• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Volleyball: Cappeln will Führung zurück

02.12.2016

Cappeln /Cloppenburg Die Volleyballer des TV Cloppenburg haben zwei sehr unterschiedliche Aufgaben zu bewältigen. Ein Sieg in der zweiten Partie ist eher eine Pflichtaufgabe.

Volleyball, Frauen Landesliga, Samstag, 15 Uhr: VfL Oythe III - SV Cappeln. Spielfrei musste der SV Cappeln mit ansehen, wie die Tabellenführung an den Kreisnachbarn aus Lohne ging, der sein Auswärtsspiel problemlos gewinnen konnte. Doch an diesem Samstag will Cappeln im Derby beim Aufsteiger, der bisher zwei von sechs Spielen gewonnen hat, ungeschlagen bleiben und sich die Tabellenführung zurückholen.

„Trotzdem darf man Oythe nicht unterschätzen. Lässt man den VfL ins Spiel kommen, ist er für Überraschungen gut“, warnt Cappelns Trainer Ludger Ostermann. So war Oythe dem Tabellendritten TV Meppen, der bisher nur gegen den SV Cappeln verloren hat, beim 1:3 recht knapp unterlegen, und auch gegen den momentanen Tabellenführer aus Lohne waren die Satzergebnisse alle sehr knapp. Vielleicht hat Cappeln auch Glück, dass Oythe sich auf das, sicher wichtigere, zweite Heimspiel gegen den Tabellennachbarn aus Jeddeloh konzentriert und im ersten Spiel seine Leistungsträger schont, um dann den Relegationsplatz verlassen zu können.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Insgesamt gilt Oythe als heimstark und hat als letztjähriger Meister der Bezirksliga nur ein Spiel verloren. Cappeln muss auf die berufsbedingt verhinderte Melanie Spark verzichten, kann aber wieder mit den Jugendspielerinnen Katharina Ostermann und Sabrina Bäker auflaufen.

Männer Landesliga 1, Samstag, ab 15 Uhr: TV Cloppenburg - Tecklenburger Land Volleys III. TV Cloppenburg - VSG Aschen/Drebber. Die Tecklenburger sind ärgster Verfolger der Spitzenteams VG Emden und VfL Wildeshausen und haben nur gegen diese beiden Mannschaften verloren. Daher wird es für den TVC schwierig, gegen dieses starke Team zu gewinnen. Aber die guten Leistungen beim 2:3 gegen den Oldenburger TB II lassen hoffen.

Das zweite Spiel gegen Aschen-Drebber muss gewonnen werden. Die Punkte gegen den Tabellenletzten werden dringend benötigt, um nicht auf einen der Abstiegsplätze abzurutschen.

Frauen Bezirksliga Süd, Samstag, ab 15 Uhr: TV Cloppenburg III - VG Delmenhorst-Stenum II. TV Cloppenburg III - VfL Löningen II. Die Delmenhorsterinnen konnten die Cloppenburgerinnen am vergangenen Spieltag in Elsfleth schon beobachten. Mit den Leistungen vom vergangenen Wochenende ist der TVC III klarer Favorit in eigner Halle. Ein Sieg wäre zudem sehr wertvoll, um Abstand auf die Abstiegsplätze zu halten. Im Kreisderby wären die Löninger in Bestbesetzung klarer Favorit, doch angesichts der Verletztenmisere des VfL dürften die Gastgeberinnen eine kleine Siegchance besitzen.

Männer Bezirksliga 1, Sonntag, etwa 14 Uhr: TSG Burhave - VfL Löningen. Am ersten Spieltag konnten die Löninger gegen Burhave mit 3:0 gewinnen. Der dritte Satz war mit 25:23 aber äußerst knapp. Es blieb auch der einzige Sieg der Löninger. Jetzt zum Rückrundenauftakt soll in Burhave der zweite Erfolg perfekt gemacht werden.

Bezirksklasse, Sonntag, etwa 13 Uhr: AT Rodenkirchen - Viktoria Elisabethfehn. Um Tabellenführer Delmenhorst auf den Fersen zu bleiben und den zweiten Platz vor Wiesmoor zu verteidigen, muss Elisabethfehn beim abstiegsgefährdeten AT Rodenkirchen gewinnen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.