• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tennis: BV Kneheim kann Aufstieg abhaken

16.07.2014

Kreis Cloppenburg Die Tennis-Damen aus Löningen mussten gar nicht erst antreten. Die Herren 30 des TV Liener waren in Westrhauderfehn chancenlos.

Tennis, Damen Landesliga: VfL Löningen - Club zur Vahr II 6:0. Die VfL-Damen gewannen kampflos.

Verbandsliga: Essener TV - TC Oesede 5:1. Einen ungefährdeten Sieg feierten die Damen des Essener TV. Nicole Kannen (6:2, 6:1), Nicole Ostendorf (6:0, 6:1) und Nadine Gohra (6:3, 6:0) konnten gegen deutlich schwächer eingestufte Kontrahentinnen sicher gewinnen. Lediglich Stefanie Nietfeld musste sich knapp mit 4:6, 6:4 und 8:10 im Match-Tiebreak geschlagen geben. In den Doppeln machten Ostendorf/Gohra (6:2, 6:1) und Kannen/Anna Middendorf (6:2, 6:3) den Sieg perfekt.

Verbandsklasse: TC Bad Bentheim/Gildehaus - BV Kneheim 5:1. Die Aufstiegsambitionen muss Kneheim verschieben. Das Publikum feierte jeden Fehler der Gäste frenetisch und raubte den Damen um Julia Wichmann so sprichwörtlich die letzten Nerven. Nach den Einzeln war die Niederlage perfekt, als Julia Wichmann (5:7, 3:6), Dorothee Ludlage (1:6, 6:3, 0:6), Christine Grüß (3:6, 1:6) und Christiane Mathlage (3:6, 3:6) unterlagen. In den Doppeln bauten die Gastgeber gegen Wichmann/Grüß (6:4, 2:6, 1:6) den Vorsprung weiter aus. Ludlage/Mathlage (6:2, 6:4) holten den Ehrenpunkt. An diesem Sonnabend wird ab 14 Uhr gegen den TV Bösel die Saison beendet.

RW Neuenhaus - TV Bösel 4:2. Mit 5:5-Punkten und der Sonderregelung von drei Absteigern in diesem Jahr steckt der TV Bösel voll im Abstiegskampf. Mara Weifen spielte wie in den letzten Wochen grundsolide und gewann locker mit 6:3, 6:0. Jessica Mühlsteff (5:7, 0:6) hatte gegen eine um vier Positionen höher eingestufte Gegnerin im zweiten Satz keine Chance mehr. Lea-Sophie Tholen präsentierte sich weiterhin in bestechender Form und schlug die um fünf Positionen höher eingestufte Gegnerin knapp, aber verdient mit 7:5, 6:4.

Auch das Spiel von Annalena Nickel war hart umkämpft. Den ersten Satz entschied die Böselerin mit 7:5 für sich, ehe ein spätes Break zum 4:6 den Satzausgleich bedeutete. Im dritten Satz fand sie nicht mehr ins Spiel und unterlag mit 0:6. Das Duo Weifen/Tholen spielte solide, unterlag aber mit 3:6, 6:3 und 2:6. Mühlsteff/Nickel (4:6, 2:6) verloren ebenfalls, und Bösel verpasste den Punktgewinn.

Herren Verbandsklasse: BW Galgenmoor - BW Delmenhorst 2:4. Mit einer Niederlage und Platz vier endet die Saison für Galgenmoor. In den Einzeln gewann nur Robin Filor (6:2, 6:0) sein Match ungefährdet. Philip Schewe (4:6, 0:6) und Tobias Frye (1:6, 4:6) mussten sich jedoch nach zwei Durchgängen ihren Kontrahenten klar geschlagen geben. Michael Engelmann kämpfte sich in einem spannenden Match durch drei Sätze, hatte aber am Ende mit 6:3, 4:6 und 5:7 das Nachsehen. Im Doppel verloren Filor/Engelmann nach gutem Start mit 6:1, 1:6 und 1:6, während sich Schewe/Frye mit 6:0 und 6:2 durchsetzten.

Herren 30 Verbandsklasse: TV Vechta - TV Bösel 1:5. Vechta trat verletzungsbedingt mit nur drei Spielern an, so dass Bösel vor dem ersten Einzel mit 2:0 führte. Daniel Ludwig (6:4, 6:1) spielte furios auf und erhöhte auf 3:0. Rüdiger Voßmann bekam es mit dem spielstärksten Gegner zu tun. Im ersten Satz reichte ihm ein Break zum 6:4, ehe in einem Duell auf Augenhöhe seinem Kontrahenten jeweils ein spätes Break zum 7:5 und 7:5 reichte. Hassan Al-Rybaic hatte nur im ersten Satz Mühe mit seinem wendigen Gegner. Ihm reichte ein Break zum 7:5, ehe ein sicheres 6:2 in Satz zwei folgte. Das Doppel Ludwig/Markus Lanfermann (6:4, 3:6, 7:5) siegte nach einer Achterbahnfahrt und einem Rückstand von 3:5 in Satz drei nach Abwehr von drei Matchbällen. Bösel benötigt an diesem Sonnabend noch einen Punkt, da wegen Staffelregulierung vier Teams absteigen.

TV Ankum II - Essener TV 2:4. Patrick Grzenkowicz (3:6, 0:6) unterlag, während Klaus Meiners (7:6, 6:2) und Bilal Zein (6:3, 6:7, 6:4) nach spannenden Duellen siegten. Rene Klüsener (6:7, 6:4, 3:0) gewann, nachdem sich sein Gegner verletzte. Das Doppel Grzenkowicz/Zein (7:6, 6:4) holte den siegbringenden Punkt. Da war die Niederlage von Meiners/Klüsener (1:6, 4:6) zu verschmerzen.

Tura Westrhauderfehn - TV Liener 6:0. Der Gast trat nur mit drei Spielern an. Jens Meyer (1:6, 0:6), Jan Bohmann (2:6, 1:6) und Thomas Schwarz (2:6, 1:6) verloren gegen durchweg höher eingestufte Gastgeber. Auch das Doppel Meyer/Bohmann (2:6, 3:6) ging klar verloren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.