• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

BV Bühren zerlegt Hansa Friesoythe II

04.04.2017

Cloppenburg In der Fußball-Kreisklasse ist der SV Altenoythe II ins Stolpern geraten. Gegen den wiedererstarkten VfL Löningen reichte es am Sonntag zu Hause, trotz einer zwischenzeitlichen Führung, nur zu einem 1:1 (0:0). Der Tabellenführer SV Gehlenberg bezwang indes BW Galgenmoor mit 3:0 (2:0). Der SC Winkum trennte sich vom TuS Emstekerfeld II 0:0.

BV Bühren - Hansa Friesoythe II 5:1 (2:1). Die schnelle Führung durch BVB-Torjägerlegende Christoph Nemann (7.), setzte bei den Hausherren weitere Kräfte frei. So war es auch nicht verwunderlich, dass Torben Evers nach 25 Minuten ein zweites Tor nachlegte. Doch kurz vor der Halbzeitpause leisteten sich die Bührener einen Aussetzer. Dafür wurden sie abgestraft in Form eines Gegentores. Dies ging ging auf das Konto von Michael Olling (43.).

Der Doppelschlag in der zweiten Halbzeit nach gut einer Stunde – Niklas Meyer (62.) und Nemann (64.) hatten getroffen – nahm den Friesoythern den Wind aus den Segeln. Den Schlusspunkt setzte Matthias Witte zum 5:1 (73.).

Tore: 1:0 Nemann (7.), 2:0 Evers (25.), 2:1 Olling (43.), 3:1 Meyer (62.), 4:1 Nemann (64.), 5:1 Witte (73.).

Sr.: Fangmann (Dinklage).

SV Altenoythe II - VfL Löningen 1:1 (0:0). Die Löninger agierten in der Anfangsviertelstunde druckvoll, während die Hohefelder nur schwer ins Spiel fanden. In der sechsten Minute erzielten die Gäste sogar ein Tor, welches ihnen jedoch wegen Abseits nicht anerkannt wurde.

Nach 20 Minuten war der SVA II besser im Spiel, aber bis zur Pause gab es keinen nennenswerten Höhepunkt mehr. In der zweiten Halbzeit legten die Gastgeber einen guten Start hin. Holger Brünemeyer erzielte die Führung (48.). In der Folgezeit blieb es eine Partie, in der sich keine der Mannschaften großartige Vorteile erspielte.

Es war zudem eine zweite Hälfte mit vielen Fouls. In der Nachspielzeit gelang dem VfL-Akteur Patrick Stindt der Ausgleich (90+4).

Tore: 1:0 Holger Brünemeyer (48.), 1:1 Stindt (90+4).

Sr.: Becker (Ostrhauderfehn).

SC Winkum - TuS Emstekerfeld II 0:0. Laut SCW-Betreuer Johannes Engstenberg war es ein Spiel auf ein Tor, nämlich das der Emstekerfelder gewesen. Aber die Gäste verteidigten geschickt. In der zweiten Halbzeit klebte dann den Winkumern das Schusspech an den Fußballstiefeln. Somit mussten sie sich am Ende mit dem einen Punkt zufriedengeben, da sie es versäumten, ein Tor zu erzielen. Derweil hatte Schiedsrichter Dirk Büscherhoff keinerlei Mühe mit der Partie, da sich beide Teams sehr fair verhielten.

Tore: Fehlanzeige.

Sr.: Büscherhoff (Sternbusch).

SV Gehlenberg - BW Galgenmoor 3:0 (2:0). Die Gehlenberger spielten in der ersten Halbzeit einen guten Ball. Zumal sie viel Druck aufbauten. Diese Offensivbemühungen münzten sie auch in Tore um. Bereits nach fünf Minuten traf Thomas Steenken zur Führung (5.). Die Galgenmoorer standen derweil hinten drin, kassierten in der 19. Minute allerdings ein zweites Gegentor. Der Gehlenberger Torschütze hieß Maik Kaiser.

In der zweiten Halbzeit schalteten die Gehlenberger einen Gang zurück, behielten die Fäden allerdings in der Hand. In der Schlussminute netzte Rene Meemken zum 3:0-Endstand ein.

Tore: 1:0 Thomas Steenken (5.), 2:0 Kaiser (19.), 3:0 Meemken (90.).

Sr.: Yasin (Garrel).

DJK Elsten - Viktoria Elisabethfehn 2:0 (0:0). In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit gab es zwei dicke Chancen. Die erste vergab Daniel Vogelsang. Seinen Versuch angelte sich Viktorias Torhüter. Die beste Chance der Fehntjer hatte Björn Bullermann, dessen Freistoß knapp am Tor vorbeiging.

In der zweiten Halbzeit verschoben sich die Machtverhältnisse. Die DJK Elsten war federführend. Dabei sprangen gute Chancen für die Lübbehüsen-Elf heraus. Michel Otten gelang das 1:0 (77.). Drei Minuten später vereitelte Elstens Torhüter Michael Lamping eine Chance von Alexander Heidt. Kurz vor Ultimo erhöhte Lukas Nuxoll auf 2:0 (90+1).

Tore: 1:0 Otten (77.), 2:0 Nuxoll (90+1).

Sr.: Theilmann (Löningen).

SV Höltinghausen II - SW Lindern 1:0 (0:0). Die Begegnung war nichts aus der Fußball-Feinkostabteilung. Echte Torchancen gab es laut Höltinghausens Trainer Reinhold Jüchter keine. Es sei ein typisches 0:0-Spiel gewesen, meinte Jüchter. Aber eine Minute vor Schluss gab es für die SVH-Reserve Grund zum Jubeln. Henning Laing brachte den besten Angriff der Hausherren im Tor von SW Lindern unter.

Tor: 1:0 Henning Laing (89.).

Sr.: Miller (Sternbusch).

DJK Bunnen - VfL Markhausen 1:0 (1:0). Der VfL Markhausen war im ersten Abschnitt feldüberlegen. Für die Gäste sprangen auch reichlich Chancen heraus, die jedoch allesamt vergeben wurden. Sie drängten Bunnen weit zurück, die über Konter ihr Glück versuchten. Ganz bitter für Markhausen: In der 18. Minute musste ihr Torhüter Andreas Röben verletzungsbedingt raus und wurde mit dem Krankenwagen abtransportiert. Ins Tor ging Ersatzmann Nikias Hogertz.

In der 43. Minute ging Bunnens Kontertaktik auf wie ein Hefezopf. Bei einem Gegenzug bediente Jonas Niemann seinen Teamkameraden Sebastian Winkeler, ehe dieser zur Führung traf.

Auch nach dem Seitenwechsel hatten die Gäste mehr vom Spiel. Doch sie haderten mit ihrer schwachen Chancenverwertung. Am Ende durften sich die Bunner über einen sehr glücklichen Sieg freuen.

Tor: 1:0 Winkeler (43.).

Sr.: Jelken (Harkebrügge).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.