NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

C-JUNIOREN: BV Garrel erteilt SG Harpstedt eine Lektion

30.09.2008

KREIS CLOPPENBURG Die C-Junioren-Fußballer des VfL Löningen sind am Wochenende beim VfR Wardenburg nicht über ein 1:1 hinausgekommen. Der Bezirksliga-Aufsteiger belegt damit in der Tabelle den sechsten Platz. Unterdessen kam es im Cloppenburger Stadion an der Friesoyther Straße zu einem Torfestival. Der gastgebende BVC gewann gegen Bezirksoberligist SV Vorwärts Nordhorn mit 6:2.

Bezirksoberliga: BV Cloppenburg - SV Vorwärts Nordhorn 6:2 (3:0). Die BVCer kamen schlecht in die Partie. Nordhorns Akteure scheiterten gleich mehrfach am glänzend aufgelegten BVC-Fänger Marcel Schiller. In der Folgezeit bekamen die Cloppenburger mehr Ordnung ins Spiel und drängten auf den Führungstreffer. Kurz vor der Pause wurde das Anrennen belohnt. Viet-Tuan Luu sorgte mit einem Doppelschlag (30., 32.) für eine 2:0-Führung. Kurze Zeit später erhöhte Nico Emich sogar auf 3:0 (33.). Zu Beginn der zweiten Halbzeit wurden die Hausherren eiskalt erwischt. Mirkan Dümez gelang der Anschlusstreffer (42.). Drei Zeigerumdrehungen später stellte Hendrik Engelbart mit seinem Treffer den alten Drei-Tore-Abstand wieder her. Im Anschluss ging es Schlag auf Schlag. Luu baute mit seinem dritten Treffer die Führung auf 5:1 aus (47.), ehe Patrick Wittmeyer den zweiten Treffer für Nordhorn markierte (52.). Cloppenburgs sechstes Tor erzielte ein

Vorwärts-Akteur per Eigentor (56.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 1:0, 2:0 Luu (30., 32.), 3:0 Emich (33.), 3:1 Dümez (42.), 4:1 Engelbart (45.), 5:1 Luu (47.), 5:2 Wittmeyer (52.), 6:2 Eigentor (56.).

Bezirksliga: VfL Wildeshausen - BV Cloppenburg 0:1 (0:1). Die Wildeshauser stürmten munter drauflos und kamen zu einigen Torchancen. Die Cloppenburger nutzten ihre erste Möglichkeit konsequent und entschieden die Partie bereits zur Pause durch ein Tor von Thomas Kuhlmann (10.).

Nach dem Wechsel das gleiche Bild: Wildeshausen bestimmte das Geschehen. In dieser Druckperiode wurde BVC-Fänger Thorben Sassen zum Matchwinner. Er vereitelte zig Wildeshauser Möglichkeiten. Paul-Gerhard Klänelschen, Trainer der Cloppenburger Reserve, lobte die kämpferische Leistung seiner Mannschaft. „Wir haben mit Einsatzwille und Leidenschaft dagegenhalten“, so Klänelschen.

Tor: 0:1 Kuhlmann (10.).

SG Harpstedt - BV Garrel 3:7 (2:2). Bis zur Pause konnten die Harpstedter die Partie offen gestalten. Die BVG-Treffer durch Levent Serin und Nico Voßmann glichen die Gastgeber postwendend aus. Die Garreler versäumten es, ihre zahlreichen Chancen in Tore umzumünzen. In der zweiten Halbzeit lief es besser. Durch zwei Treffer von Serin zogen die Gäste auf 4:2 davon. Den Harpstedtern gelang nur noch der zwischenzeitliche 3:4-Anschlusstreffer. In der Folgezeit sorgte der bärenstarke Patrick Looschen mit drei Treffern für den 7:3-Endstand. Looschen erhielt nach Spielende auch ein dickes Lob vom Trainergespann Florian Voßmann/Andre Schöning. „Patrick hat mit seinen Toren und Vorlagen dem Spiel seinen Stempel aufgedrückt. Er hat seinen Status als Führungsspieler erneut unter Beweis gestellt“, so Voßmann über Looschen, der bisher noch keine Trainingseinheit verpasst hat.

VfR Wardenburg - VfL Löningen 1:1. Die Partie begann mit halbstündiger Verspätung, da der angesetzte Referee nicht erschienen war. In der Anfangsphase war der VfL die spielbestimmende Mannschaft. Löningen fuhr immer wieder brandgefährliche Angriffe. Mit Erfolg: Alexander Timpe erzielte nach sehenswerter Vorarbeit von Henning Drees die Führung (14.). Mit zunehmender Spieldauer wurde Wardenburg immer stärker, und Otten schoss den Ausgleich (48.). Im Anschluss vergaben beide Teams große Chancen für einen möglichen Sieg.

VfL: Krüßel, Röwe, Schmitz, Lübbenjans, Beyer, Willen, Ostermann, Timpe, Zahn, Schone, Drees, Kramer, Schilling, Koopmann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.