• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

BV Neuscharrel unterliegt Hansas Reserve

14.04.2015

Cloppenburg Bittere Niederlage: Die abstiegsbedrohten Kreisklassen-Fußballer des BV Neuscharrel haben am Sonntag bei Hansa Friesoythe II 0:3 (0:0) verloren. Das führende Spitzenduo SV Thüle und SV Petersdorf fuhr dagegen erneut Siege ein.

BW Ramsloh II - SV Thüle 0:5 (0:3). Die Saterländer boten in kämpferischer Hinsicht eine passable Leistung. Mit ihrer Kampfkraft verhinderten sie eine höhere Niederlage. Aber bereits zur Pause war das Spiel entschieden. Sebastian Thunert (15.), Hani Hassan (20.) und Claas Göken (35.) hatten mit ihren Toren für klare Verhältnisse gesorgt. Im weiteren Spielverlauf schraubten Göken (71.) und Thunert (90.) den Vorsprung auf 5:0 hoch.

Tore: 0:1 Thunert (15.), 0:2 Hassan (20.), 0:3, 0:4 Göken (35., 71., Elfmeter), 0:5 Thunert (90.).

Sr.: Ingo Eickelmann (Renslage).

BV Essen II - SV Petersdorf 1:3 (0:2). In der ersten Halbzeit hätten die Essener wohl noch nicht einmal ein offenes Scheunentor getroffen. So schwach präsentierten sie sich im Abschluss. Sie versemmelten reihenweise beste Möglichkeiten. Die Gäste konnten sich dagegen auf den feinen Torriecher von Alexander Bock verlassen. Der schnelle Angreifer sorgte mit einem Doppelpack (23., 28.) für Jubelstimmung im Fanlager des SVP.

Acht Minuten nach Wiederbeginn erhöhte Dennis Bley mit einem Kopfballtor aus 16 Metern auf 3:0. Die Essener überboten sich weiterhin im Auslassen von Tormöglichkeiten. Da nützte es ihnen wenig, dass sie spielerisch überlegen waren.

Nur Oliver Schwarz war erfolgreich: In der 59. Minute verkürzte er auf 1:3. Kurz vor Spielende sah der Petersdorfer Spielertrainer Ronny Bensch wegen Meckerns die gelb-rote Karte (88.).

Tore: 0:1, 0:2 Bock (23., 28.), 0:3 Bley (53.), 1:3 Schwarz (59.).

Sr.: Stefan Siemer (Höltinghausen).

Viktoria Elisabethfehn - BV Bühren 1:4 (0:2). In einer ausgeglichenen Begegnung glänzten die Bührener mit einer hervorragenden Chancenverwertung. Die Viktoria war dagegen schwach im Abschluss. Matthias Witte (25.) und Oliver Kock (42.) brachten den BVB mit 2:0 in Führung. Kock war es auch, der den dritten Treffer beisteuerte (60.) – und Witte setzte noch einen oben drauf (72.).

Elisabethfehns Harry Neeb gelang eine Minute vor Schluss der Ehrentreffer. Der Sieg ging in Ordnung, da die Gäste vor dem gegnerischen Tor cleverer waren.

Tore: 0:1 Witte (25.), 0:2, 0:3 Kock (42., 60.), 0:4 Witte (72.), 1:4 Neeb (89.).

Sr.: Alfred Berghaus (Hesel).

SC Winkum - DJK Elsten 1:1 (0:0). In einer kampfbetonten Partie verpassten es die Winkumer, nach dem Führungstreffer durch Gerold Brümmer (50., Foulelfmeter) nachzulegen. Das rächte sich: In der Schlussphase glich Dennis Heckmann per Foulelfmeter aus (87.). Mit der Punkteteilung konnten schlussendlich beide Teams gut leben.

Tore: 1:0 Brümmer (50., Foulelfmeter), 1:1 Heckmann (87., Foulelfmeter).

