• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball: BVC-B-Juniorinnen rüsten sich für Titelkampf

19.08.2010

CLOPPENBURG Die B-Junioren-Fußballerinnen des BV Cloppenburg sind mit einem 6:0-Erfolg gegen die TSG Burg-Gretesch in eine Saison gestartet, für die sie sich viel vorgenommen haben. „Unser Ziel ist ein Platz unter den ersten drei Teams und das Pokalendspiel. Am Ende muss mindestens ein Titel herausspringen“ fordert Christoph Lüske, der die Mannschaft zusammen mit Ludwig Ferneding trainiert.

Lüske erwartet, dass es einen Dreikampf um den Bezirksliga-Titel geben wird. Neben den Cloppenburgerinnen hätten der Piesberger SV und Heidekraut Andervenne Chancen auf die Meisterschaft.

Die Cloppenburgerinnen müssen sich aber erst einmal mit sich selbst beschäftigen, bevor sie sich auf die Konkurrenz konzentrieren können. Das Trainergespann muss nach dem Abgang von sieben Spielerinnen versuchen, die sechs Neuzugänge möglichst schnell zu integrieren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das dürfte schon deshalb nicht leicht werden, da die meisten der neuen Spielerinnen in der letzten Saison noch auf dem Kleinfeld gespielt haben.

Daran, dass das neu formierte Team großes Potenzial hat, besteht allerdings spätestens nach dem Remis im Testspiel gegen die eigene dritte Damenmannschaft kein Zweifel mehr. Und auch das erste Saisonspiel gegen Burg Gretesch hat gezeigt, dass der BVC auf einem guten Weg ist.

TSG Burg-Gretesch - BV Cloppenburg 0:6 (0:2). Die Cloppenburgerinnen hatten sich von Beginn an souverän präsentiert und schon in der 22. Minute das erste Tor erzielt. Mareike Kösjan konnte nach einem missglückten Abwehrversuch der gegnerischen Torhüterin einnetzen. Nur zehn Minuten später erhöhte Sarah Banemann – ebenfalls nach einem Torwartfehler – auf 2:0.

Nach dem Seitenwechsel vereitelte BVC-Torhüterin Marina Thie die einzige Chance der Gastgeberinnen. Im Anschluss sorgten nur noch die Gäste für Gefahr – und für Tore. Johanna Bothe traf nach schönem Zuspiel von Mareike Kösjan zum 3:0 (62.).

Das war aber noch lange nicht alles: Nachdem Laura Koopmann in der 68. Minute auf 4:0 erhöht hatte, jagte Laura Schnieders einen Freistoß aus gut 20 Metern ins Gastgeber-Gehäuse (72.). Den Schlusspunkt setzte schließlich Sina Osterhus vier Minuten später. Sie musste den Ball nach toller Vorarbeit von Viktoria Witmann nur noch über die Linie drücken.

BV Cloppenburg: Marina Thie - Jenny Arndt, Nasti Bührmann, Tieneke Kröger, Laura Schnieders, Muriel Block (21. Sina Osterhus), Mareike Kösjan, Verena Langemeyer (57. Sarah Banemann), Laura Koopmann, Joy Bredehorst (41. Johanna Bothe), Sarah Banemann (41. Viktoria Witmann).

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.