• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Regionalliga: BVC gleicht in Schlusssekunde aus

20.04.2016

Cloppenburg Es klappte zwar nicht mit dem zweiten Sieg in Serie für den Fußball-Regionalligisten BV Cloppenburg. Aber mit dem 3:3 (2:1) gegen den Nachbarschaftsrivalen BSV Rehden darf der Tabellenvorletzte zufrieden sein (siehe auch Seite 23).

Immerhin schien nach 87 Minuten die 15. Saisonniederlage perfekt zu sein. Aber Tobias Steffen nahm in der Nachspielzeit bei seinem Freistoß genau Maß und traf per Innenpfosten zum 3:3-Endstand – dann war Schluss. Ein am Ende glückliches, aber durchaus verdientes Unentschieden für die Hausherren.

Kampfbetont verlief zunächst die erste Hälfte. Nach 14 Minuten zeigte BVC-Keeper Diederik Bangma Handballtorwartqualitäten, als er spektakulär gegen den zwei Meter vor ihn auftauchenden Andor Bolyki rettete. Zwei Minuten später Aufregung auf der Gegenseite als Steffen im Strafraum geschickt einen Haken schlug und zu Fall gebracht wurde. Der Elfmeterpfiff blieb, nachdem der Unparteiische zögerte, dann aber doch aus. Der Frust beim Gastgeber hielt nicht lange an: Nick Köster erkämpfte sich den Ball im Mittelfeld, schickte Lennart Blömer, der auf Nikola Jelisic weiterleitete, der aus 15 Metern flach ins lange Eck zum 1:0 traf (18.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Cloppenburg bekam die Partie besser in den Griff, umso überraschender fiel der Ausgleich nach 25 Minuten. Bolyki konnte flanken, fünf Meter vor dem Tor stand Narciso Lubaca frei und vollstreckte zum 1:1. Diesen Schock musste der BVC verdauen, umso turbulenter ging es kurz vor der Pause zu. Nach einem Foul an Blömer ließ der Unparteiische weiterspielen, was Trainer Steffen Bury zunächst vehement protestieren, kurz danach aber jubeln ließ. Denn der Ball kam zu Steffen, der aus 17 Metern Torwart Kevin Birk bei seinem „Tor des Monats“ in den rechten Torwinkel zum 2:1 keine Chance ließ (44.). Chancenlos war aber auch Bury, der vom Unparteiischen auf die Tribüne verwiesen wurde.

Er musste dort erleben, wie Rehden stärker wurde und durch Kresimir Matovina (77.) und Bolyki (87.) auf die Siegerstraße geriet. Doch da war ja noch der Kunstschütze Tobias Steffen . . .

->  Leistungsträger David Niemeyer, seit 2010 beim BVC, und Christian Düker, ein von mehreren Vereinen umworbenes Talent, haben beim BV Cloppenburg verlängert. In Kürze sollen weitere Verlängerungen bekannt gegeben werden können, so der sportliche Leiter Sebastian Schütte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.