• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Badminton: BW Ramsloh hält Platz zwei nach zwei harten Duellen

16.11.2016

Cloppenburg Mit einem Sieg und einem Remis festigte Badminton-Bezirksligist BW Ramsloh den zweiten Platz. In der Bezirksklasse besiegte der TV Cloppenburg den punktgleichen Tabellennachbarn Wardenburger TV mit 5:3.

Gegen Damme spielte Ramsloh in allen Doppeln stark auf. Das erste Herrendoppel Michael Meyer/Stefan Gerke, das zweite Herrendoppel Stefan Janßen/Martin Sobing sowie das Damendoppel Ludmilla Fischer/Nadja Burchart sorgten für eine 3:0-Führung. Ebenfalls souverän holten Martin Sobing/Nadja Burchart im Mixed mit 21:14 und 21:17 den vierten Ramsloher Zähler.

Doch Damme wendete das Blatt dank seiner Stärke in den Einzeln. Ludmilla Fischer unterlag Britta Kay 11:21 und 19:21. Da Stefan Gerke im dritten Einzel gegen Jörg Treuke (14:21, 9:21) und Stefan Janßen im zweiten Einzel gegen Bernhard Enneking (18:21, 23:25) unterlagen, entschied das erste Herreneinzel. Michael Meyer erkämpfte sich Durchgang eins mit 21:17, doch mit 12:21 folgte der Satzausgleich. In Satz drei wurden in der Verlängerung viele Matchbälle ausgelassen, ehe der Dammer mit 25:23 siegte und für das 4:4 sorgte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Aufsteiger aus Papenburg machte es Ramsloh zum Rückrundenauftakt schwer. Zwar gewannen Michael Meyer/Stefan Gerke das erste Herrendoppel und Stefan Janßen/Martin Sobing das zweite Herrendoppel. Papenburg verkürzte aber durch den Sieg im Damendoppel auf 1:2, ehe Nadja Burchart im Dameneinzel gegen Petra Müller (21:15, 18:21, 21:15) erneut für eine Ramsloher Zweipunkteführung sorgte. Misserfolge im ersten Herreneinzel und im Mixed brachten das 3:3. Stefan Gerke und Stefan Janßen siegten in ihren Einzeln zum 5:3-Gesamterfolg.

Im Spitzenspiel der Bezirksklasse gegen den Wardenburger TV lag der TV Cloppenburg nach Erfolgen im zweiten Herrendoppel und einem kampflosen Sieg im Damendoppel mit 2:0 vorne. Niederlagen im ersten Herrendoppel sowie im zweiten und dritten Herreneinzel brachten Wardenburg in Führung, ehe Winnie Wong und Boji Wong mit klaren Zwei-Satz-Erfolgen im Dameneinzel und ersten Herreneinzel den Tabellenführer erneut in Führung brachten. Das Mixed Caroline Ketteler/Michael Klemt machte nach 21:18 und 21:16 den 5:3-Sieg perfekt.

Chancenlos war der TVC II gegen den TV Metjendorf V (0:8). Mit 7:1 setzte sich erwartungsgemäß die Cloppenburger Erstvertretung im vereinsinternen Duell deutlich durch. Den Ehrenpunkt holte Sony Tran-Dinh im zweiten Einzel gegen Klaus Brüning.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.