• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

BVC verliert in Niedersachsenliga

06.09.2016

Cloppenburg Die B-Junioren-Fußballer des BVC haben am Sonnabend im Niedersachsenliga-Derby den Kürzeren gezogen. Der Vorjahres-Aufsteiger verlor daheim gegen BW Lohne 1:3 (0:2). In der Landesliga gelang der SG Friesoythe/Sedelsberg in Georgsmarienhütte mit 2:0 der erste Saisonsieg.

Niedersachsenliga, BV Cloppenburg U-17 - BW Lohne 1:3 (0:2). Die Cloppenburger fanden gut in die Partie. Sie bestimmten auch das Spiel und besaßen dabei sogar die Chance, in Führung zu gehen. Aber nach einem Gegenzug Lohnes kassierten sie in der 18. Minute ein Gegentor. Zehn Minuten später gelang Lohne das 2:0. Beide Male hatte Jan Leiber getroffen.

In der zweiten Halbzeit steigerten sich die Cloppenburger. Belohnt wurde die Leistungssteigerung durch den Anschlusstreffer von Rami Kanjo (60.). Dieser hatte eine feine Vorlage von Hannes Tiemann verwertet. Danach wollte der BVC mehr, zeigte sich vor dem Lohner Tor aber nicht konsequent genug. In der 78. Minute ließ ein sehenswerter Treffer von Lohnes Martin Kaufmann alle Cloppenburger Träume auf einen möglich Punktgewinn zerplatzen. Laut BVC-Trainer Peter Siemer hätte sein Team seiner Meinung nach einen Punkt verdient gehabt. Im Spiel seiner Schützlinge fand er auch ein Haar in der Suppe: „Wir müssen vor dem Tor schneller und entschlossener werden.“

BVC-Aufgebot: Schleinecke, Klinker, Ostendorf, Gergert, Rohe, Schefer, Acar, Rahenbrock, Damerow, Lizenberger, Demaj, Kanjo, Tiemann, Käter, Abel, Plaspohl.

B-Junioren, Landesliga: JSG Georgsmarienhütte - SG Friesoythe/Sedelsberg 0:2 (0:0). Mit ihren blitzgescheiten Kontern und dem starken Defensivverhalten machten die SG-Mannen den Hausherren schwer zu schaffen. Aber sowohl Jeremy Knese (8., 40.) als auch Paul Tepe (15., 24., 30.) fanden in Georgsmarienhüttes Torhüter Niklas Wernemann ihren Meister.

Im weiteren Spielverlauf hatte sich das Heimteam besser auf den Gegner eingestellt. Aber die Gäste wollten unbedingt den Sieg einfahren. Jeremy Knese erzielte nach Pass von Paul Tepe die verdiente Führung (58.). Nur eine Minute später traf Jeremy Knese nach starker Einzelaktion zum 2:0-Endstand.

SG-Trainer Carsten-Stammermann zeigte sich nach dem ersten Saisonsieg erleichtert: „Normalerweise verliert man ein solches Spiel noch, wenn man – wie wir – in der ersten Hälfte sechsmal alleine auf den Torwart zuläuft und kein Tor macht. Aber ich bin stolz auf die Mannschaft, denn heute hat sie alles umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben.“

Friesoythe/Sedelsberg: Menzen - Siemer, Kleefeld, Cedric Knese, Beck (68. Schulte), Ridcer, Waden, Hinrichs, Steenken (29. Plamitzer, 48. Borgmann), Tepe (80+1, Daniel Meyer), Jeremy Knese (77. Plamitzer).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.