• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

HALLENFUßBALL Ü-: BVC-Altstars spielen in anderer Liga

17.03.2008

CLOPPENBURG Eindrucksvoller geht es nicht: Mit fünf Siegen und ohne ein einziges Gegentor haben sich die Ü-48 Fußballer des BV Cloppenburg am Sonnabend in der Cloppenburger Halle an der Leharstraße den Turniersieg bei der siebten Auflage der Kreismeisterschaft gesichert. Im Finale setzte sich das Team um Bernd Lau mit 3:0 gegen die SG Varrelbusch/Falkenberg durch. Dritter wurde der SV Bethen nach einem 2:0-Sieg in einem reinen Neunmeterschießen gegen die SG Winkum/Evenkamp.

Varrelbusch/Falkenberg hielt im Finale trotz einiger dicker Cloppenburger Möglichkeiten acht Minuten lang den Laden dicht. Das lag nicht zuletzt an Heinrich Krogmanns starken Paraden. Dann brach Reinhard Moormann mit einer rechten Klebe unter die Latte den Bann. Bernd Lau erhöhte mit einem perfekten Schlenzer auf 2:0. Damit gelang Lau, der mit vier Toren neben Bethens Erwin Walter zum erfolgreichsten Torschützen avancierte, die Entscheidung. Den Rest erledigte der gebürtige Varrelbuscher Dieter Middendorf nach einer perfekten Kombination. Mit dem gleichen Resultat hatten sich die Finalisten schon in der Vorrunde getrennt.

Guter Dritter des jederzeit fairen Turniers – es wurden ganze zwei Zeitstrafen verteilt – wurde der SV Bethen. Vor dem kleinen Finale gegen die SG Winkum/Evenkamp einigten sich beide Seiten in Anbetracht der geschwundenen Kräfte auf ein reines Neunmeterschießen. Bethen siegte mit 2:0, weil Bernhard Köster und Erwin Walter eiskalt verwandelten. Auf der anderen Seite traf Werner Buschermöhle nur Aluminium, und Helmut Kötter scheiterte an Bethens Schlussmann „Charly“ Borchers.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Halbfinale hatten die Bether in der Neuauflage des Vorjahresfinales – vor zwölf Monaten gewann Bethen glatt mit 3:0 – die Cloppenburger vor ihre schwerste Turnieraufgabe gestellt. Beide Mannschaften zeigten gehörigen Respekt voreinander und taktierten. Letztlich avancierte Reinhard Moormann mit seinem goldenen Tor zum Matchwinner für die Cloppenburger.

Noch enger verlief das zweite Semifinale. In der regulären 14-minütigen Spielzeit blieben die Tore im Duell Winkum/Evenkamp gegen Varrelbusch/Falkenberg vernagelt. Im Neunmeterschießen raubte Heinrich Krogmann im Kasten der SG Varrelbusch/Falkenberg den Südkreislern den Nerv. Der Torhüter entschärfte die beiden ersten Versuche. Auf der anderen Seite ließen Ewald Wilke-Runnebaum und Paul Pleyter das Netz wackeln und sorgten für den Sieg des Teams aus der Gemeinde Garrel.

Bereits in den Spielen der Gruppe A hatten die Cloppenburger mit ihrem schnittigen Kombinationsfußball demonstriert, dass sie ein Titelanwärter sind. Einem 1:0 gegen den BV Essen ließen sie 3:0-Erfolge gegen Varrelbusch/Falkenberg und den SC Sternbusch folgen. Während Essen sich ohne Punkt auf die Heimreise machte, gab es zwischen Varrelbusch/Falkenberg und Sternbusch – der direkte Vergleich endete 0:0 – eine Millimeterentscheidung. Beide Teams hatten vier Zähler und die gleiche Tordifferenz (minus zwei Tore). Dank der mehr erzielten Treffer kam Varrelbusch/Falkenberg weiter. Ein ähnliches Bild in Gruppe B: Erster wurde Winkum/Evenkamp mit sieben Punkten. Lastrup holte nur einen Punkt. Bethen überflügelte mit einem 4:0 im letzten Gruppenspiel gegen Bühren/Schwichteler den punktgleichen Rivalen dank der besseren Tordifferenz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.