• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

BW Ramsloh für Topduell gerüstet

06.12.2011

KREIS CLOPPENBURG Die Herren von BW Langförden können den Klassenerhalt in der Regionalliga wieder aus eigener Kraft packen. Die Damen des SV Peheim-Grönheim bestritten vier Spiele innerhalb nur einer Woche.

Tischtennis, Regionalliga Nord Herren, BW Langförden - SV Friedrichsort 9:5. Schon sieht die Welt wieder anders aus. Mit einem Sieg gegen den Abstiegskonkurrenten versöhnten sich die Langförder mit sich und den Zuschauern. Der Anschluss an das untere Mittelfeld ist geschafft, so dass in der Rückrunde aus eigener Kraft der Klassenerhalt verwirklicht werden kann. Gegen Friedrichsort konnte erstmals das obere Paarkreuz Petersen/Huuk mit vier Punkten voll überzeugen. Dritter Matchwinner war Lars Lorenz.

Landesliga Weser-Ems Damen, BW Ramsloh - SV Molbergen 8:1. Die Ramsloher Damen demonstrierten eindrucksvoll ihre Vormachtstellung im Kreis Cloppenburg. Nach der 2:0-Führung dank der Doppel ließ die Gegenwehr der Gäste merklich nach. Anne Wilkens, Ina Mut und Anastasia Peris fuhren klare Siege ein. Lediglich Ewgenija Moor scheiterte gegen Katrin Lückmann nach hartem Kampf über fünf Sätze. Auch im zweiten Durchgang beherrschten die „Spitzen“ der Saterländer das Spiel. An diesem Freitag um 20 Uhr geht es im direkten Duell beim Verfolger TuS Sande um die Herbstmeisterschaft.

Bezirksliga Ost Damen, TTSC 09 Delmenhorst - SV Peheim-Grönheim 7:7. SV Peheim-Grönheim - TV Deichhorst II 8:1. SV Peheim-Grönheim - GW Mühlen 8:4. SV Peheim-Grönheim - SV Molbergen II 8:1. Mit vier Spielen innerhalb einer Woche haben sich die Peheimer Frauen eindrucksvoll aus dem Tabellenkeller in die obere Hälfte katapultiert. Nach verhaltenem Beginn mit einem Remis gegen TTSC 09 Delmenhorst steigerte sich das Team um Monika Einhaus von Spiel zu Spiel. Höhepunkt war der Kantersieg gegen den Ortsrivalen Molbergen II. Viele Duelle waren allerdings eng. Nach zwei hauchdünnen Siegen in den Doppeln konnten Meike Wanke und Anja Fischer ihre Konkurrentinnen Nadine Nordlohne und Nadine Bahlmann mit viel Mühe in fünf langen Sätzen niederringen. Monika Einhaus behielt gegen die junge Michaela Schrand die Oberhand, bevor Claudia Fasold gegen Veronika Abeln den Molberger Ehrenpunkt erkämpfte. Das Trio Wanke, Einhaus, Abeln machte danach den Sack zu.

TTSC 09 Delmenhorst - VfL Löningen 8:4. Den Löninger Damen gelang es nicht, die Abstiegszone zu verlassen. Nach den verlorenen Auftaktdoppeln konnte zunächst nur Melanie Hanneken punkten. Im zweiten Durchgang lief es mit zwei Siegen im unteren Paarkreuz durch Annika Hanneken und Rhabea Braak besser. Der anschließende Punkt von Melanie Hanneken reichte nur zur Ergebniskosmetik.

Bezirksklasse Damen, SV Molbergen III - BW Langförden II 8:4. Durch den Erfolg schloss Molbergen zum Tabellenzweiten Langförden auf. Überragende Einzelspielerin war Ulrike Pigge mit drei Einzelsiegen. Ruth Gruschka war zweimal erfolgreich.

SV Molbergen III - BV Essen 8:0. Die jungen Essener Mädchen waren chancenlos.

SV Peheim-Grönheim II - SV Gehlenberg-Neuvrees 0:8. Den Peheimer Damen gelang gegen die übermächtigen Gäste kein Satzgewinn.

Bezirksoberliga Süd Herren, Concordia Belm-Powe - BV Essen 9:2. Die Essener haben den Anschluss ans Tabellenmittelfeld verpasst. Die Niederlage fiel zu hoch aus: Vier der fünf Fünfsatzspiele endeten mit einem Sieg der Gastgeber. Die Essener Punkte holten das Doppel Garwels/Garwels sowie Manfred Garwels im Einzel.

