• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

BVE triumphiert in der Fremde

17.10.2016

Emstekerfeld Fußball-Bezirksligist BV Essen hat auch die Hürde TuS Emstekerfeld genommen. Die Steinbach-Elf setzte sich am Sonntag im Cloppenburger Stadtteil mit 2:0 (2:0) durch. Über dem Sportplatz an der Nussbaumallee schien die Sonne, aber auf dem Rasenrechteck ging es stürmisch zu. Beide Teams hatten den Schongang gar nicht erst im Gepäck gehabt. Nach zehn Minuten waren die Essener auf ihrer rechten Angriffsseite durchgebrochen. TuS-Torhüter Nils Kordon parierte allerdings den Schuss von Dennis Tiemann per Fußabwehr. Den Nachschuss von Mazlum Orke parierte Kordon ebenfalls. Die anschließende Ecke brachte nichts ein.

In der 15. Minute die nächste Gelegenheit für den BVE: Dio Ipsilos leitete „die Murmel“ auf Michael Schaubert weiter, dessen Schuss ging jedoch drüber. Die Begegnung war aber keineswegs einseitig, da der TuS sehr gut dagegenhielt. Nicht nur mit kämpferischen Mitteln, sondern auch mit spielerischen Elementen. Nach einem Gegenzug wäre Emstekerfeld fast die Führung geglückt. Aber Björn Fresenborg zeigte sich gegen Essens Torhüter Christian Ahrens zu unentschlossen (19.). Sekunden später wehrte Ahrens einen Schuss von Sebastian Blömer zur Ecke ab.

In der 28. Minute hatte BVE-Eigengewächs Michael Schaubert Pech mit einem Schuss ans Außennetz. Essens Führungstor fiel neun Minuten vor dem Pausenpfiff. Nach einem individuellen Schnitzer des TuS war Ipsilos durch. Sein Flachschuss ging zwar an den Innenpfosten, aber von dort ins Tor. Kurz vor der Pause der zweite Nackenschlag für den TuS. Essens Steven Bentka traf per Freistoß (43.). In der zweiten Halbzeit bekamen die Zuschauer kaum noch nennenswerte Höhepunkte zu sehen. Die Emstekerfelder arbeiteten zwar gut, doch am gegnerischen Sechzehner angekommen, waren sie mit ihrem Latein am Ende. Zumal der BV Essen gut verteidigte. Essens beste Möglichkeit hatte unterdessen Ipsilos, der mit einem Abstauber an Kordon gescheitert war (74.).

Tore: 0:1 Ipsilos (36.), 0:2 Bentka (43.).

TuS Emstekerfeld: Kordon - Nöh, Kellermann, Hömmen (83. Darilmaz), große Kohorst, Schumacher (59. Thoben), Niemann, Backhaus, Witt, Blömer, Fresenborg (63. Engelbart).

BV Essen: Ahrens - Akbulut, Lekaj, Biermann, Bentka, Rendic (62. Smakolli), Olbrys, Orke, Tiemann (73. Gerullis), Schaubert (86. Alberding), Ipsilos.

Schiedsrichter: Niklas Hinners (Vechta).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.