• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

BV Garrel bezwingt TV Cloppenburg

31.10.2016

Garrel /Cloppenburg Die in der Oberliga Nordsee spielenden Handballerinnen des BV Garrel haben am Sonntag ihr Derby-Heimspiel gegen den TV Cloppenburg 23:21 (14:11) gewonnen. Dabei sahen die Zuschauer in der ausverkauften Halle in Garrel ein Duell auf Augenhöhe.

In diesem Hexenkessel legten die Garrelerinnen eine gute erste Halbzeit hin. Dies meinte ihre Trainerin Birgit Deeben auch später in der Nachbetrachtung der Partie. „Unsere gezeigte Leistung war absolut in Ordnung. Mit dem 14:11 zur Pause konnte ich sehr gut leben“, sagte Deeben. In der zweiten Halbzeit zeigte sich aber einmal mehr, dass Derbys wirklich ihren ganz eigenen Charakter haben.

Denn die Spielerinnen des BV Garrel verloren den vielzitierten Faden. Nach dem Sarah Weiland (BVG) beim Stand von 14:13 einen Siebenmeter verworfen hatte, gelang den Gästen kurze Zeit später durch Wiebke Neelen das 14:14. Im Handumdrehen erspielten sich die Cloppenburgerinnen dank der Tore von Laura Lübbe und Eugenia Maier sogar eine Zwei-Tore-Führung. „Es lief bei uns nicht mehr so richtig. Wir agierten zu ungeduldig und haben auf den Außenpositionen zu viel verschossen. Wir haben Cloppenburgs starke Torhüterin Katja Kröger regelrecht warmgeschossen“, berichtete Deeben.

Die Gäste machten es zudem Zeitpunkt besser. Der TVC habe ruhig und geduldig gespielt, so Deeben. „Meine Mädels wurden nervöser. So ein Derby vor einer großen Kulisse bestreitet man halt nicht jede Woche“, sagte Garrels Trainerin. „Bei so einer jungen Mannschaft sind Leistungsschwankungen völlig normal“, betonte Deeben.

Mitte der zweiten Halbzeit hatte Deeben auf eine 5-1-Deckung umgestellt. Danach lief es besser beim Gastgeber. Knapp zwei Minuten vor Schluss stand es 21:21, doch die letzten beiden Tore der Begegnung erzielte der BV Garrel durch Neuzugang Merle Osterthun und Maike Deeben, die per Siebenmeter traf.

BV Garrel: Steffi Aumann, Louisa Reinke - Tina Deeben (1), Kristina Kallage, Maike Deeben (10/4), Lisa Möller, Lia Rühling, Svenja Ruhöfer (4), Lena Faske, Viktoria Maier, Merle Osterthun (1), Laura Mattke (1), Kerstin Möller (2), Sarah Weiland (4).

TV Cloppenburg: Katja Kröger - Lena Büssing (5/4), Kerstin Meyer, Swetlana Lengutin (1), Laura Lübbe (1), Johanna Koopmeiners, Wiebke Neelen (4), Eugenia Maier (3), Lea Hillmer, Maria Kalvelage (2), Franziska Hohnhorst (2), Tatjana Hofmann (3).

Siebenmeter: BVG (5/4), TVC (4/4).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.