• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

BW Ramsloh erzittert sich weiße Weste

07.02.2012

KREIS CLOPPENBURG Der Tischtennis-Regionalligist aus Langförden feierte im Abstiegsduell einen wichtigen Auswärtssieg. Die Mädchen aus Höltinghausen hielten sich beim Tabellenführer der Niedersachsenliga achtbar.

Tischtennis, Herren, Regionalliga Nord, BW Langförden - TSV Schwarzenbek 7:9. Mit einer knappen Niederlage gegen den Tabellenzweiten startete Langförden unglücklich in die Rückrunde. Die 2:1-Führung nach den Doppeln konnte auf 6:2 ausgebaut werden, ehe der Gast zurückschlug. Nur Lars Lorenz gewann sein zweites Einzel.

MTV Hattorf - BW Langförden 7:9. Mit Heini Heitkamp als Ersatzspieler gewann Langförden das wichtige Abstiegsduell in Hattorf. In den Doppeln und der ersten Einzelrunde wirkte die unglückliche Niederlage des Vortages noch nach. Doch dann erkämpften die Blau-Weißen den hauchdünnen Erfolg. Mit zwei Doppelsiegen und vier Einzelpunkten hatten Lars Petersen und Lars Brinhaus daran den Löwenanteil. Lars Lorenz (2) und Alexander Huuk (1) besorgten den Rest.

Damen, Landesliga Weser-Ems, SV Molbergen - VfB Rajen 3:8. Mit zwei Ersatzspielerinnen stand Molbergen auf verlorenem Posten, obwohl Nadine Nordlohne und Claudia Fasold einen guten Eindruck hinterließen. Nach zwei klar verlorenen Doppeln holten Monika Brinkmann, Petra von Höven-Bockhorst und Nadine Nordlohne die Punkte für den SV Molbergen.

Süderneulander SV - BW Ramsloh 6:8. Nur mit viel Mühe konnte Ramsloh im Spitzenspiel einen Punktverlust vermeiden. Nach ausgeglichenen Doppeln wurde im ersten Durchgang mit drei Punkten das Soll erfüllt. Doch danach patzte die erfolgsverwöhnte Anne Wilkens gleich zweimal. Ewgenija Thoben musste wie erwartet zwei Niederlagen einstecken. In großartiger Manier rissen Anastasia Peris und Ina Mut mit je drei Einzelsiegen das Eisen noch aus dem Feuer und verteidigten die blitzsaubere Weste des Tabellenführers.

Mädchen, Niedersachsenliga, MTV Engelbostel-Schulenberg - SV Höltinghausen 8:4. Der SVH spielte gut mit, musste aber beim neuen Tabellenführer eine Niederlage einstecken. Nach ausgeglichenen Doppeln – Haske/Rieger siegten – gewann Emma Haske alle drei Einzel. Marie Lübbehüsen scheiterte mehrmals.

Damen, Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta, SV Molbergen III - SV Harkebrügge 8:4. Molbergen wahrte seine Chance auf Rang zwei und die mögliche Relegation um einen Aufstiegsplatz. Die Grundlage zum Sieg wurde in den hart umkämpften Doppeln – zweimal 3:2 – gelegt. Den Rest besorgten Ulrike Pigge und Ruth Gruschka mit je drei Einzelsiegen.

DJK Bösel - SV Peheim-Grönheim III 8:5. Mit viel Mühe konnte Bösel seine Niederlagenserie beenden. Viermal behielten die Gastgeberinnen erst im fünften Satz die Oberhand und verhinderten den ersten Saisonsieg der jungen Peheimerinnen. Matchwinnerinnen waren Lena Przybille und Ines Eulering.

Herren, Bezirksliga Ost, TTSC 09 Delmenhorst II - TTV Cloppenburg II 9:2. Alle drei Doppel verloren die Gäste nur knapp. Im Einzel waren Daniel Wilke und Dominik Dubber je einmal erfolgreich.

BW Langförden III - TTV Cloppenburg 4:9. Nach dem Punktverlust in Garrel fand der Tabellenführer zurück in die Spur. Vor allem in den engen Partien blieb Cloppenburg fast immer erfolgreich. Beste Einzelspieler waren Gilbert Menke und Oliver Peus.

SV Höltinghausen - TTV Garrel-Beverbruch 9:2. Die Gäste konnten die Euphorie aus dem Punktgewinn gegen Cloppenburg nicht zu einem weiteren Erfolg nutzen. Höltinghausen erwies sich in vielen Partien als spiel- und nervenstark. In überragender Form präsentierten sich Martin Meckelnborg und Florian Henke. Auch Dat Tran sowie Christian und Mathis Zurhake blieben ungeschlagen. Für die Garreler erkämpfte Robert Tapken gegen Hannes Zurhake einen Ehrenpunkt.

1. Bezirksklasse, Falke Steinfeld - TTV Garrel-Beverbruch II 9:1. Erwartungsgemäß musste die Garreler Reserve in Steinfeld passen. Den Ehrenpunkt holte der frühere Petersdorfer Dieter Meiners.

2. Bezirksklasse, DJK Bösel - OSC Damme II 9:7. Mit einem hart erkämpften Sieg festigte Bösel einen Platz im Mittelfeld der Tabelle. Neben den obligatorischen Punkten von Matthias Elsen (zwei Einzel, zwei Doppel mit Holger Brinkmann) glänzten Martin Mühlsteff, Reinhold Hempen, Georg Mühlsteff und Frank Krüger mit je einem Punkt.

GW Mühlen - SF Sevelten 9:2. Die Sportfreunde konnten den Tabellenführer nicht wirklich gefährden, spielten aber phasenweise sehr gut mit und scheiterten mehrfach nur knapp. Die Ehrenpunkte holten Paul Engelmann sowie das Doppel Föcke/Engelmann.

Kreisliga, Hansa Friesoythe - BW Ramsloh 4:9. Auch in Friesoythe wurde der Tabellenführer aus dem Saterland seiner Favoritenrolle gerecht. Vor allem Gunnar Evers bestätigte mit Siegen gegen Gerd Tepe und Erhard Sternberg seine derzeit gute Form. Auch Siegbert Kordes glänzte mit zwei Einzelsiegen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.