• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tennis: BV Kneheim bejubelt Klassenerhalt

19.02.2014

Kreis Cloppenburg Die Damen des BV Kneheim spielen auch 2015 in der Tennis-Verbandsklasse. Die Landesliga-Herren BW Galgenmoors sind so gut wie abgestiegen.

Tennis, Damen Oberliga: HTV Hannover - VfL Löningen 5:1. Eine enttäuschende Niederlage kassierten die Spielerinnen des VfL Löningen. Obwohl sie spielerisch durchaus ebenbürtig waren, verloren Alexandra Feldhaus (6:3, 3:6, 5:10) und Ulrike Schrandt (4:6, 7:6, 3:10) ihre Spiele knapp im Match-Tiebreak. Katharina Janssen (1:6, 3:6) unterlag deutlich, während Linda Huser ihr Match mit 6:3 und 6:4 gewann. So war bestenfalls noch ein Remis möglich, aber Huser/Schrandt verloren recht deutlich mit 3:6 und 4:6. Feldhaus/Janssen kämpften zwar um jeden Ball, mussten sich aber am Ende mit 6:3, 4:6 und 7:10 geschlagen geben.

Verbandsklasse: BV Kneheim - RW Neuenhaus II 3:3. In diesem Kellerduell reichte dieses Remis, um auch im Jahr 2015 in der Verbandsklasse präsent zu sein. Der Grundstein wurde in den Einzeln gelegt. Sowohl Julia Wichmann (7:6, 6:3) als auch Dorothee Ludlage (7:5, 6:2) und Christiane Mathlage (6:1, 6:3) siegten. Lediglich Nachrückerin Kerstin Jeddeloh unterlag mit 0:6 und 0:6.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In den Doppeln blieben Wichmann und eine noch etwas überforderte Rebecca Groenheim mit 4:6 und 2:6 chancenlos. Ludlage/Mathlage hatten den Heimsieg auf dem Schläger, unterlagen aber knapp 6:7, 6:3 und 5:10.

Herren Landesliga: BW Galgenmoor - TK Nordenham 2:4. Auch im fünften Anlauf blieb den Herren aus Galgenmoor eine Niederlage nicht erspart. Sebastian Strehle (7:5, 4:6, 6:10) und Niklas Ludlage (6:2, 2:6, 6:10) starteten zwar mit einem Sieg im ersten Satz, mussten sich aber im Match-Tiebreak geschlagen geben. Fabian Wesselmann fand gar nicht ins Spiel (0:6, 0:6). Lediglich Arne Kulkmann (6:2, 7:6) siegte.

Damit wäre im Doppel noch ein Remis möglich gewesen. Strehle/Michael Engelmann kämpften um jeden Ball, unterlagen aber knapp mit 4:6 und 5:7. Ludlage/Kulkmann erspielten sich in einem ebenfalls spannenden Match mit 6:3 und 7:6 den Doppelsieg, der die Niederlage aber nicht mehr verhinderte.

Verbandsklasse: Osnabrücker THC - BW Galgenmoor II 5:1. Philip Schewe (3:6, 4:6) und Michael Engelmann (2:6, 4:6) hatten ihre Möglichkeiten, konnten aber ihre Einzel nicht für sich entscheiden. Tobias Frye (2:6, 1:6) traf auf einen zu starken Kontrahenten. Robin Filor hingegen gelang es, sein Match mit 6:3 und 6:1 zu gewinnen. In den Doppeln machten die Osnabrücker alles klar. Filor/Engelmann (2:6, 3:6) und Schewe/Frye (3:6, 3:6) unterlagen in jeweils zwei Durchgängen.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.