• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Volleyball: SV Cappeln präsentiert sich verbessert

24.10.2017

Cappeln /Cloppenburg Die Volleyballerinnen des TV Cloppenburg II unterlagen in Spelle-Venhaus. Nur im ersten Satz hielt der Landesligist die Partie offen.

Volleyball, Frauen Verbandsliga 1: MTV Lingen - SV Cappeln 3:0 (25:20, 25:17, 25:23). Vom Ergebnis her recht deutlich verloren, doch beim Tabellenführer zeigte der Aufsteiger erste gute Ansätze, in der Verbandsliga mithalten zu können. Immerhin war der Gast im dritten Abschnitt nahe dran, sich den ersten Satzgewinn in der neuen Liga zu erkämpfen.

Cappeln startete im Gegensatz zu den bisherigen drei Punktspielen gut, hielt im ersten Satz lange mit (13:13), geriet dann leicht in Rückstand. „Das waren immer nur kleine individuelle Fehler, die immer mal passieren können, heute aber den Unterschied ausgemacht haben. Lingen spielte abgeklärter“, war Trainer Ludger Ostermann trotz der Niederlage nicht unzufrieden. So konnte eine gut aufgelegte Libera Julia Willenborg, die viele Bälle aus dem Spiel nach vorne brachte, den Satzverlust auch nicht vermeiden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im zweiten Satz kassierte Cappeln zu Beginn zwei Aufschlagserien. Der Rückstand war nicht mehr wettzumachen, auch wenn Melanie Spark mit einer kleinen Serie von vier Aufschlägen auf 11:16 verkürzte. Am besten lief es im dritten Satz. Nach einem 8:8 setzte sich der Neuling ab, weil Cappeln über die Mitte teilweise zur alten Stärke zurückfand. Mit Rückkehrerin Hannah Thunert nach Babypause und einer starken Judith Thierbach vor allem im Block fanden auch die übrigen Spielerinnen zur Grundordnung zurück.

Der Lohn war eine 19:14-Führung, die aber leichtfertig verspielt wurde. „Wieder waren es einfache Fehler, die Lingen zurück ins Spiel brachten. Statt aus der Grundordnung weiterzuspielen, wollten wir den Satz erzwingen und haben unnötige zweite Bälle zurückgespielt, die nicht die Lücken, sondern die Spielerinnen aus Lingen trafen. Lingen dagegen baute die leichte Beute ordentlich auf und verkürzte Punkt um Punkt“, sagte Ostermann, der keinen Zugriff auf das Geschehen bekam. „Da geht dann leider Krampf über Verstand“, sagte er. Lingen machte aus dem 22:23-Rückstand ein 25:23, und so war der Gesamtsieg perfekt.

Mit Hannah Thunert kam eine Spielerin in den Kader zurück, doch für Anna Lübbe, die einige Monate im Ausland weilt, muss eine weitere Alternative für eine Diagonalspielerin gefunden werden.

Landesliga Frauen: SC Spelle-Venhaus II - TV Cloppenburg II 3:0 (26:24, 25:11, 25:6). Im ersten Satz lief es für die Cloppenburgerinnen fast wunschgemäß. Dank einer guten Annahme konnten viele Punkte geholt werden. Am Ende fehlte das Glück, und der Satz ging mit 24:26 verloren.

Im zweiten Satz lag die TVC-Reserve nach einer Aufschlagserie des Gastgebers sehr weit zurück. Zwar erholte sich der Gast, verhinderte den Satzverlust aber nicht mehr. Im dritten Abschnitt lief nicht mehr viel zusammen. Daran änderten auch die Auswechselungen nichts.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.