• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

BW Ramsloh erobert Tabellenspitze

15.11.2011

KREIS CLOPPENBURG Schon wieder eine bittere Niederlage: Die Tischtennisspieler BW Langfördens haben am Wochenende die dritte 7:9-Pleite in Folge kassiert. Sie unterlagen Regionalliga-Konkurrent SC Poppenbüttel.

Tischtennis, Herren, Regionalliga Nord, SC Poppenbüttel - SV BW Langförden 9:7. Zum dritten Mal in Folge musste Langförden eine bittere 7:9-Niederlage hinnehmen. Es ist zurzeit wie verhext. So musste Lars Brinkhaus nach dem 1:2-Rückstand nach den Doppeln mit 11:13, 10:12 und 10:12 passen. Auch Lars Petersen und Lars Lorenz kassierten Niederlagen, bevor Philipp Flörke mit seinem Sieg gegen den aus Oldenburg stammenden Konstantin Dimitriou eine kleine Wende einleitete. Weitere Siege von Vodde, Petersen, Flörke, Lorenz und Hölzen führten sogar zum 7:7-Gleichstand. Im Schlussdoppel waren Petersen/Brinkhaus gegen das Poppenbütteler Parade-Doppel Door/Greil chancenlos.

Hamburger SV - BW Langförden 5:9. Die Langförder knüpften nahtlos an die unglückliche Leistung vom Sonnabend in Poppenbüttel an und zementierten so den letzten Tabellenplatz. Den 1:3-Rückstand konnte der Gast kurzfristig durch Siege von Petersen, Lorenz und Flörke in eine 4:3-Führung umwandeln, doch dann ging es abwärts. Knackpunkt war eine sehr unglückliche Niederlage von Thomas Hölzen gegen Mats Tokarek (12:10, 12:10, 10:12, 8:11, 9:11).

Damen, Landesliga Weser-Ems, Elsflether TB - BW Ramsloh 2:8. Während der große Meisterschaftskonkurrent Sande in Süderneuland einen Punkt liegen ließ, fuhren die Ramsloher Frauen in Elsfleth einen sicheren Sieg ein und übernahmen damit die alleinige Tabellenführung. Zu Beginn leisteten sich Ina Mut und Anastasia Peris im Doppel eine unerwartet klare Niederlage, während Anne Wilkens und Jessica Mühlsteff ihr Match gewannen. In den Einzeln lief alles wie geschmiert. Lediglich Jessica Mühlsteff musste einmal knapp passen. Sie gewann aber ihr zweites Einzel und konnte damit auch etwas zum klaren Sieg der Saterländerinnen beitragen.

SV Wissingen II - SV Molbergen 8:6. Wieder ohne Franziska Willenbring kassierten die Molberger Frauen in Wissingen eine überaus unglückliche Niederlage. Nach zwei Doppelniederlagen – Brinkmann/Lückmann verloren im fünften Satz mit 11:13 – erspielten sich die Molbergerinnen eine 4:3-Führung, die über ein 5:4 bis zum 6:5 lange tapfer verteidigt wurde. Doch drei knapp verlorene Fünfsatzspiele besiegelten die Niederlage. Die Molberger Punkte holten Monika Brinkmann (3), Katrin Lückmann (2) und Petra von Höven-Bockhorst (1).

Bezirksliga Ost, VfL Wittekind Wildeshausen - SV Peheim-Grönheim 8:1. Ohne Meike Wanke waren die Peheimer Frauen beim Tabellenführer in Wildeshausen chancenlos. Den Ehrenpunkt holte das Doppel Fischer/Einhaus.

SV Molbergen II - GW Mühlen 8:5. Das war ein mächtiges Stück Arbeit. Nur mit viel Mühe wehrten die Molberger Frauen den Angriff Mühlens ab. Maria Fredeweß, Nadine Nordlohne und Michaela Schrand holten doppelte Punkte. Marion Busse steuerte einen wichtigen Zähler bei.