Sr.: Pascal Kleine (Garrel).

BW Galgenmoor - SV Altenoythe II 1:3 (0:2). Die Galgenmoorer hielten im Spiel gegen Altenoythes Bezirksliga-Reserve gut mit und hatten Pech mit einem Lattentreffer. Dagegen konnten die Hohefelder ihren ersten vielversprechenden Angriff erfolgreich abschließen. Sebastian Laing markierte das 1:0 (27.). Ein Abwehrfehler Galgenmoors bescherte dem SVA sogar das 2:0. Tobias Thunert durfte sich in die Torschützenliste eintragen (33.). Mit dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit machten die Altenoyther das Spiel. Lando Matantu erzielte das 3:0 (51.). Weitere Gäste-Treffer wären gefallen, wenn Galgenmoors Torhüter Simon Rohe nicht so gut gehalten hätte. Auf der Gegenseite schlug es dagegen ein. Lukas Görner verkürzte auf 1:3 (85.). Es war aber nur ein Tropfen auf den heißen Stein.

Tore: 0:1 Laing (27.), 0:2 Thunert (33.), 0:3 Matantu (51.), 1:3 Görner (85.).

Sr.: Kai Janssen (Garrel).

SV Höltinghausen II - SC Kampe/Kamperfehn 3:1 (2:0). Die Höltinghauser gingen als verdienter Sieger vom Platz. Nach 20 Minuten hatte Tanju Alakus den Führungstreffer erzielt, als er eine Vorlage von Manuel Pawel verwertet hatte. Noch vor der Pause erhöhte Muhammed Alakus auf 2:0 (38.). Diesmal hatte Richter die Vorarbeit geleistet.

In der 70. Minute sorgte Pawel für den dritten Treffer. Der Torschütze schlüpfte in der Schlussphase notgedrungen noch in die Rolle des Torhüters. Er sprang für Dennis Stein ein, der die Ampelkarte gesehen hatte (85., wegen Meckerns).

Tore: 1:0 Tanju Alakus (20.), 2:0 Muhammed Alakus (38.), 3:0 Pawel (70.), 3:1 Abimbola (90.).

Sr.: Carsten Krudop (Dünsen).

Hansa Friesoythe II - BV Neuscharrel 3:0 (0:0). Es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor – und zwar auf das der Neuscharreler. Dennoch kamen die Friesoyther erst in der zweiten Halbzeit zu Toren. Den Anfang machte Hendrik Pancratz, der in der 55. Minute einen Freistoß versenkte. Zehn Minuten später legte Hannes Tholen nach. In der 67. Minute bekam Hansa einen Foulelfmeter zugesprochen. Henrik Blokker brachte den Ball jedoch nicht im Gehäuse unter.

Als Pancratz zum Nachschuss ansetzen wollte, wurde er regelwidrig zu Fall gebracht. Somit gab es erneut Strafstoß. Diesmal übernahm Pancratz das Ruder und verwandelte sicher.

Tore: 1:0 Pancratz (55.), 2:0 Tholen (65.), 3:0 Pancratz (67., Foulelfmeter).

Sr.: Maurice Kulawiak (Stenum).

BV Bühren - VfL Markhausen 2:1 (0:0). Auch in Bühren setzten die Markhauser auf eine defensive Taktik. Sie versuchten, über Konter zum Erfolg zu kommen.

Erst in der Schlussphase ging es rund: Oliver Kock erzielte Bührens Führung (80.). Der fällige Ausgleich gelang Johannes Abeln (87.). Zwei Minuten zuvor hatte Kock noch einen Elfmeter verschossen. In der Nachspielzeit machte Matthias Witte das Gastgeber-Team doch noch zum Sieger (90+2).

Tore: 1:0 Kock (80.), 1:1 Abeln (87.), 2:1 Witte (90+2).

Sr.: Dominik Möller (Bethen).

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.