• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball: BVC-Spielerin trifft für U-14-Auswahl des NFV

09.12.2015

Cloppenburg /Barsinghausen Zwei Talente des BV Cloppenburg haben während eines Lehrgangs mit der U-14-Juniorinnen-Auswahl des Niedersächsischen Fußballverbands (NFV) einen Sieg gefeiert und eine Niederlage hinnehmen müssen. In Barsinghausen hatten sich Isabella Jaron und Kira Witte für das NFV-Team ins Zeug gelegt.

Das Team der Trainerin Jana Menzel absolvierte den Lehrgang gemeinsam mit der Auswahl des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen, mit der sich die Niedersächsinnen zweimal messen konnten. Im ersten Duell brachte Isabella Jaron ihre Mannschaft in der 22. Minute in Führung.

Paula Klensmann (JFV Calenberger Land) erhöhte in der 59. Minute, so dass die NFV-Mannschaft am Ende einen 2:0-Sieg feiern konnte, den Trainerin Menzel allerdings als „schmeichelhaft“ bezeichnete. Der Gegner habe „eine Menge Chancen liegen gelassen“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die zweite Partie gegen die Westfälinnen verlor Team Niedersachsen dann zwar mit 1:3, dennoch sprach Menzel von einer besseren Leistung ihrer Mannschaft, für die wieder eine Spielerin aus dem Oldenburger Land getroffen hatte. Tuana Reichardt (TSV Abbehausen) war in der siebten Minute der Ausgleich gelungen. Der Gegner hatte in der vierten Minute getroffen und legte in der 13. und 37. Minute nach.

Menzel freute sich über eine bessere Umsetzung der Vorgaben und sprach von einer vermeidbaren Niederlage. „Angesichts der widrigen Witterungsbedingungen“ sei sie mit ihren Spielerinnen zufrieden. Die meisten Talente hatte der SV Meppen (drei) gestellt, dann folgte schon der BVC zusammen mit dem VfL Wolfsburg (jeweils zwei).

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.