• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

Partei wird bundesweit beobachtet
AfD ist für Verfassungsschutz rechtsextremistischer Verdachtsfall

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Handball-Oberliga: BV Garrel verbucht lockeren 31:25-Auswärtssieg

13.03.2017

Garrel /Bremen Pflicht erfüllt und allen Schützlingen genügend Spielzeit eingeräumt. Birgit Deeben, Trainerin des Tabellenzweiten der Handball-Oberliga, war nach dem 31:25 (13:11)-Erfolg des BV Garrel bei der HSG Phoenix, die aus einem Zusammenschluss aus Bassum-Twistringen-Syke besteht, sehr zufrieden.

So konnte auch dem Wunsch von Merle Osterthun locker entsprochen werden, die sich zu ihrem Geburtstag am Spieltag einen Auswärtssieg gewünscht hatte, zu dem auch sie einen Treffer beitragen konnten. Beim Tabellendrittletzten, der weiterhin um den Klassenerhalt kämpfen muss, gab es für die Gäste kleinere Anpassungsprobleme, denn der Spielball – Deeben: „Statt Größe zwei war es eher zweienhalb oder gar drei“ – forderte dank dem zusätzlichem Harzverbot den Spielerinnen doch einiges an Geschicklichkeit ab. Aber auch die Gastgeberinnen waren nicht glücklich über das wahrlich unhandliche Spielgerät.

Nach dem 0:1 (3.), dem einzigen Rückstand für Garrel, setzte sich der Favorit auf 5:2 (8.) ab, konnte diesen Abstand aber bis zur Pause nicht ausdehnen. Dennoch blieb Deeben bei ihrer Marschroute, möglichst viel durchzuwechseln, hatte sie doch nie den Eindruck gehabt, wie sie nach dem Spiel betonte, diese Partie verlieren zu können.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach der Pause erhöhte Garrel das Tempo und den Druck, was sich prompt auswirkte, denn nach 43 Minuten war mit dem 20:16 die Partie früh entschieden. Die Abwehr stand sehr sicher. Louisa Reinke zeigte bei ihrem ersten Torhütereinsatz über die volle Distanz – Steffi Aumann trat nur bei drei Siebenmetern in Aktion und wehrte zwei ab – eine gute Leistung. So gestattete Garrel der HSG zu keiner Phase mehr, um weniger als drei Treffer zu verkürzen. Stattdessen baute der Gast die Führung in den letzten zehn Minuten auf sechs Tore aus und siegte hochverdient.

Nicht nur der guten Leistung wegen ist für den kommenden Dienstag trainingsfrei angesagt. „Wir haben eine Woche länger Spielpause, da können wir die Intensität ein wenig herunterfahren“, sagte Deeben. Erst am 25. März hat der BV Garrel dann zu Hause den TV Oyten II zu Gast – Spielbeginn: 17.30 Uhr.

BV Garrel: Reinke, Aumann - Baumann, Kallage (5), Lissewski, M. Deeben (5/2), Markus (2), Rühling (3), Ruhöfer (3), Faske (3), Osterthun (1), Mattke (2), K. Möller (3/2), Weiland (4).

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.