• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tischtennis: BW Ramsloh kaum noch zu retten

26.02.2013

Cloppenburg In der Tischtennis-Bezirksliga Ost entwickelt sich bei den Damen ein Dreikampf um den Titel. Der SV Peheim-Grönheim übernahm die Führung vor dem SV Molbergen II und dem SV Gehlenberg-Neuvrees.

Tischtennis, Herren Regionalliga Nord: SC Poppenbüttel - BW Langförden 8:8. Nach dem verschlafenen Start mit drei Doppelniederlagen mussten die Gäste mächtig kämpfen, ehe Richard Hoffmann und Lars Petersen mit einem knappen Fünfsatzsieg im Schlussdoppel das Unentschieden retteten. Beste Einzelspieler waren Robert Giebenrath und Lars Brinkhaus mit jeweils zwei Einzelsiegen im mittleren Paarkreuz.

TSV Schwarzenbek - BW Langförden 9:6. In Schwarzenbek endete die Serie der ersatzgeschwächten Langförder. Mit Heini Heitkamp für Thomas Hölzen geriet das BWL-Team bereits in den Doppeln mit 0:3 in Rückstand, der sich trotz aller Bemühungen nicht mehr aufholen ließ. Lars Petersen und Lars Brinkhaus blieben ungeschlagen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Damen Verbandsliga Nord: TSV Germania Cadenberge - BW Ramsloh 8:3. Mit der Niederlage beim Konkurrenten um den Klassenerhalt hat sich die Lage für die Saterländer weiter verschlechtert. Durch zwei zum Teil unglücklich verlorene Doppel und den Niederlagen von Ina Mut und Anastasia Peris geriet das Team früh auf die Verliererstraße. Zwei bemerkenswerte Siege im unteren Paarkreuz von Emma Haske und Jessica Mühlsteff sowie ein Punkt durch Anastasia Peris entpuppten sich als Strohfeuer.

BW Ramsloh - TSV Holtum 1:8. Gegen den favorisierten TSV Holtum war nicht mehr als einige Satzgewinne und der Ehrenpunkt durch Ina Mut drin. Der Klassenerhalt ist in weite Ferne gerückt.

Mädchen Niedersachsenliga: SV HöltinghausenSpVg Oldendorf 4:8. Der SV Höltinghausen hielt gegen den Bezirkskonkurrenten langet sehr gut mit. Hätte man nicht zu Beginn der Partie beide Doppel unglücklich verloren, wäre mehr drin gewesen. Vor allem Ronja Rieger und Teresa Kreinest präsentierten sich mit je zwei Einzelsiegen in sehr guter Form.

Damen Bezirksoberliga Süd: SV Molbergen - BW Hollage 8:0. Molbergen hatte gegen die nur zu Dritt angereisten und mäßig motivierten Gäste leichtes Spiel. Einzig im Doppel mussten Monika Brinkmann und Katrin Lückmann kämpfen, siegten um mit 12:10 im fünften Satz.

Bezirksliga Ost: SV Molbergen III - TTSC 09 Delmenhorst 0:8. Die Molberger Dritte war gegen Delmenhorst wieder einmal überfordert.

SV Peheim-Grönheim - TuS Hasbergen 8:3. Nach den Niederlagen der letzten Woche fand der SV Peheim in die Spur zurück. Mit dem klaren Sieg gegen Hasbergen übernahm das Einhaus-Team wieder die Tabellenführung. Meike Wanke, Veronica Abeln und Sonja Willenborg blieben ungeschlagen.

SV Molbergen II - SV Gehlenberg-Neuvrees 5:8. Der SV Gehlenberg präsentierte sich nach dem überraschenden Sieg in Peheim auch in Molbergen in Spiellaune. Neben der überragenden Karin Eilers (drei Einzel, ein Doppel) trumpfte Maria Meyer mit zwei Einzelsiegen ganz groß auf. Den Rest besorgten Melanie Meyer und Christiane Berssen mit jeweils einem Einzelsieg.

SV Molbergen III - GW Mühlen 3:8. Auch das Team aus Mühlen war für Molbergen III eine Nummer zu groß. Immerhin gab es drei Punkte durch Nicole Witt sowie das Doppel Witt/Gruschka.

Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: TV Dinklage II - SV Höltinghausen 8:2. Mit dieser Niederlage gegen Dinklage II ist Höltinghausen aus dem Kampf um die Aufstiegsplätze ausgeschieden. Teresa Kreinest im Einzel sowie im Doppel an der Seite von Monika Bernado punktete.

BV Essen - SV Peheim-Grönheim II 1:8. Der BV Essen musste sich mit einem Ehrenpunkt durch Düyen Hoang zufrieden geben.

SV Harkebrügge - DJK Bösel 8:1. Der SV Harkebrügge landete auf dem Weg zur Vizemeisterschaft gegen Bösel einen ungefährdeten Sieg.

Herren Bezirksliga Ost: SV Molbergen - TTV Cloppenburg 9:3. Mit einem klaren Sieg wurde der SV Molbergen seiner Favoritenrolle gerecht. Mit zwei Punkten war Jan Eckholt bester Einzelspieler. Aber auch Ferhat Alim, Patrick Scheper und Markus Koopmeiners hielten sich schadlos. Bei den Gästen präsentierte sich lediglich Christoph Tapke-Jost mit Siegen gegen Oliver Peus und Josef Bruns in Höchstform.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.