• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

TENNIS: BV Kneheim verspielt 3:0-Führung in den Doppeln

06.06.2007

KREIS CLOPPENBURG Kein Glück für die Tennisspielerinnen des zweiten und dritten Löninger Teams: Der VfL verlor in der Verbandsklasse gegen den TC Oesede, in der 2. Bezirksliga gegen den TV Rot-Gold Sögel.

Verbandsklasse

VfL Löningen II - TC Oesede (2:4). Die zweite Mannschaft des VfL Löningen musste wie der Essener TV ihre erste Saisonniederlage hinnehmen. Magdalena Thole unterlag klar (0:6, 2:6), während sich Ulrike Schrandt nach gutem Beginn in drei Sätzen (6:1, 2:6, 3:6) geschlagen geben musste. Punkten konnten dagegen – trotz Verletzung – Kathrin Brümmer durch einen 6:4 und 6:2-Erfolg sowie Andrea Künnen (6:1, 6:2).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In den Doppelbegegnungen hatten die Spielerinnen des VfL allerdings kaum eine Chance. Thole/Schrandt fanden bei ihrer 1:6 und 0:6-Niederlage ebenso wenig in ihr Spiel wie Brümmer/Künnen, die mit 2:6 und 2:6 verloren.

1. Bezirksliga

BV Kneheim - TSV Wallenhorst(3:3). Nach den Einzeln sprach alles für einen Sieg der Gastgeber. Julia Nienaber, die mit viel Engagement um jeden Punkt kämpfte, Dorothee Ludlage und Christiane Wolke hatten ihre Spiele jeweils nach drei hart umkämpften Sätzen gewonnen. Nur Christine Meyer musste sich nach gutem Start in drei Sätzen geschlagen geben. Die entscheidenden Doppel konnten dann allerdings die Spielerinnen vom TSV Wallenhorst für sich entscheiden. Das Doppel Nienaber/Meyer verlor mit 4:6 und 1:6. Auch die Paarung Klugmann/Ludlage hatte ihren Gegnerinnen kaum etwas entgegenzusetzen (0:6, 4:6).

2. Bezirksliga

VfL Löningen III - TV Rot-Gold Sögel (0:6). Eine erneute schmerzliche Niederlage für den VfL: Vera Lübke, Kirsten Brak und Mareike Kleene unterlagen jeweils klar in zwei Sätzen. Nur Marietta Moorkamp gelang es, zumindest den ersten Satz zu gewinnen. Aber nach dem hart umkämpften 7:5 hatte sie in den folgenden Durchgängen kaum noch eine Chance.

Auch die abschließenden Doppel mussten die VfL-Frauen den Gästen aus dem Emsland überlassen. Die Paarungen Lübke/Brak und Moorkamp/Kleene verloren jeweils mit 1:6 und 2:6.

Lingener TV - BV Kneheim(6:0). Auch für den BV Kneheim lief der vierte Spieltag nicht besser: Sonja Vaske, Kerstin Tellmann, Tanja Ottermann und Martina Scheper verloren ihre Einzel jeweils klar in zwei Sätzen.

Und auch im Doppel hatten Vaske/Scheper und Tellmann/Ottermann keine Chance gegen die Spielerinnen aus Lingen, denen sie sämtliche Punkte überlassen mussten.

TSG Hatten-Sandkrug - TV Zur Soeste Harkebrügge (4:2).

Frauen 30

1. Bezirksliga

SV Strücklingen - BV Kneheim(2:4). Der BV Kneheim konnte im Kreisderby gegen den SV Strücklingen seinen vierten Saisonsieg in Folge feiern. Brunhild Grönheim und Anke Böckmann vom BV Kneheim gewannen ihre Einzel gegen Conny Hermes und Maria Klumps in zwei Sätzen. Claudia Sostmann benötigte hingegen drei Durchgänge, um sich gegen ihre Kontrahentin Gisela Feldmann durchzusetzen. Allein Angelika Hermes vom SV Strücklingen holte im Einzel gegen Gabi Rolfes einen Punkt.

Das Doppel Grönheim/Böckmann (BV Kneheim) gewann anschließend klar in zwei Sätzen gegen die Paarung Conny und Angelika Hermes. Erst im dritten Satz konnte sich das Doppel Klumps/Hoten vom SV Strücklingen gegen das Kneheimer Duo Rolfes/Sostmann durchsetzen.

TV Kettenkamp - VfL Löningen (2:4). Svenja Leonhardt und Rita Siemer brachten den VfL in Führung. Sie gewannen ihre Spiele klar in zwei Sätzen. Renate Steenken benötigte für ihren Erfolg drei Durchgänge, nachdem sie den zweiten Satz knapp verloren hatte. Lediglich Christiane Rolfes unterlag.

Im Doppel holten Svenja Leonhardt und Rita Siemer mit einem fast makellosen Sieg den entscheidenden Punkt. Christiane Rolfes und Rita Lauscher unterlagen in ihrem Doppel hingegen glatt in zwei Sätzen.

2. Bezirksliga

TV Saterland - TC GW Leer II (0:6). Wieder kein Sieg für den TV Saterland: Kock, Simontowitz, Hartwiger und Feldmann verloren ihre Einzel jeweils in zwei Sätzen gegen überlegen agierende Spielerinnen aus Leer. Und auch die Doppel bescherten dem TV Saterland keinen Punktgewinn. Simontowitz/Seiler-Menke mussten sich, nachdem sie den zweiten Satz knapp mit 5:7 verloren hatten, geschlagen geben. Auch das Doppel Hartwiger/Feldmann hatte der Paarung aus dem Emsland kaum etwas entgegenzusetzen und verlor glatt in zwei Sätzen.

TV Liener - VfL Mullberg (6:0).

Frauen 40

Verbandsliga

SV Union Meppen - SV Strücklingen (4:2). Vierte Pleite in Folge für Strücklingen: Stammermann und Kruse gewannen ihre Spiele in zwei Sätzen. Dagegen verlor Jansen in zwei Durchgängen, während sich Margret Plaisier erst nach drei hart umkämpften Sätzen geschlagen gab. Das Doppel Stammermann/Kruse verlor ebenfalls in drei Sätzen, während Jansen/Plaisier keine Chance hatten.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.