• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

BVC-Reserve verkürzt Abstand

21.04.2006

CLOPPENBURG CLOPPENBURG/JOE - Mit einem Heimsieg gegen Bezirksliga-Tabellenführer VfB Oldenburg haben die Fußball-B-Junioren des BV Cloppenburg II – bei einem Spiel weniger – den Abstand zum VfB auf drei Punkte verkürzt.

BV Cloppenburg II – VfB Oldenburg 3:0 (2:0). Eine frühe Führung und eine starke Abwehrleistung sicherten der BVC-Reserve den Sieg gegen die VfB-Erste. Nermin Becovic (7.) auf Vorlage von Vitali Rudenko und Bastian Schnaase (14.) nach Vorarbeit von Becovic sorgten für die ersten beiden Treffer.

Danach glänzte die von Semir Becovic organisierte Abwehr, die den VfB anrennen ließ, ohne dass er sich nennenswert viele Torchancen erarbeitete. Die beste vereitelte Schnaase für Torwart Patrick Dellwisch auf der Linie (65.). In der 78. Minute dann bediente Nermin Becovic Rudenko, der den VfB-Keeper umspielte und ins Tor traf.

Tore: 1:0 Nermin Becovic (7.), 2:0 Schnaase (14.), 3:0 Rudenko (78.).

SC SternbuschVfL Bad Zwischenahn 4:2 (3:1). In einer starken ersten Hälfte ging der SCS gegen die Ammerländer mit 3:0 in Führung und entschied die Partie damit vorzeitig. Dem VfL gelang es trotz zweier Treffer nie, die Sternbuscher ernsthaft zu gefährden, die zudem noch Chancen ausließen.

Tore: 1:0 Lars Landwehr (4.), 2:0 Maik Niemöller (18.), 3:0 Marvin Poll (39.), 3:1 (40.), 4:1 Hannes Többen (52.), 4:2 (60.).

Hansa FriesoytheVfR Wardenburg 5:2 (1:2). „Das war die beste zweite Halbzeit, die wir diese Saison gespielt haben“, freute sich Trainer Bernd Engling. Denn nach dem Wechsel bog Hansa das Spiel noch um, erklomm Rang drei und hielt den Tabellennachbarn auf Distanz.

Der VfR war mit seiner ersten Torchance in Führung gegangen (17.). Nach dem Kopfballtor von Florian Höhne nach einer Jan-Högemann-Ecke (25.) nutzte Wardenburg einen Abwehrfehler zur erneuten Führung (35.).

Nach der Pause aber drehten die Nordkreisler auf, beflügelt vom raschen Ausgleich – Oliver Peukert ließ zwei Gegner aussteigen und zog aus 16 Metern ab (41.). Erneut Peukert vom Punkt (André Kösjan war gefoult worden, 52.), Kösjan nach einem Alleingang per Nachschuss (65.) sowie der eingewechselte Thore Schlarmann aus kurzer Entfernung gegen drei Gegner (75.) erzielten die Tore.

Eine starke Leistung zeigte der defensive Mittelfeldmann Andreas Schmale, der nach der Pause überall zu finden war. „Vielleicht war der Sieg etwas zu hoch“, würdigte Engling auch die VfR-Leistung.

Tore: 0:1 (17.), 1:1 Höhne (25.), 1:2 (35.), 2:2, 3:2 Peukert (41., 52., FE), 4:2 Kösjan (65.). 5:2 Schlarmann (75.).

FC RastedeSV Altenoythe 0:4 (0:3). Besonders zufrieden waren die Trainer Thomas Hibben und Hubert Flatken mit den ersten 30 Minuten: „Da haben wir schnell, direkt und mit Doppelpässen gespielt, da ist der Gegner dem Ball nur hinterhergelaufen“, lobte Hibben. Logische Folge waren die Tore von Philipp Köhler per Drop-Kick (9.), Marc Brünemeyer (12.) sowie Dennis Lautenschläger, der nach einem Steilpass die Abwehr überlief (28.).

Eine Einzelleistung gegen drei Rasteder vollendete Mathias Bastek zum auch in der Höhe verdienten 4:0 (52.). Zahlreiche weitere Chancen ließ der SVA leichtfertig aus. In den zehn Schlussminuten scheiterte zum Beispiel Tobias Thunert drei Mal allein vor dem FCR-Torwart.

Tore: 0:1 Köhler (9.), 0:2 Brünemeyer (12.), 0:3 Lautenschläger (28.), 0:4 Bastek (52.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.