• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

BV Essen setzt im Abstiegskampf auf neuen Trainer

13.04.2013

Essen Fußball-Bezirksligist BV Essen und Trainer Stefan Bramlage gehen ab sofort getrennte Wege. „Das tut schon weh“, sagte BVE-Teammanager Ralf Dwenger am Freitag. „Aber wir müssen im Abstiegskampf noch einmal neue Impulse setzen. Die letzten Ergebnisse waren leider nicht so, wie wir uns das vorgestellt haben.“ Mit Christian Engelberg soll ein Essener Urgestein das Tabellenschlusslicht in die letzten neun Partien führen.

„Wir brauchten in dieser Phase natürlich jemanden, der den Verein kennt und sich nicht noch lange einarbeiten muss“, sagt Dwenger. „Christian hat 20 Jahre für uns gespielt und als Trainer unsere A-Jugend schon zweimal vor dem Abstieg gerettet.“ Mit Bramlage sei er im Frieden auseinandergegangen. „Wir wollen halt einfach unbedingt die Klasse halten, und stehen nun einmal mit dem Rücken zur Wand.“

Die Essener haben sich bereits sieben Punkte vom rettenden Ufer entfernt. Sie müssen am Sonntag um 15 Uhr beim Tabellenzweiten GW Mühlen antreten.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.