• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

BW Ramsloh bezwingt Hansa

26.07.2014

Strücklingen /Höltinghausen Das Gruppenspiel aus Anlass der Höltinghauser Sportwoche zwischen BW Langförden und dem Ahlhorner SV endete 1:1 (1:0). In der zweiten Partie setzte sich der SV Höltinghausen gegen den SV Molbergen mit 1:0 (0:0) durch. Dank des Punktgewinns gegen die Ahlhorner sicherte sich Langförden Platz eins in der Gruppe. Rang zwei ging an den SV Molbergen.

Aufgrund der Pflichtspiele, die BW Langförden und der SV Molbergen an diesem Sonntag aber zu bestreiten haben, können sie in Höltinghausen zur gleichen Zeit nicht an den Finalspielen teilnehmen. Deshalb kommt es zu folgenden Partien am Sonntag: SV Emstek - Ahlhorner SV (Spiel um Platz drei, 14.30 Uhr), SV Bethen - SV Höltinghausen (Endspiel, 16.15 Uhr).

Während der Sportwoche in Strücklingen feierte unterdessen BW Ramsloh gegen Hansa Friesoythe einen 3:2-Erfolg. Viele Tore bekamen die Zuschauer auch im anschließenden Spiel von BW Papenburg gegen Eiche Ostrhauderfehn (4:1) zu sehen.

Sportwoche Höltinghausen: BW Langförden - Ahlhorner SV 1:1 (1:0). In der zwölften Minute erzielte Markus Luesse die verdiente Führung für Langförden. Nach dem Wechsel wurde Ahlhorn stärker. Folgerichtig gelang Sascha Harmuth der Ausgleich (59.).

SV Höltinghausen - SV Molbergen 1:0 (0:0). Beide Mannschaften erspielten sich zahlreiche Chancen. Dennoch ging es mit einem torlosen Remis in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel bot sich den Zuschauern das gleiche Bild. Doch ein Tor sollte erst in der Schlussphase fallen. Tobias Sieverding vom SV Höltinghausen erzielte mit einem Weitschuss den 1:0-Siegtreffer (80.).

Sportwoche Strücklingen: BW Ramsloh - Hansa Friesoythe 3:2 (1:2). Marcel Zakrzewski brachte Ramsloh in Führung (28.). Noch vor der Pause konnte Hansa durch Olaf Bock (30.) und Jan Büter (40.) die Partie drehen. In der 65. Minute vergab Lukas Ostermann die Chance zum 3:1, als er einen Elfmeter verschoss. Nun kam Ramsloh stärker auf und konnte durch Dimo Stankov (74.) und Tobias Böhmann (78.) die entscheidenden Nadelstiche setzen.

BW Papenburg - Eiche Ostrhauderfehn 4:1 (2:0). Bereits zur Pause führte Papenburg durch Tore von Heiko Sandersfeld (14.) und Leonard Schepers (39.) mit 2:0. Kurz nach Wiederbeginn verkürzte Marcel Wäcken auf 1:2. Danach drehte Papenburg wieder auf und Eric Bruns traf zum 4:1 (53., 78.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.