• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tischtennis: BV Essen setzt im Finale auf Routine

06.01.2011

MOLBERGEN Das große Pokalfinale der Tischtennisspieler des Landkreises Cloppenburg Anfang Januar in Molbergen hat bereits Tradition. Und am kommenden Sonnabend ist es wieder soweit: Das Organisationsteam des SV Molbergen um den neuen Tischtennis-Abteilungsleiter Hans-Jürgen Koopmann will für einen reibungslosen Ablauf und gute Stimmung sorgen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Wie schon in den vergangenen Jahren stellt der SV Molbergen mit sechs Mannschaften die meisten Teams. Stark vertreten sind auch der TTV Cloppenburg und der SV Höltinghausen. Nach dem Aufstieg des Molberger Frauenmannschaft in die Landesliga haben die Ramsloherinnen in der höchsten Klasse endlich wieder Konkurrenz bekommen. In den vergangenen Jahren hatte sich das Team stets direkt für das Bezirksfinale qualifiziert.

Herren B (Bezirksoberliga/Bezirksliga)

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SV Höltinghausen - BV Essen. Nach der Pause im vergangenen Jahr ist die Bezirksoberligamannschaft des BV Essen wieder mit von der Partie. Gegner ist der klassentiefere SV Höltinghausen, der vom Halbfinalverzicht des TTV Cloppenburg profitiert hat. Essen setzte sich mit 5:2 gegen Cloppenburg II durch. Das Essener Trio ist dank der größeren Routine leicht im Vorteil. Allerdings kann zumindest Dat Tran an guten Tagen alle Essener Spieler von der Platte fegen. Beginn: 16 Uhr.

Herren C (Bezirksklassen)

TTV Cloppenburg III - TTV Garrel-Beverbruch. Im Gegensatz zur Ersten und Zweiten konnte sich die dritte Mannschaft des TTV Cloppenburg für das große Finale in Molbergen qualifizieren. Uli Seeger, Wolfgang Borchers und Dominik Dubber setzten sich überraschend deutlich gegen Garrel II durch. Garrel I erkämpfte sich die Finalteilnahme dank eines lockeren 5:2-Erfolges gegen das Team des VfL Löningen. Beginn: 16 Uhr

Herren D (Kreisliga)

TTC Staatsforsten - SV Molbergen III. Nach der klaren 1:5-Niederlage gegen Cloppenburg möchte sich der TTC Staatsforsten im zweiten Anlauf den Kreispokal sichern. Die Chancen im Spiel gegen die Molberger Dritte, die sich etwas überraschend fürs Finale qualifizieren konnte, stehen sicher nicht schlecht. Beginn: 16 Uhr.

Herren E (Kreisklassen)

DJK Bösel II - BV Neuscharrel. Nach dem großartigen Erfolg im vergangenen Jahr hat sich der BV Neuscharrel erneut voll auf den Pokalwettbewerb konzentriert. Das Team ist auch gegen den Tabellenführer der 1. Kreisklasse nicht chancenlos. Aber die Böseler werden Neuscharrel nicht auf die leichte Schulter nehmen und mit dem nötigen Respekt in Molbergen antreten. Beginn: 14 Uhr.

Damen A (Landesliga)

SV Molbergen - Blau Weiß Ramsloh. Die Spielerinnen aus Molbergen und Ramsloh lieferten sich Anfang Dezember ein spannendes Landesliga-Duell, das keinen Sieger fand. Damals brillierte vor allem Franziska Willenbring mit drei Einzelsiegen. Spannung und hochklassiges Tischtennis sind in dieser Partie also auf jeden Fall garantiert. Beginn: 16 Uhr.

Damen B (Bezirksoberliga/Bezirksliga)

SV Molbergen II - SV Peheim. Beide Mannschaften spielen in der Bezirksliga ganz oben mit. Im Punktspiel behielten die Molbergerinnen um Maria Fredeweß mit 8:6 ganz knapp die Oberhand. Beginn: 16 Uhr

Damen C (Bezirksklassen)

SV Gehlenberg - SV Molbergen III. Ein Pokalfinale ohne die Spielerinnen des SV Gehlenberg ist kaum noch denkbar. Auch in diesem Jahr wird das Team um Karin Eilers den Pott wahrscheinlich mit nach Hause nehmen. Beginn: 16 Uhr.

Jungen

TTV Cloppenburg I - TTV Cloppenburg II. Im Cloppenburger Vereinsduell bleibt für die Zweite, die sich nur mit viel Mühe gegen Gehlenberg durchsetzen konnte, nur die Außenseiterrolle. Beginn: 14 Uhr.

Mädchen

BV Essen - SV Molbergen. Nachdem Seriensieger Bösel nicht mehr an den Start gegangen ist und auch der Barßeler Nachwuchs nicht am Pokalwettbewerb teilgenommen hat, konnten sich die Mädchenmannschaften aus Essen und Molbergen für das Endspiel qualifizieren. Im Gegensatz zum Punktspiel (6:6) müssen die Molberger auf ihre Topspielerin Klara Bruns verzichten, die bei den Schülerinnen spielen wird. Beginn: 14 Uhr

Schüler

SV Höltinghausen - BV Essen. Auch bei den Schülern trägt der BVE die Bürde des Favoriten. Das Team von Andreas Cordes wird den Titel wohl verteidigen können. Beginn: 14 Uhr.

Schülerinnen

SV Höltinghausen - SV Molbergen. Molbergen hat mit Klara Bruns eine talentierte Akteurin. Doch wenn der SVM die spielstarken Höltinghauserinnen besiegen will, müssen alle Spielerinnen ihr ganzes Potenzial abrufen. Beginn: 14 Uhr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.