VfL Löningen - TV Deichhorst II 7:7. Die Löninger Damen mussten sich gegen die Routiniers des TV Deichhorst mit einem mageren Remis zufrieden geben. Nach ausgeglichenen Doppeln präsentierte sich lediglich Melanie Hanneken mit drei Punkten in Topform. Annika Hanneken, Rhabea Braak und Melanie Hüntelmann waren je einmal erfolgreich.

Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta, SV Höltinghausen - DJK Bösel 2:8. Schon erstaunlich, wie sich das junge DJK-Team gemausert hat. Im letzen Jahr noch Schießbude der Liga, fahren die Böseler Damen jetzt reihenweise Siege ein. Nach einem 1:1 in den Doppeln konnte nur Monika Bernado für den SVH einen Trostpunkt erkämpfen.

DJK Bösel - SV Peheim-Grönheim II 8:5. Mit dem 2:0 nach den Doppeln im Rücken rangen die jungen Böselerinnen in einem sehr spannenden Match die routinierten Gäste nieder. Die Peheimer kamen nach einem 1:6-Rückstand bis auf 5:6 heran, bevor Marina Meyer und Lena Przybille den Sack zumachten.

SV Harkebrügge - SV Höltinghausen 8:5. Die Höltinghauser Damen mussten sich auch in Harkebrügge geschlagen geben. Katrin Neumann, Helga Wernke und Daniela Schweres waren für die Nordkreisler doppelt erfolgreich.

BW Langförden II - SV Peheim-Grönheim II 8:2. In Langförden war Peheim chancenlos. Gaby Bregen und Carina Moorkamp holten je einen Punkt.

SV Peheim-Grönheim III - SV Höltinghausen 1:8. Nach langer Durststrecke feierte der SV Höltinghausen gegen die sehr jungen Peheimer den ersten Saisonsieg. In einem spannenden Fünfsatzmatch gelang Annika Jansgers der Peheimer Ehrenpunkt.

SV Harkebrügge - BW Langförden II 0:8. Trotz vieler Satzgewinne (9:24) blieb dem SV Harkebrügge der Ehrenpunkt versagt.

SV Harkebrügge - TV Dinklage 4:8. Nach der Mittagspause lief es am Sonntag bei den Harkebrügger Frauen etwas besser. Die Niederlage konnten sie aber nicht verhindern. Die Punkte holten Nicole Gohra und Kathrin Neumann.

Herren, Bezirksliga Ost, SV Höltinghausen - SV Molbergen 9:5. Der SV Höltinghausen bescherte dem Kreiskonkurrenten die erste Saisonniederlage. Nach dem 0:3-Rückstand aus den Doppeln waren die Höltinghauser Hoffnungen bereits auf den Nullpunkt gesunken. Doch mit der grandiosen 4:0-Ausbeute im oberen Paarkreuz leiteten Martin Meckelnborg und Florian Henke die Wende ein. Auch Dat Tran und Mathis Zurhake glänzten mit je zwei Einzelsiegen.

1. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta, TuS Lutten - TTV Garrel-Beverbruch II 9:2. Mit zwei Punkten, für die Jens Rolfes und Michael Vosmann gesorgt hatten, zogen sich die Garreler achtbar aus der Affäre.

VfL Löningen - OSC Damme 5:9. Auch mit zwei Ersatzspielern war der OSC Damme zu stark. Bester Löninger war Thomas Lampe mit zwei Siegen im mittleren Paarkreuz.

TTV Garrel-Beverbruch II - TV Dinklage 2:9. Auch die Partie gegen Dinklage muss Garrel abhaken. Michael Vosmann bestätigte mit einem Einzelsieg und dem Doppelerfolg an der Seite von Markus Nienaber seine gute Form. An diesem Mittwoch hat der TTV die Chance, mit einem Sieg beim PSV Cloppenburg die Abstiegszone zu verlassen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.