stark und mussten dennoch schon in der 15. Minute das 0:1 durch Max Moormann hinnehmen. In der 24. Minute glich Christoph Höhl aus.

Im zweiten Durchgang erwischte Barßel den besseren Start. Martin Kreklau brachte den STV in Front (55.). In der 77. Minute traf Dammes Wolfgang Hagedorn zum 2:2. Laut Barßels Co-Trainer Andre Bergmann war dem Treffer allerdings ein Foul an Jan-Hendrik Elsen vorausgegangen. 60 Sekunden später sah Kreklau wegen Beleidigung des Schiedsrichter-Assistenden die Rote Karte (78.). Doch für den STV kam es noch dicker: In der Nachspielzeit verwandelte Leutrim Berisha einen Handelfmeter zum 3:2-Sieg für die Gäste.

Tore: 0:1 Moormann (15.), 1:1 Höhl (24.), 2:1 Kreklau (55.), 2:2 Hagedorn (77.), 2:3 Berisha (90.+4, Handelfmeter).

Barßel: Ter Veer - Frye, Elsen, Faust, Becker, Viktor Knopf (89. Felgenhauer), von Handorf, Fugel (54. Eirich), Koch, Höhl (68. Alexander Knopf), Kreklau.

Sr.: Bakenhus (Wardenburg).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.