• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

tischtennis: BV Essen feiert Klassenerhalt

11.05.2010

CLOPPENBURG Das ist schade: Die Reservemannschaft der Tischtennisspielerinnen des SV Molbergen hat den Aufstieg in die Bezirksoberliga verpasst. Am Wochenende erkämpfte sie sich in zwei Spielen nur ein Remis. Dagegen konnten die Spieler des BV Essen jubeln. Dank des 9:2-Sieges gegen Quitt Ankum spielen sie auch im kommenden Jahr in der Bezirksoberliga.

Frauen, Bezirksoberliga: SF Schledehausen - SV Union Meppen 2:8, SF Schledehausen - SV Molbergen II 7:7, SV Molbergen II - SV Union Meppen 1:8. Der Molberger Zweiten ist es nicht gelungen, den Platz der aufgestiegenen Ersten in der Bezirksoberliga einzunehmen. Dem Remis gegen den Abstiegskandidaten Schledehausen folgte eine Niederlage gegen Meppen. Einzig Karina Siemens hatte gepunktet. Gerade das Unentschieden gegen die nur zu dritt angetretenen Sportfreunde Schledehausen machte deutlich, dass die Molbergerinnen besser in der Bezirksliga aufgehoben sind.

Männer, Bezirksoberliga: BV Essen - SV Quitt Ankum 9:2. Verdienter 9:2-Sieg des Bezirksoberligisten gegen den Bezirksligisten Quitt Ankum. Essens Umstellung in den Doppeln brachte den erhofften Erfolg. Garwels/Garwels als Nummer eins und das Zweier-Doppel Hackmann/van Deest brachten den Gastgeber in Front. Dagegen hatten Engelmann/Kurkowka mit 9:11 im Entscheidungssatz das Nachsehen. Im weiteren Verlauf zeigte sich Essens Team in Spiellaune. Essen ließ dem Zweiten der Bezirksliga keine Chance. Lediglich Matthias Garwels verlor gegen Martin Zwirner nach hartem Kampf mit 9:11, 5:11, 11:9, 11:9 und 11:13.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bezirksliga:TTSC 09 Delmenhorst IV - TTV Garrel-Beverbruch 4:9, TSG Hatten-Sandkrug - TTSC 09 Delmenhorst IV 9:4, TSG Hatten-Sandkrug - TTV Garrel-Beverbruch 9:2. Mit dem Sieg in Delmenhorst hatte sich der TTV eine gute Basis geschaffen. Nach zwei gewonnenen Doppeln glänzten Andreas Lüken, Holger Gardewin und Matthias Tapken mit doppelten Punkten. Doch aufgrund der Niederlage gegen Hatten verpasste der TTV den Aufstieg in die Bezirksliga. Trotz vieler Satzgewinne musste er sich mit zwei Punkten (Gardewin/Rolfes und Matthias Tapkens) begnügen.

2. Bezirksklasse:SF Sevelten - SV Gehlenberg-Neuvrees 9:6. In einem spannenden Relegationsmatch verteidigten die Sportfreunde Sevelten ihren Platz in der 2. Bezirksklasse. Mehrfach war die Entscheidung erst in der Verlängerung des fünften Satzes gefallen. Bernd Meemken musste gar viermal in die Satzverlängerung, um gegen Harry Föcke die Oberhand zu behalten (10:12, 11:7, 12:14, 12:10, 11:13). Die Gastgeber verteidigten verbissen den knappen Vorsprung aus den Doppeln (2:1). Überragende Einzelspieler waren auf Seiten der Sportfreunde die Routiniers Werner Meyer und Paul Engelmann sowie Udo Mählmann. Den Gästen fehlte im unteren Paarkreuz die spielerische Klasse, um das Spiel für sich zu entscheiden. Lediglich Wilfried Meemken blieb ungeschlagen.

1. Kreisklasse: TTV Garrel-Beverbruch IV - BV Essen III 5:9. Auch ohne Alfons Dreyer konnten die unterklassigen Essener die Relegationspartie gewinnen. Im Doppel lag Essen noch 1:2 hinten. Dann fegte das BVE-Team die Garreler vom Tisch. Anne Schwarz, Hermann Kilzer und Frank Haas blieben ungeschlagen. Da die 1. Kreisklasse unterbesetzt war, werden wohl beide Teams einen Platz in der Klasse bekommen.

2. Kreisklasse: TuS DJK Bösel III - TTV Garrel-Beverbruch V 7:4. Die Routiniers der Böseler Dritten haben ihren Platz in der Klasse erfolgreich verteidigt. Bis zum 3:3 konnten die Gäste mithalten, dann nahm das DJK-Team das Heft in die Hand. Beste Einzelspieler waren Frank Rolfes und Josef Potthast.

Jungen, Bezirksklasse Ost Jungen: TV Dinklage - SV Molbergen 8:4, SV Molbergen - TSG Hatten-Sandkrug 8:6, TV Dinklage - TSG Hatten-Sandkrug 8:6. In einem spannenden Relegationsturnier belegten die Molberger Jungen mit einer Niederlage gegen Dinklage und einem hauchdünnen Sieg gegen die TSG Hatten-Sandkrug den zweiten Platz.

Der TV Dinklage trumpfte mit einem ausgeglichenen Team auf. Neben dem Doppel Hagen/Burrichter punkteten Tim Burrichter (2) und Marcel Tabeling. Gegen Hatten-Sandkrug konnten die Molberger mit ihrem Kampfgeist einen 2:4 Rückstand wett machen und in einen knappen Sieg umwandeln. Überragender Einzelspieler war erneut Tim Burrichter mit drei Einzelsiegen. Marcel Tabeling und Frank Hagen waren je zweimal erfolgreich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.