• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

C-Juniorinnen des TVC kommen Oberliga ganz nahe

29.09.2016

Cloppenburg Zwei Siege und eine Niederlage, das ist die Wochenendbilanz der drei TVC-Handball-Jugendteams, die auf Landesebene spielen. Bitter ist die Situation derzeit für die weibliche B-Jugend des Cloppenburger Vereins. Am Wochenende im Derby in Garrel mussten gleich vier Spielerinnen aus der C-Jugend das verbliebene Häuflein an Spielerinnen unterstützen. Der TVC verlor 12:35 (die NWZ  berichtete).

Landesliga männliche Jugend C West: TV Cloppenburg - HSG Barnstorf/Diepholz 38:23 (13:11). Zwei völlig unterschiedliche Hälften spielte der TVC: Während das Spiel des Gastgebers im ersten Durchgang von Schwächen geprägt war, lief es nach der Pause richtig gut.

Ohne die Stammkräfte Tim Behrens und Peter Gronotte zeigte der TVC ungewohnte Schwächen in der Deckung, im Tempospiel und im Positionsspiel. „Wir waren häufig in unseren Aktionen viel zu langsam“, kritisierte TVC-Coach Mirco Neunzig. Erschwerend kam hinzu, dass nach rund zehn Minuten auch noch David Niemann ausfiel. Beim Gast strahlte der Rückraumlinke Christoph Dehmel große Torgefahr aus. So sahen die Zuschauer einen ausgeglichenen Durchgang.

Nach dem Seitenwechsel sah’s anders aus. Neunzig: „Endlich haben wir das umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten.“ Der TVC agierte stabil in der Abwehr und hatte mit Timo Lewscha einen sicheren Rückhalt im Tor. Resultat waren viele einfache Tore. Bereits wenige Minuten nach dem Wiederanpfiff führte der TVC mit 20:15 (33.), und anschließend setzte er sich entscheidend ab.

TVC: T. Riecken, Lewscha - J. Riecken (2), Hegger, Ammerich, Engelhardt (1), Schmitt (2), Tabeling-Staats (8), Otte (7), Niemann (2), Lampe (1), Gronotte, Mick (15/2)

Vorrunde Oberliga weibliche Jugend C Südwest: TV Bohmte - TV Cloppenburg 14:38 (8:17). Einseitig verlief das Gastspiel des TVC in Bohmte. Auch ohne Maja Debbeler und Venja Neumann startete er gut. Trotz einer mangelnden Chancenverwertung setzten sich die Cloppenburgerinnen schon vor der Pause deutlich ab.

Nach dem Seitenwechsel lief es noch besser. Die TVC-Mädchen zeigten große Spielfreude im Angriff und ließen in der Deckung kaum Chancen zu. Und wenn doch, konnte meist TVC-Keeperin Stephanie Timmen parieren.

Nun geht es für das Team in die Herbstferien-Spielpause. In der bereitet sich der TVC aufs nächste Spiel vor, da er am 23. Oktober daheim gegen Schüttorf mit einem Sieg die vorzeitige Qualifikation für die Oberliga schaffen könnte.

TVC: Timmen - H. Weyers (12/4), Olberding (6), Reinold (2), Solomachin (7), S. Weyers (9), Mensing, Stolle (1), Roßberg, Potempa (1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.