Bezirksliga Ost Herren, SV Molbergen - TTSC 09 Delmenhorst II 9:3. Die Molberger spielen weiter oben mit. Nach einem 2:1 in den Doppeln und dem lockeren 3:0 von Mathis Meinders gegen Hilbig führte Josef Bruns sein Team mit einem hart erkämpften Fünfsatzsieg gegen Karsten Kukemüller auf die Siegerstraße. Patrick Scheper und Markus Koopmeiners mussten je einmal passen.

TSG Hatten-Sandkrug - TTV Cloppenburg 1:9. Mit einem klaren Sieg gegen Hatten-Sandkrug schaufelten die Cloppenburger den Weg zur Herbstmeisterschaft frei.

BW Langförden III - TTV Cloppenburg II 9:1. Den Ehrenpunkt holte das Doppel Dominik Dubber/Wolfgang Borchers.

SV Molbergen - Delmenhorster TB 6:9. In einem spannenden Match vergab Molbergen die letzte Chance auf den Halbzeittitel. Knackpunkt waren zwei unglückliche Niederlagen im mittleren Paarkreuz (Uwe Derjue 10:12, 10:12, 10:12 und Patrick Scheper 11:7, 10:12, 16:18, 5:11). Der junge Jan Eckholt glänzte mit zwei Einzelsiegen.

TTV Cloppenburg - TTSC 09 Delmenhorst III 9:2. Die Cloppenburger nahmen die Vorlage aus Molbergen dankend an und brachten mit einem sicheren Sieg die Herbstmeisterschaft unter Dach und Fach.

TTV Garrel-Beverbruch - TTSC 09 Delmenhorst II 7:9. Die Garreler strampeln sich immer tiefer hinein in den Tabellensumpf. Matthias Tapken konnte die 2:1-Führung aus den Doppeln zunächst ausbauen. Dann geriet das Team durch eine Niederlagenserie ins Hintertreffen. Die Aufholjagd mit vier Einzelsiegen im zweiten Durchgang wurde mit einer Niederlage im Schlussdoppel beendet.

1. Bezirksklasse Herren, BW Langförden IV - VfL Löningen 4:9. Der VfL Löningen hat nach den eingeplanten Niederlagen gegen die Spitzenmannschaften in die Spur zurück gefunden. Nur Ersatzmann Thomas Budke sowie der aufgerückte Alexander Kostka und Reinhard Lampe kassierten knappe Einzelniederlagen. Thomas Lampe und Hartmut Maurischat holten doppelte Punkte.

OSC Damme - TTV Garrel-Beverbruch II 9:0. Die Garreler Reserve musste erwartungsgemäß passen. Auch der Ehrenpunkt blieb ihr versagt.

2. Bezirksklasse Herren,SV Peheim-Grönheim - SV Gehlenberg-Neuvrees 8:8. Die Überlegenheit im oberen Paarkreuz – etwas begünstigt durch die Verletzung von Dennis Klöver – bescherte dem SV Peheim ein Unentschieden. Bester Peheimer war Hermann Kleymann, der am Ende der Herbstserie zu seinem Heimatverein Werlte zurückkehren wird. Frank Berssen und Günther Hellmers punkteten doppelt.

STV Barßel - DJK Bösel 9:3. Auch Matthias Elsen konnte mit seinen drei Punkten die klare Niederlage der Böseler nicht verhindern. Manfred Pahlke gewann für Barßel beide Einzel.

OSC Damme II - BV Essen II 8:8. Die Essener Reserve setzte den Aufwärtstrend fort. Nervenstark und mit dem Glück des Tüchtigen machten die Essener einen 3:6- und 5:8-Rückstand noch wett. Christoph Germann und das Doppel Hoppe/Germann gewannen jeweils in der Verlängerung des fünften Satzes.

SV Molbergen II - SF Sevelten 8:8. Nach langer Durststrecke erkämpften sich die Sportfreunde mit den besseren Doppeln und einem überragenden Andreas Skubski gegen den Tabellennachbarn einen Punkt. Beim Gastgeber hielten sich Daniel Budde und Franz Lameyer schadlos.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.