• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

BVC präsentiert sich gut vorbereitet

10.02.2014

Lastrup /Cloppenburg Einmal getroffen – aber auch noch eine wichtige Frage offen: Die Bundesliga-Fußballerinnen des BV Cloppenburg haben zwar am Sonntag auf dem Kunstrasenplatz der Sportschule Lastrup die Generalprobe für das Bundesliga-Spiel bei Meister VfL Wolfsburg mit 1:0 (0:0) gegen den SV Meppen gewonnen. Wer am kommenden Sonnabend (13 Uhr/live auf Eurosport) im Tor der Cloppenburgerinnen steht, ist aber noch nicht geklärt. Zwar hatte sich die bisherige Nummer eins, Dominika Wylezek, zu Beginn des Spiels zweimal auszeichnen können. Aber die in der zweiten Hälfte eingewechselte Anna Sieloff wurde kaum geprüft. Und Barbara do Monte, die im letzten Testspiel nicht zum Einsatz kam, ist ja auch noch da. „Das Rennen ist nicht entschieden“, sagte Trainerin Tanja Schulte, die noch auf die Spielgenehmigung für die Neuen wartet.

In Lastrup hatte der Siebte der zweiten Liga Nord zwar die ersten Chancen, aber nach schwachem Beginn bekam die Schulte-Elf das Spiel in den Griff. „Sollten wir so wie gegen Meppen auch gegen Wolfsburg beginnen, dürften wir sechs Dinger bekommen“, sagte die 38-jährige Trainerin.

Anschließend zeigte sich dann aber die spielerische Überlegenheit des Favoriten, der allerdings selten zu Chancen kam. Wenn, wurde es meist über die linke Seite gefährlich, auf der Verena Aschauer wirbelte. Die Österreicherin war auch an der Vorbereitung der bis dahin größten BVC-Chance in der 50. Minute beteiligt. Marie-Louise Bagehorn spielte den finalen Pass auf Mandy Islacker, die aus kurzer Distanz verzog. „Solche Chancen sollten wir in Punktspielen nicht vergeben“, ärgerte sich Schulte, der auch noch Sofia Jakobsson (Zerrung) Sorgen bereitete.

Freuen konnte sich die 38-Jährige dagegen über gelungene Kombinationen – und den Kopfballtreffer Nina Brüggemanns nach Bagehorn-Flanke kurz vor Schluss. Nicht ganz unrecht dürfte Schulte auch sein, dass die etwa 60 Zuschauer in Lastrup nicht nur auf eine Antwort der Torwartfrage verzichten mussten.

Darüber, welche Feldspielerinnen im Stadion am Elsterweg die Punkte klauen sollen, darf auch gerätselt werden. Schließlich fehlte Marta Stobba verletzt (Knieprobleme), und Vanessa Bernauer (Schweiz), Agnieszka Winczo (Polen) sowie Annabel Jäger (Deutschland, U-20) waren für ihre Nationalteams aktiv. So könnte die BVC-Startelf am Sonnabend schon wieder ganz anders aussehen . . .

BVC: Wylezek (46. Sieloff) - Aschauer, Kirchberger, Wübbenhorst, Löwenberg - Ester (63. Eckermann), Bagehorn - Brüggemann, Yaren, Jakobsson (44. Rochi) - Islacker (63. Baumann).

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.