• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

BW Ramsloh verliert Spitzenspiel deutlich

29.10.2016

Ramsloh /Cloppenburg Am dritten Spieltag der Badminton-Bezirksliga unterlag BW Ramsloh dem ungeschlagenen Tabellenführer SC Melle mit 0:8. Gegen den bisherigen Zweitplatzierten Hasberger BC wurde ein 6:2-Sieg eingefahren. In der Bezirksklasse behauptet der TV Cloppenburg nach zwei deutlichen Erfolgen die Tabellenspitze.

Bezirksliga: BW Ramsloh - SC Veldhausen II 5:3, BW Ramsloh - SC Melle 0:8, Hasberger BC - BW Ramsloh 1:7. In einem Nachholspiel traf Ramsloh in eigener Halle auf den SV Veldhausen II. Ihr Saisondebüt gab Ludmilla Fischer. Die Herren-Doppel um Stefan Janßen und Martin Sobing sowie Michael Meyer und Stefan Gerke siegten. Mit Erfolgen im Damendoppel und im Damen-Einzel glich der Gast zum 2:2 aus. Bei den Männer-Einzeln war Ramsloh jedoch deutlich überlegen.

So konnten nacheinander Michael Meyer, Stefan Janßen und Stefan Gerke ihre Einzel gewinnen und so die erforderlichen fünf Punkte für den Gesamtsieg sichern. Die abschließende knappe Niederlage von Annett Meinig und Martin Sobing im Mixed (21:14, 12:21, 19:21) fiel da nicht mehr ins Gewicht.

In Papenburg kam es zum Spitzenspiel gegen den Tabellenführer SC Melle, der sich zu Saisonbeginn mit Spielern des TuS Bad Essen verstärkt hatte. Schnell wurde deutlich, dass die Nordkreisler nicht wirklich dem SC etwas entgegenhalten konnten. So gingen die meisten Spiele deutlich in zwei Sätzen verloren. Lediglich im Damen-Doppel verbuchten Ludmilla Fischer/Annett Meinig und im Herren-Einzel Michael Meyer und Stefan Janßen jeweils einen Satzgewinn.

In das anschließende Duell mit dem Tabellennachbarn aus Hasbergen ging Ramsloh nach der klaren Niederlage gegen Melle mit einer gehörigen Portion Wut ins Spiel und zeigte sich von einer ganz anderen Seite. So führte Ramsloh mit Siegen in beiden Herren-Doppeln und im Damen-Doppel 3:0, bevor das Mixed Annett Meinig/Martin Sobing den vierten Punkt holte. Siege im Damen-Einzel durch Ludmilla Fischer sowie Michael Meyer und Stefan Janßen im Herren-Einzel machten den 7:1-Sieg perfekt.

Bezirksklasse: TV Cloppenburg - SG Ganderkesee/Harpstedt 7:1, Delmenhorster FC III - TV Cloppenburg 1:7, TV Cloppenburg II - Delmenhorster FC III 3:5, SG Ganderkesee/Harpstedt - TV Cloppenburg II 2:6. Beim TV Cloppenburg I fiel Uwe Otte aus, der aber vorzüglich durch Marcel Bergner aus der dritten Mannschaft ersetzt wurde. Bergner gab sich keine Blöße und gewann beide Spiele deutlich. Der Cloppenburger Erfolg stand gegen die SG Ganderkesee/Harpstedt und den Delmenhorster FC III nie zur Debatte. Mit 12:0-Punkten führen die Soestestädter die Tabellen an. Die Cloppenburger Reserve unterlag dem Delmenhorster FC III mit 3:5, bevor gegen Schlusslicht SG Ganderkesee/Harpstedt ein 6:2-Erfolg folgte.

Kreisliga: TV Cloppenburg III - SG Hundsmühlen/Bloherfelde III 1:7, TV Huntlosen - TV Cloppenburg III 3:5. Gegen die Spielgemeinschaft Hundsmühlen/Bloherfelde musste der TV Cloppenburg III eine herbe 1:7-Niederlage einstecken. Den Ehrenpunkt holte das Mixed Ashvini Devarajan/Wolfgang Schulte. Gegen Gastgeber TV Huntlosen fand das Team zurück in die Erfolgsspur und fügte dem bisherigen Tabellenführer die erste Saisonniederlage zu.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.