• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Kreisklasse: BW Galgenmoor verteidigt Tabellenführung

17.09.2013

Kreis Cloppenburg Allmählich wird klar, dass der Aufsteiger BW Galgenmoor keine Eintagsfliege an der Spitze der Kreisklassen-Tabelle ist. Der Cloppenburger Stadtteilclub bezwang am Wochenende zu Hause Viktoria Elisabethfehn mit 5:2.

SC Kampe/Kamperfehn - SV Harkebrügge 1:3 (1:2). Die Gäste schockten die Hausherren mit dem frühen Führungstreffer von Waldemar Eirich (8.). Aber Kampe kam dank Sven Boldt zum glücklichen Ausgleich (23.). Beide Teams ließen anschließend gute Gelegenheiten aus, ehe Alexander Heidt für die Gäste traf (44.).

Nach dem Seitenwechsel waren die Hausherren sichtlich bemüht. Die Gäste ließen aber kaum etwas zu und blieben selbst gefährlich: Valerie Riemer machte in der 73. Minute alles klar.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 0:1 Eirich (8.), 1:1 Boldt (23.), 1:2 Heidt (44.), 1:3 Riemer (73.).

Sr.: Hofmann (Scharrel).

FC Sedelsberg - SV Nikolausdorf 5:1 (3:0). Schon zur Pause war das Spiel entschieden. Die Hausherren hatten im Duell mit ersatzgeschwächten Nikolausdorfern einen Blitzstart erwischt: Stefan Dumstorff (7.), Sven Janssen (11.) und Daniel Renken (36.) hatten Sedelsberg auf die Siegerstraße gebracht. Auch in der zweiten Hälfte bestimmte der FCS das Spiel nach Belieben: Nachdem dann auch noch ein Gästespieler Gelb-Rot gesehen hatte (66.), legten Stefan Dumstorff (68.) und Rock Malonga (69.) nach. Christoph Preuth erzielte den Ehrentreffer (88.).

Tore: 1:0 Dumstorff (7.), 2:0 Janssen (11.), 3:0 Renken (36.), 4:0 Dumstorff (68.), 5:0 Malonga (69.), 5:1 Preuth (88.).

Sr.: Macke (Kampe).

DJK Elsten - SV Strücklingen 2:5 (0:2). Die Gäste präsentierten sich stark und gingen durch Christian Schulte (10.) und Frank Salzmann (18.) früh in Front. Kurz nach dem Seitenwechsel sorgte Chris Fittje für das dritte Strücklinger Tor (47.). In der Schlussphase nahm die Partie dann noch einmal an Fahrt auf. Lukas Nuxoll (80.) und Matthias Düker (85.) trafen für die Hausherren. Die Gäste hatten aber jeweils prompt die passende Antwort parat (Michael Kramer 82., 86.).

Tore: 0:1 Schulte (10.), 0:2 Salzmann (18.), 0:3 Fittje (47.), 1:3 Nuxoll (80.), 1:4 Kramer (82.), 2:4 Düker (85.), 2:5 Kramer (86.).

Sr.: Möller (Ermke).

BW Galgenmoor - Viktoria Elisabethfehn 5:2 (4:1). Die Blau-Weißen legten los wie die Feuerwehr. Sie führten bereits nach zwölf Minuten mit 3:0. Thomas Wunderlich (5., 8.) und Alexander Gerst (12.) hatten ins Schwarze getroffen. Nach dem 4:0 durch Thomas Wunderlich war die Messe gelesen (38.). Zwar robbten sich die Gäste durch Treffer von Niklas Bischoff (42.) und Andre Tepe (51.) noch einmal heran. Aber auch Thomas Wunderlich traf noch einmal (57.).

Tore: 1:0, 2:0 Wunderlich (5., 8.), 3:0 Gerst (12.), 4:0 Wunderlich (38.), 4:1 Bischoff (42.), 4:2 Tepe (51.), 5:2 Wunderlich (57.).

Sr.: Schön (Bakum).

