• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

BVC-Neuzugang hält Tor in Buntentor sauber

07.02.2014

Cloppenburg /Bremen Neuzugang hinterlässt in Neustadt guten Eindruck: Torhüterin Anna Sieloff hat am Mittwochabend im Testspiel der Bundesliga-Fußballerinnen des BV Cloppenburg beim ATS Buntentor in der ersten Hälfte keinen Treffer des Verbandsligisten zugelassen. Da Dominika Wylezek das BVC-Gehäuse in Buntentor, einem Ortsteil des Bremer Stadtteils Neustadt, in Hälfte zwei ebenfalls sauber hielt und sich der haushohe Favorit torhungrig präsentierte, stand es am Ende 9:0 für den Erstliga-Aufsteiger. „Wir waren klar überlegen und hätten durchaus noch höher gewinnen können“, sagte BVC-Torwart-Coach Sven Göhring. Chef-Trainerin Tanja Schulte hatte das Spiel wegen einer Trainertagung verpasst.

Göhring hatte sich nach dem Auftritt der anderen neuen Torhüterin des BVC, Barbara do Monte, gegen Ibbenbüren diesmal ganz auf Sieloff konzentriert. „Beide haben sich gut präsentiert, haben aber auch noch Verbesserungspotenzial“, zog der Torwart-Trainer ein Zwischenfazit. Der Kampf um den Stammplatz zwischen den Pfosten sei „offen“.

Offen schien in den ersten Minuten der Partie auch das Tor der Gastgeberinnen zu sein. Bereits nach wenigen Minuten führte der BVC mit 3:0. Mandy Islacker (3. Minute), Nina Brüggemann (8.) und Annabel Jäger (12.) hatten ins Netz des dominierenden Teams der Bremer Verbandsliga getroffen. Der verlustpunktfreie Spitzenreiter der höchsten Liga der Hansestadt musste bis zum Pausenpfiff drei weitere Treffer hinnehmen: Erneut Jäger (21.) und Islacker (37.) sowie Marie-Louise Bagehorn (43.) erhöhten.

Im ersten Teil der zweiten Hälfte war die Cloppenburger Torfabrik dann außer Betrieb. Erst in der 70. Minute konnte Vanessa Bernauer nachlegen. Die Schweizer Nationalspielerin war es auch, die in der 80. Minute auf 8:0 erhöhte. Für den Schlusspunkt sorgte schließlich Bagehorn drei Minuten vor dem Abpfiff des Spiels, in dem sich die Bremerin Jennifer Brimmer verletzt hatte.

Auf Cloppenburger Seite sieht es dagegen gut aus. Auch Aylin Yaren, die in Bremen grippegeschwächt fehlte, ist an diesem Sonntag wieder einsatzbereit. Ob sie dann in der Startelf steht, die um 17 Uhr in Lastrup in die Generalprobe gegen Zweitligist SV Meppen geht, bleibt abzuwarten. „Die Startformation im Spiel gegen Meppen geht dann schon in Richtung der Elf, die gegen Wolfsburg auflaufen wird“, sagt Göhring.

Gegen den amtierenden Deutschen Meister soll der BVC am Sonnabend, 15. Februar (13 Uhr/Eurosport), das erste Punktspiel des neuen Jahres bestreiten. Und gegen den Triplesieger dürfte es wesentlich schwerer werden, das Tor sauber zu halten – egal ob Wylezek, Sieloff oder do Monte zwischen den Pfosten steht.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.