• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

FUßBALL-OBERLIGA: BVC-Baustellen vor Gipfeltreffen

22.09.2006

CLOPPENBURG Neben dem gesperrten Sergej Dikhtjar fallen Baya Baya und Abwehrchef Jörg-Uwe Klütz verletzt aus. Prunkstück der Hamburger ist die Offensive mit bereits 19 Treffern.

VON BODO TAROW CLOPPENBURG - Ausgerechnet vor dem Ligakracher in der Fußball-Oberliga am Sonntag (Anstoß: 15 Uhr) gegen Tabellenführer FC Altona 93 hat sich die personelle Situation beim BV Cloppenburg zugespitzt. Denn als seien die Ausfälle der beiden Kreativspieler Sergej Dikhtjar, der bei der Nulldiät gegen Neumünster die Rote Karte sah, und Baya Baya (Faserriss am Adduktorenansatz) für den knapp bemessenen Kader nicht genug. „Jörg-Uwe Klütz wird auch ausfallen. Er hat beim Mittwoch-Training einen Schuss abgeblockt und sich das Knie verletzt“, ärgert sich BVC-Coach Jörg Goslar. Die Diagnose gab es gestern früh. „Das Innenband ist gedehnt. Da ist an einen Einsatz nicht zu denken“, sagte Goslar.

Der Zwang zum Umstellen und Improvisieren beeinträchtigt Goslars Optimismus aber keineswegs. „Dieser Anforderung müssen und werden wir uns stellen. Jeder weiß, dass er gebraucht wird.“ Zudem setzt der Fußball-Lehrer auf die Zuschauer. Nachdem in den Meisterschafts-Heimspielen gegen Osnabrücks Reserve und Neumünster der Schnitt der Vorsaison bereits um gut ein Drittel übertroffen wurde, rechnet der 42-Jährige am Sonntag mit einer „neuen Topmarke“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auf jeden Fall ist Goslar auf den Gegner bestens vorbereitet. Beim 3:0-Heimdreier gegen seinen Ex-Club Hannover 96 II nahm er das Team von Trainer Andreas Prohn unter die Lupe. „Die haben mächtig Gas gegeben und stehen zurecht oben“, sah er einen echten Konkurrenten im Titelrennen.

Stärkster Mannschaftsteil des Traditionsclubs ist fraglos die Offensive mit Jürgen Tunjic und Berkan Algan. Tunjic netzte in sechs Partien bereits sechsmal, Algan viermal ein. Damit erzielte das Duo mehr als die Hälfte der 19 Altonaer Buden. Nicht zu verachten sind zudem die Standards der fast durch die Bank hochaufgeschossenen Elbstädter.

Gegen die voraussichtlich in Bestbesetzung anreisenden Hamburger könnte der regionalliga-erprobte Alexander Aischmann neben Joe Yankson statt Klütz ins Deckungszentrum rücken. Neben Kapitän und Chef-Abräumer Maarten Schops könnte der zuletzt in der Reserve stark aufspielende Youngster Christopher Helms auflaufen. Denkbar ist ebenso die Variante, dass Jakob Bertram links in die Viererkette rückt und von dort Jan Philipp Rose nach innen wechselt. Derweil scheint für Dikhtjar, der bis gestern noch auf das Sportgerichtsurteil wartete, vorne rechts Patrick Kossatz erste Alternative zu sein.

Allerdings ist auch ein System mit Fünfermittelfeld und Alket Zeqo als einziger Spitze möglich, um den besonders kampfstarken Gästen möglichst kompakt zu begegnen.

Auf jeden Fall hat die Partie für die auf Rang drei rangierenden Cloppenburger richtungweisenden Charakter. Denn danach muss der BVC, der ein Spiel weniger auf dem Konto hat als der FC Altona 93, bei der überraschend gut gestarteten Braunschweiger Reserve und bei 96 II – dort wurde nach dem 0:3 in Altona Trainer Carsten Beschorner durch Ex-Profi Michael Schjönberg ersetzt – gleich zweimal auf fremden Plätzen ran.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.