• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

BV Essen leistet sich einen Ausrutscher

07.02.2017

Cloppenburg Die Herren des BV Essen zeigten sich im zweiten Spiel des Wochenendes gut erholt. Gegen ersatzgeschwächte Gäste aus Ankum gab es einem knappen Erfolg.

Tischtennis Damen Bezirksliga Ost: TTSC 09 Delmenhorst - SV Molbergen II 1:8. Im ersten Doppel waren die Molbergerinnen Maria Fredeweß/Michaela Schrand offensichtlich noch nicht richtig wach und verloren in drei Sätzen. Aber Mariele Wernke/Karina Marosch glichen durch ihren Dreisatz-Erfolg schnell aus. Danach hatte der Tabellendritte die Partie beim Schlusslicht sicher im Griff. Wie auch Karina Morasch, denn sie behielt im spannendsten Spiel des Tages mit 18:16, 9:11, 7:11, 11:7 und 11:8 die Oberhand.

Herren Bezirksoberliga Süd: BW Papenburg - BV Essen 9:6. Nach der 2:1-Führung der Gäste aus den Eröffnungsdoppeln lief zunächst alles nach Plan. Mit Einzelsiegen von Martin Hackmann, Bernard Tegeler und Ludger Engelmann behaupteten die Gäste den knappen Vorsprung. Doch danach folgte ein unerwarteter Bruch. Mit drei Einzelsiegen am Stück übernahm der Tabellenletzte die Führung. Die letzten Hoffnungen nach dem Sieg von Matthias Garwels gegen Reinhard Kuhlmann zerschlugen sich durch zwei Niederlagen im unteren Paarkreuz, wodurch die Gastgeber auf den drittletzten Rang, den Relegationsplatz klettern konnten.

BV Essen - SV Quitt Ankum 9:5. Nur 14 Stunden nach dem Ausrutscher in Papenburg brachte der BV Essen alles wieder ins Lot und stabilisierte seinen vierten Tabellenrang. Da bei den Gästen Thorsten Sandbrink nur auf dem Papier antrat, bekamen die Gastgeber drei Punkte kampflos geschenkt. Vor allem bei Manfred Garwels und Ludger Engelmann lief es mit jeweils zwei Einzelsiegen deutlich besser als am Vortag. Den Rest besorgten Uli van Deest und Bernard Tegeler.

Bezirksliga Ost: TTV Cloppenburg - TTSC 09 Delmenhorst 9:0. Der TTV Cloppenburg präsentierte sich erneut in exzellenter Spiellaune. Der Gegner wehrte sich lange verzweifelt gegen die drohende Niederlage und konnte auch insgesamt zehn Satzgewinne verbuchen. Aber selbst dies sollte am Ende für frustrierten Gäste aus Delmenhorst noch nicht einmal zu einem Ehrenpunkt ausreichen.

1. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: TV Dinklage IV - STV Barßel 9:7. Aus dem endgültigen Befreiungsschlag wurde es für den Tabellensechsten aus Barßel nichts. Im Gegenteil, jetzt kann sich sogar das Schlusslicht aus Dinklage nach dem ersten Saisonsieg wieder wage Hoffnungen auf den Klassenerhalt machen. In der sehr engen Partie mit vielen Satzverlängerungen fehlte manchmal nur das letzte Quäntchen Glück für die Gäste. Beste Barßeler Einzelspieler waren Kevin Rojk und Thomas Kurre.

VfL Löningen - BW Langförden 6:9. Mit dieser Heimniederlage gegen ein ebenfalls noch nicht ganz sorgenfreien Team aus Langförden ist der VfL wieder im Abstiegskampf angekommen. Nach Minuspunkten ist Löningen sogar gleich mit dem Tabellenletzten aus Dinklage. Die Partie war lange sehr ausgeglichen mit leichten Vorteilen für das ersatzgeschwächte VfL-Team. Nachdem Stephan Peters und Marco Ostermann zu Beginn des zweiten Durchgangs für die 5:4-Führung gesorgt hatten, riss der Faden.

2. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: TTC Staatsforsten - BW Ramsloh 3:9. Der Tabellenzweite präsentierte sich erneut in guter Form. Schnell wurde die 2:1-Führung aus den Doppeln bis auf 8:1 ausgebaut, ehe Anastasia Peris und Christian Kramer sich im oberen Paarkreuz jeweils eine Einzelniederlage leisteten. Ina Mut machte mit ihrem zweiten Tagessieg den Sack zu.

BW Langförden II - BW Ramsloh 5:9. Nicht ganz so glatt lief die Partie in Langförden ab. Trotz der glatten 3:0-Führung aus den Doppeln mussten die Saterländer lange um den Auswärtssieg bangen. Mit jeweils zwei Einzelsiegen und dem gemeinsamen Doppelpunkt schaukelten Frank Berssen und Anne-Karin Wilkens, die damit weiterhin ungeschlagen bleibt, den knappen Sieg ins Ziel.

BV Essen II - TTV Garrel-Beverbruch II 9:6. Mit dem knappen Sieg konnte sich die Essener Reserve etwas von der dichten Abstiegszone absetzen. Matchwinner der hart umkämpften Partie waren Christof Germann und Routinier Willi Wagner.

Jungen Bezirksklasse Ost: GW Mühlen - STV Barßel II 8:1. Die Barßeler mussten sich beim neuen Tabellenführer in Mühlen chancenlos geschlagen geben. Mit großem Einsatz erkämpfte Marc Goerken den Ehrenpunkt.

Herren Kreisliga: VfL Löningen II - BW Ramsloh II 5:9. Die Ramsloher Reserve bestätigte mit einem Sieg in Löningen die gute Form aus dem Petersdorf-Spiel und erhält sich damit eine kleine Chance auf die Vizemeisterschaft.

TTV Cloppenburg III - SV Molbergen IV 9:3. Der Tabellenführer ließ erwartungsgemäß nichts anbrennen. Andreas Skubski und Ulli Seeger waren jeweils zweimal erfolgreich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.