BV Neuscharrel - BW Ramsloh II 1:3 (0:0). Die ersten 45 Minuten waren ausgeglichen und torlos. Nach dem Seitenwechsel leisteten sich die Hausherren dann aber einen kapitalen Abwehrfehler: Ramslohs Albert Kromm erlief einen zu kurzen Rückpass und netzte ein (52.). Nachdem Thomas Plaggenborg erhöht hatte, reklamierten die Hausherren erfolglos auf Abseits (86.). Und es kam für den BVN noch schlimmer. Er machte auf und fing sich durch Heinrich Frühauf prompt ein Kontertor zum 0:3 ein (88.). Michael Meyer konnte nur noch Ergebniskosmetik betreiben (90.).

Tore: 0:1 Kromm (52.), 0:2 Plaggenborg (86.), 0:3 Frühauf (88.), 1:3 Meyer (90.).

Sr.: Kreuzkam (Elisabethfehn).

SV Altenoythe II - SW Lindern 4:0 (1:0). Die Hausherren dominierten das Spiel. Sie ließen kaum gefährliche Aktionen der tiefstehenden Schwarz-Weißen zu. Die Hohefelder Führung lag lange in der Luft, aber Holger Brünemeyer konnte erst kurz vor der Pause das erste Altenoyther Tor erzielen (44.). Auch im zweiten Durchgang waren die Hausherren spielerisch eine Klasse besser. Nach dem Doppelschlag von Sergej Sorokin (75.) und Marius Fründt (79.) war die Partie entschieden. Fründt traf noch zum 4:0-Endstand (87.).

Tore: 1:0 Brünemeyer (44.), 2:0 Sarokin (75.), 3:0, 4:0 Fründt (79., 87.).

Sr.: Abeln (Strücklingen).

SV Scharrel - SV Petersdorf 0:6 (0:5). Die Gäste waren den Scharrelern in allen Belangen überlegen. Bereits nach 26 Minuten war die Partie entschieden. Petersdorfs Jan Emken (9.), Thore Schlarmann (14., 26.) und Daniel Redemann (24.) hatten früh für klare Verhältnisse gesorgt. Sven Tangemann legte sogar noch vor der Pause nach (40.). Bei den Hausherren lief einfach nichts zusammen. So scheiterte Hani Hassan per Handelfmeter an SVP-Schlussmann Marco Budde (45.).

Im zweiten Durchgang schalteten die Gäste dann einige Gänge zurück. Dennoch machte Jan Emken noch das halbe Dutzend voll (89.).

Tore: 0:1 Emken (9.), 0:2 Schlarmann (14.), 0:3 Redemann (24.), 0:4 Schlarmann (26.), 0:5 Tangemann (40.), 0:6 Emken (89.).

Sr.: Coskun (Strücklingen).

BV Bühren - Hansa Friesoythe II 4:1 (2:1). Beide Defensivreihen wirkten in der Anfangsphase unsicher. Den Bührener Treffern von Oliver Kock (10.) und Alexander Lukassen (23.) sowie dem zwischenzeitlichen Ausgleich von Marcel Nordmann (20.) gingen Abwehrfehler voraus. Kurz nach der Pause sorgte der Bührener A-Jugendspieler Torben Evers in seinem ersten Spiel im Herrenbereich für die Entscheidung (49.).

Hansa kam Mitte der zweiten Halbzeit zwar noch einmal auf, ließ aber gute Gelegenheiten ungenutzt. Anders der BVB: Lukassen schloss einen Konter erfolgreich ab und machte so den Sack zu (89.). Die Friesoyther hatten sich zuvor selbst geschwächt: Thomas Beintken hatte wegen Ballwegschlagens Gelb-Rot gesehen (82.).

Tore: 1:0 Kock (10.), 1:1 Nordmann (20.), 2:1 Lukassen (23.), 3:1 Evers (49.), 4:1 Lukassen (89.).

Sr.: Dobroschke (Delmenhorst).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.