• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

BVE-Torjäger Steffen Rump dreht Partie im Alleingang

30.04.2012

KREIS CLOPPENBURG Die Kreisliga-Fußballer des BV Essen haben ihre Spitzenposition verteidigt. Nach einer Leistungssteigerung nach der Pause gewann die Güttler-Elf am Sonntag mit 4:2 gegen Cappeln.

SC Winkum - BW Ramsloh 1:1 (0:0). Im ersten Spielabschnitt ließen die Winkumer ein halbes Dutzend Chancen aus. Statt einer Führung gab es zu Beginn der zweiten Halbzeit die kalte Dusche durch den Treffer von Alexander Schell (55.). Die Hausherren berappelten sich aber schnell wieder und schafften prompt den Ausgleich durch Erik Kroner (62.). In der Schlussphase wurde die Partie dann immer hektischer. Winkums Sebastian Albers sah nach einer Unsportlichkeit die Ampelkarte (78.). Beide Teams verloren die Linie. Chancen waren jetzt Mangelware. In der Schlussminute hatte Kevin Willen zwar noch den Siegtreffer auf dem Fuß, scheiterte aber knapp.

Tore: 0:1 Schell (55.), 1:1 Kroner (62.). Sr.: Möller (Kneheim); SrA.: Niehaus, Hagen.

SV Molbergen - Hansa Friesoythe II 2:0 (0:0). Die Hausherren dominierten die Begegnung. Hansas Goalgetter Lando Matantu kam nicht zum Zuge und war bei der Molberger Defensive in guten Händen. Lediglich auf die Tore mussten die Hausherren lange warten. Erst in der 70. Minute markierte Routinier Erich Hochartz den überfälligen Führungstreffer (70.). Hochartz legte kurz vor dem Schlusspfiff auch noch den entscheidenden zweiten Treffer per Foulelfmeter nach (89.). Zuvor war Rudi Abornik im Strafraum gelegt worden.

Tore: 1:0, 2:0 Hochartz (70., 89., Foulelfmeter). Sr.: Schirmer (Bevern); SrA.: Huelskamp, Thiele.

BV Essen - SV Cappeln 4:2 (0:2). Die Hausherren kamen ganz schlecht aus den Startlöchern. Cappeln war im ersten Durchgang klar überlegen. Alexander Döpke brachte die Gäste mit einem Traumtor in Front (23.). Der Angreifer hatte den Ball per Direktabnahme aus der Drehung in den Giebel gehämmert. Cappeln erspielte sich in der Folge weitere gute Möglichkeiten. In der 41. Minute war erneut Alexander Döpke zur Stelle.

Nach einer „deftigen Kabinenansprache“ traten die Hausherren nach dem Seitenwechsel wie ausgewechselt auf. Mit viel Druck kamen die Essener zum schnellen Anschlusstreffer durch Ralf Heitmann (47.). Danach schlug dann die Stunde des Steffen Rump. In der 59. Minute erzielte der Torjäger den Ausgleich. Anschließend setzte Essen nach und hatte in Rump einen eiskalten Vollstrecker. Mit zwei weiteren Treffern machte er seinen Hattrick und den Essener Heimsieg perfekt (77., FE, 87.).

Tore: 0:1, 0:2 Döpke (23., 41.), 1:2 Heitmann (47.), 2:2, 3:2, 4:2 Rump (59, 77, Foulelfmeter, 87.) Sr.: Garcakov (Strücklingen); SrA.: Buß, Bunger.

SV Bevern - FC Lastrup 3:1 (1:0). Beide Teams hätten zu Beginn in Führung gehen können. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit wurde das Spiel wieder munterer. Nach Vorlage von Michael Prophel hatte Henning große Macke die Hausherren in Front gebracht (37.). Lastrup hatte danach durch Maik Grünloh zwei gute Ausgleichsmöglichkeiten (39., 44.) Der Stürmer scheiterte aber jeweils am glänzend reagierenden SVB-Keeper Christian Stevic.

Nach dem Seitenwechsel zogen die Hausherren durch Marco Feldhaus schnell auf 2:0 davon (50.). Lastrup machte es dank Jan Ludmann noch einmal spannend (60.). Pascal Diers (69.) und Marco Feldhaus (87.) verpassten es in der Folgezeit, den Sack zuzumachen. Erst in der Schlussminute hatte das Zittern dank Marco Feldhaus ein Ende (90.).

Tore: 1:0 große Macke (37.), 2:0 Feldhaus (50.), 2:1 Ludmann (60.), 3:1 Feldhaus (90.). Sr.: Stukenborg (Oythe); SrA.: Stukenborg, Kühling.

VfL Löningen - SV Gehlenberg 4:0 (2:0). Die Hausherren hatten ein klares Chancenplus, gingen aber viel zu fahrlässig mit den guten Möglichkeiten um. Die Gäste waren lediglich durch einige Distanzschüsse gefährlich, scheiterten dabei aber am Aluminium. Durch zwei späte Treffer von Steffen Möller (44.) und Artur Janzen (45.) gingen die Hausherren aber doch mit einer beruhigenden und verdienten Führung in die Kabine.

Nach dem 3:0 durch Andre Schrandt war die Partie entschieden (55.). Löningen hätte danach noch etwas für das Torverhältnis machen können. Die Chancenverwertung blieb aber unterirdisch. Lediglich Artur Janzen legte noch einmal nach (89.).

Tore: 1:0 Möller (44.), 2:0 Janzen (45.), 3:0 Schrandt (55.), 4:0 Janzen (89.). Sr.: Thiel (Werlte); SrA.: Lindemann, Lüken.

BV Garrel - SV Bethen 2:1 (0:0). Die Hausherren hatten im ersten Durchgang mehr Spielanteile und die besseren Chancen. So ließen Michael Majewski (26.) und Hagi Tagi (38.) zwei 100-prozentige Torchancen aus. Der SVB machte es nach dem Seitenwechsel besser und ging mit der ersten Chance in Front. Torjäger Florian Quaing hatte einen Konter erfolgreich abgeschlossen (49.). Nach einer Stunde hätte Quaing für die Entscheidung sorgen können. Nachdem der Angreifer den Torwart umspielt hatte, traf er aus spitzem Winkel nur noch den Außenpfosten. Garrel drehte dann innerhalb von zwei Minuten das Spiel. Christian Effenberger (68.) und Alexander Lindt (70.) schafften die Wende. Bethen rannte danach vergeblich an. Daran änderte auch nichts mehr, dass Arkadi Kromberg die Ampelkarte gesehen hatte (85.).

Tore: 0:1 Quaing (49.), 1:1 Effenberger (68.), 2:1 Lindt (70.). Sr.: Bohlsen (Neuscharrel); SrA.: Gehlenborg, Bohlsen.

SV Thüle - SC Sternbusch 0:2 (0:1). In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer kaum Erbauliches. Beide Teams neutralisierten sich im Mittelfeld. Dennoch gingen die Gäste dank Mirco Hell (40.) mit einer glücklichen Führung in die Pause. Thüle drängte im zweiten Durchgang auf den Ausgleich. Im Abschluss blieben die Hausherren aber harmlos. Der SC lauerte auf Konter und machte durch Viktor Katron alles klar (90.).

Tore: 0:1 Hell (40.), 0:2 Katron (90.). Sr.: Kaderhandt (Petersdorf); SrA.: Lückmann, Kuhlmann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.